Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe

Dieses Thema Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von thorin, 12. Mai 2006.

Thema: Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit zwei vertrauten Domänen, bei denen der Zugriff nur teilweise klappt:...

  1. Guten Tag zusammen,

    ich habe ein Problem mit zwei vertrauten Domänen, bei denen der Zugriff nur teilweise klappt:

    DOM1 besteht aus zwei DCs mit Win2k3. Das ist die DOM für alle Benutzer des Netzwerkes.
    DOM2 besteht aus einem PDC mit NT4.0 und einem Stand-Alone-Server auch mit NT4.0. Auf dem Stand-Alone läuft der Exchange 5.5. Die Domänen sind wechselseitig miteinander vertraut.

    Ich möchte nun auf einer neuen Maschine mit win2k3 den neuen Exchange 2k3 Server installieren und zwar in Koexistenz mit exchg 5.5 bis alle Postfächer und öffentliche Ordner übertragen sind. Dann kann die alte Domäne endlich sterben.

    Die Installation scheitert aber am Zugriff auf die Exchange 5.5 Maschine. Obwohl die Laufwerke mit entsprechenden Berechtigungen freigegeben sind, kann ich auf die Ordner nicht zugreifen. Auf die Freigeben des PDC der DOM2 klappt der Zugriff (Lesen/Schreiben) problemlos. Auf die des Exchg 5.5 aber nicht. In der Netzwerkumgebung sehe ich die Maschine und nach einem Doppelklick sehe ich auch die freigegebenen Ordner, aber dann geht es nicht weiter Sie haben keine Berechtigung...lal..

    Ich habe die Administratoren wechselseitig mit allen rechten ausgestattet und auch die Unterordner nochmal freigegeben. Dann habe ich den Exchg aus der Domäne genommen und wieder hinein gehoben - alles ohne Erfolg.

    Auf eine Antwort freut sich Thorin
     
  2. Hallo,

    sieht so aus, als würde der Trust nicht richtig funktionieren.
    Um das zu überprüfen mach mal folgendes:

    Auf dem ADS-PDC Emulator:
    nltest /sc_query:<NT-4-Domain>

    Auf dem PDC der NT4-Domäne:
    nltest /sc_query:<ADS-Domain>

    Das Programm nltest ist in den Support-Tools von Microsoft enthalten (auf der CD im Ordner SUPPORT\Support.cab)

    Dann wäre noch interesannt, wohin der 1B und 1C Rekord zeigen...
    mach mal jeweils auf dem PDC bzw PDC-Emulator:
    nbtstat -c

    Gruß
    Sven
     

  3. so long
    Thorin
     
  4. Hallo noch mal,

    ich kann die progies für Nt nicht finden - sind die auf der CD (und dann wo???) oder gibt es für Nt andere Supporttools (und wie heißen die und überhaupt :-X)
     
  5. So, habe auch am PDC beide Progies laugfen lassen.

    nltest: erfolgreich

    nbtstst: zeigt auch den ecxhg in der tabelle.

    Also nochmal:

    nbtstat -c auf dem ADS zeigt den PDC ind der Tabelle
    nbtstat -c auf dem PDC zeigt den den Exchg-Server der Tabelle

    Was bedeutet das nun??

    cu
    Thorin
     
  6. ...wäre einfacher, wenn Du die Ausgabe der Befehle hier gepostet hättest...
     
  7. Sorry, das hätte ich mir denken sollen!

    Hier die Ausgaben:

    vom ADS:

    D:\>nltest /sc_query:VERWALTUNG
    Flags: 0
    Trusted DC Name \\SERVER
    Trusted DC Connection Status Status = 0 0x0 NERR_Success
    The command completed successfully

    D:\>nbtstat -c

    LAN-Verbindung:
    Knoten-IP-Adresse: [10.188.133.252] Bereichskennung: []

    NetBIOS-Remotecache-Namentabelle

    Name Typ Hostadresse Dauer [Sek.]
    -------------------------------------------------------------
    SERVER <00> EINDEUTIG 10.188.133.254 480
    EHRHARDT <20> EINDEUTIG 10.188.133.11 87
    VERWALTUNG <1B> EINDEUTIG 10.188.133.254 182
    VERWALTUNG <1C> GRUPPE 10.188.133.254 160
    KOMSRV <20> EINDEUTIG 10.188.133.230 187

    SERVER ist der Name des PDC der DOM VERWALTUNG (alt)
    KOMSRV ist der Name des Memberservers mit Exchg der DOM VERWALTUNG (auf den will ich zugreifen)


    und vom PDC:

    C:\Programme\rksupport>nltest /sc_query:BAD-KROZINGEN
    Flags: 0
    Connection Status = 0 0x0 NERR_Success
    Trusted DC Name \\F1BKRS001
    Trusted DC Connection Status Status = 0 0x0 NERR_Success
    The command completed successfully

    C:\Programme\rksupport>nbtstat -c

    NetBIOS Remote-Cache-Namentabelle

    Name Typ Host-Adresse Dauer
    ------------------------------------------------------------
    BAD-KROZINGEN <1C> GROUP 10.188.133.252 420
    F1BKRS001 <20> UNIQUE 10.188.133.252 420
    F1BKRS001 <00> UNIQUE 10.188.133.252 420
    BAD-KROZINGEN <1B> UNIQUE 10.188.133.252 300
    SRVBIBLIO1 <20> UNIQUE 10.188.133.201 300
    KOMSRV <00> UNIQUE 10.188.133.230 600
    KOMSRV <20> UNIQUE 10.188.133.230 180

    F1BKRS001 ist der Name des DC der DOM BAD-KROZINGEN (neue Domäne und Arbeitsumgebung)


    Für mich sieht es so aus als sei die Vertrauensstellung ok. Auf die freigegebenen Laufwerke des SERVER kann ich auch vom jedem Client aus dem Netzwerk zugreifen. Der KOMSRV zeigt zwar die freigegeben Ordner an, aber den Zugriff verweigert er.

    Ich habe die Vertrauensstellung mittlerweile aufgehoben, die Maschinen durchgestartet und wieder miteinander vertraut gemacht - dasselbe Ergebnis

    Wäre toll wenn Dir noch etwas auffällt.

    cu
    Thorin
     
  8. Hallo,

    der 1B Rekord der alten Domäne muss auf den PDC-Emulator der ADS zeigen.

    Gruß
    Sven
     
  9. Morgen Sven,

    ... und wie bekomme ich das hin???

    vg
    Thorin
     
  10. Hallöchen,

    http://support.microsoft.com/?kbid=312003

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win2k3 R2 Rollen übertragen - offline? Windows Server-Systeme 24. Okt. 2008
Win2k3 Clients kommen nicht ins Netz Windows Server-Systeme 22. Aug. 2006
Temperatur Tool für Win2k3 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Okt. 2005
"Netzwerkpfad nicht gefunden" bei Zugriff auf Win2k3 Netzwerk 10. Okt. 2005
Win2k3 kann nicht Win2k3 Domain beitreten Windows Server-Systeme 3. Okt. 2005