Win7 Prof 64Bit auf Asus/Phenom System - verhält sich träge

Dieses Thema Win7 Prof 64Bit auf Asus/Phenom System - verhält sich träge im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von MCBurner, 19. Okt. 2009.

Thema: Win7 Prof 64Bit auf Asus/Phenom System - verhält sich träge Hallo Wintotal Gemeinde. In der Hoffnung diesen Thread nicht völlig deplatziert hierher gestellt zu haben, möchte...

  1. Hallo Wintotal Gemeinde.

    In der Hoffnung diesen Thread nicht völlig deplatziert hierher gestellt zu haben, möchte ich mein Problem mit Win7 erläutern und hoffe auf Eure Ratschläge und Hilfen. Ich selbst komme quasi nicht mehr weiter und stehe kurz davor die Hardware zurückzugeben.

    Ich habe seit ca. 2 Wochen den Ultimate64 ReleaseClient von Windows7 genutzt. Damit hatte ich ein paar der nachfolgend geschilderten Probleme zwar auch, aber irgendwann verschwanden diese bzw. ich hatte sie im Griff. Warum - kann ich allerdings nicht sagen.

    Gegebenheiten

    Ich setze folgende Hardware ein:
    - Asus Crosshair Formula 2 (mit 2003 BIOS Version)
    - 8Gigabyte DDR2 RAM
    - ein AMD Phenom 955 Prozessor
    - zwei Samsung SATA Platten im AHCI Modus
    - eine Geforce 285 Grafikkarte
    - eine Creative XFi Titanium Soundkarte
    - ein 850 Watt BeQuiet Netzteil

    Zudem ist vielleicht der Einsatz folgender Software erwähnenswert:
    - Agnitum Outpost Firewall Pro
    - Avira Antivir
    - alle Asus Treiber (Nvidia sowohl für Chipsatz als auch Graka) sind installiert
    - der Gerätemanager zeigt keine Fehler bzw. fehlende Treiber an

    Und dann noch meine Änderungen an Windows 7, die ich allerdings erst NACH meinem Problemen durchgeführt habe:
    - überflüssige Dienste deaktiviert (SSDP, DHCP, Sicherheitscenter, Windows Firewall usw.)
    - Anpassung der Energieoptionen im BIOS und in Windows7 (auf Dauerbetrieb umgestellt)

    Ich kann Windows 7 noch relativ normal installieren. Das Setup ist nicht sonderlich auffällig träge oder zickt. Aber dann:
    - diverse Setups von Programmen oder Spielen lassen Windows beinahe einfrieren
    - einige Setups starten erst normal, aber der typische Fortschrittsbalken bleibt dann minutenlang regungslos, irgendwann gehts dann plötzlich weiter
    - manchmal hängt sich der Windows Explorer fest (Keine Rückmeldung)
    - es machte bisher nur in zwei Fällen einen Unterschied ob ich ein Setup im Kompatibilitätsmodus gestartet hab oder nicht

    Fehlererscheinung

    Mal ein ganz konkretes Beispiel: ich hab vor ca. 30 Minuten das Setup vom 3DMark Vantage gestartet. Natürlich möchte ich diesen Nutzen um mein System einem weiteren Benchmark zu unterziehen. Die ersten zwei drei Fenster, welche durch einen Klick auf OK zu bestätigen waren, ging so durch. Danach war für 15 Minuten Sendepause. Der Installationsbalken zeigte keinen Fortschritt. Dann kam der DirectX Teil des Setups welcher anstandslos durch lief. Nun aber warte ich darauf, das der Microsoft Visual C++ 2005 Redistributable Teil der Installation abschließt. Aber nix is.

    Ich hab das Windows Eventlog bereits gecheckt. Darin finde ich keine Auffälligkeiten. Auch Benchmarks von CPU, Speicher und Graka hab ich mal laufen lassen. Alles ohne große Auffälligkeiten. Das einzige Fehlverhalten habe ich beim Einsatz der Monitoringsoftware Asus PC Probe. Diese schlägt manchmal an wegen DDR2 Voltage Fehlern - die aber auch direkt von allein verschwinden.
    Eine weitere Auffälligkeit hab ich bei zwei oder drei Systemneustarts erlebt: da meinte doch das BIOS bzw. der SATA Controller plötzlich, das keine SATA Platten angeschlossen wären. Und der Raidmodus funktioniert im Übrigen überhaupt nicht. Kaum war Windows 7 mit aktivem SATA-Raid0 installiert, kamen Fehlermeldungen auf, das das Raidlevel defekt wäre.

    Was will ich jetzt hier bzw. worauf hoffe ich?

    Nun - ich bin wie eingangs erwähnt fast ratlos. Gibt es eigentlich irgendwelche Tools mit denen ich meine Maschine mal wirklich quälen oder direkt auf Fehlerquellen testen kann? Liegt es möglicherweise doch an Windows 7?
    Im privaten Umfeld hab ich mal zwei drei Leute gefragt, was ich nun machen sollte. Man hat mir ausnahmslos zum Wechsel des Boards geraten. Zu einem anderen Hersteller. Das Board is erst 2,5 Monate alt. Wie wahrscheinlich ist es, das damit etwas nicht stimmt? Hab ich eine Chance dies selbst zu prüfen?


    Achso - bevor die Frage kommt: natürlich sind das alle Originalversionen.
     
  2. Hm, möglicherweise gebe ich mir selbst die Antwort. Nachdem ich das Windowstool zur Leistungsbestimmung des PCs mit einer Fehlermeldung beenden musste, hab ich noch mal in das Eventlog geguckt. Und siehe da - zwei Fehler tauchen im Log auf:

    1.) EreignisID 11 mit Quelle atapi = Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Ide\IdePort6 gefunden.
    2.) EreignisID 3 mit Quelle nvstor64 = Datenfehler des Geräts..... \Device\RaidPort0.... Modell:SAMSUNG HD322HJ.....Anschluss: 4

    Wenn ich das mal ohne konkreten Bezug auf das exakte Problem deute: wenn das Betriebsystem aufgrund von Treiber und/oder Hardwareproblemen nicht auf seine eigene Primärplatte schreiben kann - sind hakende Setups vielleicht nich mehr so überraschend....
     
Die Seite wird geladen...

Win7 Prof 64Bit auf Asus/Phenom System - verhält sich träge - Ähnliche Themen

Forum Datum
Netzwerk Berechtigungen für Ordner Win7Prof Windows 7 Forum 26. Feb. 2016
[GESCHLOSSEN] Win7 Prof. Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 25. Nov. 2009
Win7 Professional über Win7 Ultimate installieren? Windows 7 Forum 23. Apr. 2013
Upgrade win7 Home auf Professional ohne Neuinstallation möglich? Windows 7 Forum 10. Apr. 2013
Win7-Profil beschädigt, aber keine Fehlermeldung? Windows 7 Forum 22. März 2013