Win98SE: WinXP-notepad, filenames, recent docs u.a.

Dieses Thema Win98SE: WinXP-notepad, filenames, recent docs u.a. im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Ace_NoOne, 7. Dez. 2003.

Thema: Win98SE: WinXP-notepad, filenames, recent docs u.a. Ich hab' vor kurzem meinen alten Win98SE-Rechner->wiederbelebt', und bin etwas aus der Übung. Daher wäre ich...

  1. Ich hab' vor kurzem meinen alten Win98SE-Rechner->wiederbelebt', und bin etwas aus der Übung. Daher wäre ich dankbar, wenn mir jemand folgende Fragen beantworten könnte:
    • Gibt es eine Möglichkeit, das verbesserte notepad von WinXP unter Win98SE zum Laufen zu bringen? Kann ich also einfach die alte notepad.exe von Win98 durch die von WinXP ersetzen oder führt das zu Konflikten (welcher Art auch immer)?
    • Trotz der Einstellung allow upper-case filenames (oder so ähnlich) in TweakUI ist es mir offenbar nicht erlaubt, bei Datei- oder Ordnernamen mehrere aufeinanderfolgende Buchstaben groß zu schreiben - also würde beispielsweise TIM.exe umgewandelt in Tim.exe, aber T-I-M.exe wird akzeptiert. Kann man diese automatische Umwandlung irgendwie umgehen?
    • Kann man verhindern, dass bestimmte Dateitypen in den zuletzt verwendeten Dokumenten auftauchen? So sollten beispielsweise .NFO-Dateien (sind mit notepad verknüpft) dort nicht eingetragen werden, weil man sie i.d.R. eh nur ein einziges Mal liest...
    • An meinem WinXP-Rechner benutze ich das Microsoft Natural Keyboard Pro. Dort gibt es spezielle Tasten, um die (von Windows verwaltete) Lautstärke zu regeln; kennt jemand die Kommandos, die dieses Keyboard benutzt? Dann könnte ich nämlich mein Logitech Internet Keyboard entsprechend programmieren...
    Im Voraus schon mal danke!
     
  2. zu 1:
    Ausprobieren! Die NOTEPAD.EXE kann sicher nichts kaputt machen. Wenns also nicht funktioniert, kopierst Du die originale zurück.

    zu 2:
    Läßt sich nicht umgehen. Aber ein bisschen tricksen kann man...
    http://jo.thews.bei.t-online.de/jollys-tipps/grossnamen.html

    zu 3:
    Habe eine Lösung dazu noch nie gehört, aber muss irgendwie gehen, da ja nicht alle Dateitypen dort eingetragen sind (z.B. BAT).
     
  3. zu 1:
    Hab's ausprobiert; bekomme dann folgende Fehlermeldungen:
    [​IMG]
    Wenn ich die COMDLG32.DLL von Win98SE durch die von WinXP ersetze (musste es natürlich im DOS-Modus machen), bekomme ich bei allen Programmen Fehlermeldungen - also geht's auf diese Weise nicht. Allerdings möchte ich nur ungern auf die Funktionen des WinXP-notepads verzichten (allein die neuen Tastenkürzel sind Gold wert!)... :(

    zu 2:
    Hilft mir zwar nicht direkt, aber zumindest gut zu wissen, dass es keine andere Möglichkeit gibt.

    zu 3:
    Tja, man kann halt nicht alles wissen... ;) Aber vielleicht kann ja jemand anders einspringen?!

    zu 4:
    Siehe 3.

    5. (neu):
    Habe soeben Logitech's iTouch-Software installiert (wegen des keyboards); seitdem hängt der Computer beim Runterfahren immer. Wenn ich über CTRL+ALT+DEL den Task-Manager aufrufe, steht ITOUCH dort mit dem altbekannten Vermerk reagiert nicht, und sobald ich diesen Task beende, funktionert das Runterfahren wieder. Hat sonst noch jemand Probleme dieser Art mit der Software? Wie kann ich das Problem beheben, ohne auf die Software (und somit auf die Programmierbarkeit des keyboards) verzichten zu müssen?
     
  4. Hi

    Welche Funktionen hat den der WinXP-Editor?
    Vielleicht könnte man den nachbauen ;)

    Mfg Alexander
     
  5. Naja,->Nachbauten' gibt es zur Genüge, glaube ich. Allerdings sind die oft mit zusätzlichen features beladen - der Sinn des original notepads besteht ja eben darin, dass es wirklich nur die Basisfunktion beherrscht. Und allgemein wird es schwer, den original notepad-Charme zu imitieren... ;)
    Die Verbesserungen des XP-notepads gegenüber dem von Win98 wären v.a. zusätzliche Tastenkürzel (z.B. für's Speichern, die Suchfunktion, alles markieren etc.) und die suchen&ersetzen-Funktion.

    Aber das sind nur Spielereien, viel wichtiger sind die Punkte 3 (recent documents), aber vor allem 4 (Kommando für Lautstärkeregelung) und 5 (Probleme mit Logitech's iTouch).
     
  6. Hallo,

    zu Punkt 3) gibt es nur 1 Möglichkeit

    In der Registry kann man bestimmen, daß hier überhaupt nichts eingetragen wird.
    Unter:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
    2 neue Einträge als DWord oder Binär

    NoRecentDocsHistory=1 (ist für C:\Windows\Recent)
    NoRecentDocsMenu=1 (ist fürs Startmenü)

    bei 0 wird der alte Zustand wieder hergestellt.

    In C:\Windows\Recent bzw. im Startmenü sind ja nur die Verknüpfungen .lnk zu den Dateien eingetragen, die aufgerufen wurden. Es ist also ganz egal welchen Dateityp Du aufgerufen hast, hier werden alle Einträge nur als .lnk erkannt, also immer der gleiche Dateityp.

    Deshalb kann man auch nur alle Einträge (wie o.a.) sperren oder zulassen.

    MfG maneich
     
  7. Wir haben hier in der Software Abteilung weitere Editoren, schau dich doch mal da um :)
     
  8. zu 1:
    Naja, werde mich mal nach Alternativen umsehen. :'( Goodbye, dear notepad! :'(

    zu 2:
    --- ERLEDIGT ---

    zu 3:
    Schade, denn alle sperren lassen wäre auch etwas sinnlos - es sei denn, ich könnte dann manuell Einträge zum recent docs-Menü hinzufügen. Denn das fungiert bei mir eh nur als eine Art zusätzliches shortcut-Menü für die wichtigsten Dateien (Hausarbeiten, web-sites etc.).

    zu 4:
    Hat niemand->ne Ahnung, wie die entsprechenden Kommandos für Windows-Lautstärkeregelung lauten? :(

    zu 5:
    Hab' mich mittlerweile mit Logitech in Verbindung gesetzt - ist aber bisher noch keine Lösung dabei rausgekommen...
     
  9. UPDATE

    zu 1:
    Also ich hab' als Alternativen jetzt mal EditPad Lite und NotePad+ ausprobiert - aber keines wird meinen Anforderungen gerecht: Ersteres ist mir zu komplex für'n notepad-Ersatz, Letzteres wird meinen Anforderungen nicht gerecht (z.B. entfernt es die Formatierung nicht, wenn man einen Text beispielsweise aus Word raus-, in NotePad+ rein- und wieder zurück nach Word kopiert).
    Das WinXP-notepad wäre ja perfekt, wenn es nur unter Win98 funktionieren würde... *sniff*

    zu 2:

    --- ERLEDIGT ---

    zu 3:
    Keine neuen Erkenntnisse? Schade... :(

    zu 4:
    Siehe Punkt 3 - wäre schon sehr schön, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte...

    zu 5:
    Mail-Verkehr mit Logitech geht weiter - noch immer keine Lösung. :(

    6. (neu):
    Gibt es eine Möglichkeit, dem Kontextmenü ausnahmslos aller Dateitypen einen Öffnen mit notepad-Eintrag hinzuzufügen? Unter WinXP gibt es ja die Funktion, dass alle jemals mit dem Dateityp verwendete Programme in einem gesonderten Öffnen mit > ...-Untermenü erscheinen - aber selbst dort fehlt mir oft der notepad-Eintrag, weil es eben zu viele verschiedene Dateitypen gibt, als dass ich sie alle bereits durchprobiert hätte...
     
  10. Mist: Die Abschicken-Funktion hat meine ausführliche Antwort gefressen (Sch... Cookies). Hab jetzt nur noch Bock auf die Kurzfassung! Wenn's nicht reicht, melde Dich noch mal.


    zu 1:
    EmEditor probieren (Download: http://jo.thews.bei.t-online.de/jollys-links/editoren/editoren.html)

    zu 6:
    Lege die entsprechenden Einträge in der Registry HCR, * an (der Stern steht für alle Dateien). Unterschlüssel shell, mit NotePad öffnen, command anlegen. Bei Standard als Wert den Pfad zur Notepad.exe mit %1 einragen.
     
Die Seite wird geladen...

Win98SE: WinXP-notepad, filenames, recent docs u.a. - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win98SE Digitale CD-Wiedergabe grau. Windows 95-2000 19. Feb. 2015
Re: Win98se Feste CD-Rom Buchstaben Windows XP Forum 12. Apr. 2011
OE 6.0 | Win98SE | Senden/Empfangen nur nach Neustart E-Mail-Programme 1. Okt. 2008
Suche aktuellen Antivirenscanner für WIN98SE Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 6. Juni 2008
Win98SE mit 2GB oder mehr RAM Windows 95-2000 18. Mai 2008