Windows XP Shutdown

Dieses Thema Windows XP Shutdown im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von strzata, 28. Juli 2013.

Thema: Windows XP Shutdown Software zum automatischen Herunterfahren von XP gibt es ja zu hauf. Aber ich hab noch kein Tool gefunden, welches...

  1. Software zum automatischen Herunterfahren von XP gibt es ja zu hauf. Aber ich hab noch kein Tool gefunden, welches das aus dem Anmeldebildschirm heraus erledigt, also bevor XP richtig hochgefahren ist. Ich habe versucht, "Geplante Tasks" zu verwenden, aber da komme ich auch nicht weiter. Hat jemand eine Lösung für mich?

    Hintergrund: In einer Aussenstelle, in der nur ab und zu jemand arbeitet, steht der betreffende Rechner. Damit man dort nicht seine Zeit mit dem Hochfahren des Rechners vergeutet, startet man ihn bevor man dorthin losfährt über eine "Internetsteckdose", d.h. wir schalten die Spannung über das Internet auf den Rechner. Er ist natürlich im BIOS so konfiguriert, dass er beim Einschalten der Spannung bootet. Nun ist es passiert, dass vier Wochen lang niemand dorthin gekommen ist (Urlaub). Zwischenzeitlich war der Strom wegen Bauarbeiten im Ort abgeschaltet worden. Beim Einschalten des Stromnetzes bootete unser Rechner und lief wochenlang umsonst. Ich suche ein Tool, das generell z.B. abends um 19 Uhr den Rechner runterfährt, wenn er an sein sollte. Und auch dann, wenn er noch im Anmeldebildschirm steht.

    Gruß Norbert
     
  2. Das müsste in der Computerverwaltung unter "Aufgabenplanung" möglich sein.
     
  3. Danke. Bin wahrscheinlich blind - finde in der Computerverwaltung keine "Aufgabenplanung". Redest Du wirklich von XP?
     
  4. Sorry

    Im WinXP musst Du eine *.bat Datei machen die Den Computer runterfährt
    C:\shutdown - s

    Dann das ganze in die "Systemsteuereung" - "geplante Tasks" einfügen mit den Zeitangaben.
     
  5. Vielen Dank! Bist Du Dir sicher, dass der "geplante Task" auch ausgeführt wird, wenn XP noch im Anmeldebildschirm steht?
     
  6. Wenn der Anmeldeschirm angezeigt wird, kann man ohne Probleme den Strom abschalten. Und das kann man ganz ohne Windows mit einer Zeitschaltuhr realisieren.
     
  7. An dem Rechner hängt für 100 EUR eine Internetsteckdose. Da werde ich nich doch noch einen "Wecker" hinstellen. Wenn ich nicht im Urlaub wäre und wüsste, wann der Strom weggegangen wäre, würde ich von Spanien aus die Steckdose abschalten können. Gibt es echt keine elegante Lösung?
     
  8. :confused: Wie lange braucht der Rechner zum Starten? 1 Stunde. :confused:

    Ich würde auf Arbeit fahren, ins Büro, Rechner einschalten und erst anschließend die Jacke ausziehen. Hängt sie am Haken, ist der Rechner betriebsbereit.

    Schaltuhr für fünf Euro.
     
  9. Selbstverständlich werden Geplante Tasks auch ausgeführt, wenn niemand angemeldet ist.
    Auf einem Windows Server laufen die Mail- und Web-Dienste ja auch, ohne dass sich der Admin an der Konsole anmeldet.
    Und der Taskplaner ist genau so ein Dienst.
    Beim Einrichten des Tasks solltest du natürlich darauf achten, daß er mit einem Benutzerkonto ausgeführt wird, welches die Berechtigung zum Shutdown hat.
    "Sauber" sieht das Skript dann z. B. so aus:
    :: ----------------------------
    @echo off
    echo Fahre System in 30 Sekunden herunter...
    shutdown.exe -s -t 30
    :: ----------------------------
     
  10. Danke. Endlich ein Beitrag, der mir weiterhilft. Nur: widerspricht sich das nicht? Einerseits würde der Task ausgeführt, wenn niemand angemeldet ist. Andererseits soll er vom "berechtigten" User ausgeführt werden. Also muss der sich ja doch anmelden ???
     
Die Seite wird geladen...

Windows XP Shutdown - Ähnliche Themen

Forum Datum
PC läuft nach Windows-Shutdown weiter. Windows XP Forum 26. Nov. 2005
Windows shutdown Windows-Updates 16. Okt. 2005
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum 29. Nov. 2016
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016