WLAN ist WLahm

Dieses Thema WLAN ist WLahm im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von skdluxe, 14. März 2004.

Thema: WLAN ist WLahm Hi, ich habe da ein komisches Problem! Ich habe mit meinem Kumpel ein WLAN aufgebaut! Er hat einen DSL-Zugang und...

  1. Hi, ich habe da ein komisches Problem!

    Ich habe mit meinem Kumpel ein WLAN aufgebaut!

    Er hat einen DSL-Zugang und wir wollten diesen ohne Kabel zu verlegen gemeinsam nutzen!
    Also hat er sich einen WLAN Router (D-Link DI-624+) gekauft und die Rechner sind mit (D-Link DWL-G 520+ bzw. 650+) WLAN Karten ausgestattet!

    Wir wohnen diagonal übereinander ? so 15 Meter Luftlinien!

    Die Anlage soll 54KB machen! Doch wir kommen im nur so auf (max )11KB! Die Signale sind immer so bei 70/80% - also ausreichend! Auch zwei Rechner die weniger als ein Meter von einander entfernt stehen, kommen auf die selben Werte!

    Doch das kann es doch nicht sein, oder! Machen wir was falsch, oder ist das normal!

    Könnt ihr mir da helfen?
    :-[ :-\ :'(
     
  2. Das halte ich für normal.
    Du gehst hier von den theoretischen werten der Karten aus.
    Praktisch schaffen die aber nur 11 bzw 22 Mbit.
     
  3.  
  4. Sorry, kann man den nicht editieren??

    Zur Antwort:

    Wer kann dann sowas brauchen??
     
  5. Editieren kannst du, wenn du dich anmeldest.

    Wer sowas brauchen kann? Zum Surfen sind 11 Mbit mehr als überdimensioniert und auch noch schneller als ein 10 Mbit Kabelnetzwerk.

    Schnellere W Lan Verbindungen erreichst du höchstens mit Höherwertiger Hardware.
     
  6. Ich dachte 60? pro Karte ist hochwertig!
     
  7. Du verwechselst Teuer mit Hochwertig, obwohl da auch ein zusammenhang besteht.

    Aber 60 Euro im W Lan Bereich ist eher Aldi Preisklasse. ;)
     
  8. Hallo!

    Also ich habe einen Arcor WLAN100 (=Zyxel HW650, nur das Arcor keine Firmware-Updates bringt und man per Handy-Datenkabel und Frickelei die Originalfirmware reinpacken muss, wozu ich aber bisher zu faul war)

    Und seit ein paar Tagen eine 54 MBit-Trendnet-CardBus-WLAN-Karte.

    Enttäuschung Nr. 1: die Karte hatte ich gekauft, weil es dafür einen Linux-Treiber gibt, obwohl sie mit 22 Euro bei Atelco noch dazu eine der günstigsten ist. Leider wurde die Hardware verändert (nun marvell-Chipsatz --- muss mal nachforschen, ob's dafür auch Linux-Treiber gibt)
    BTW: perverse Welt: früher lagen JEDER Popel-ISA/PCI-Netzwerkkarte Linux- und Unix-Treiber bei, obwohl das völlig überflüssig war. Bei WLAN-Karten wäre es aber wg. sehr verschiedener Chipsätze nötig, nur da gibt's nix als Windoof-Treiber :-(

    Naja, nun weiß man ja, dass die 54 Mbit nur BRUTTO sind (genau wie die 480 Mbit bei USB, deshalb ist FireWire trotzt nur 400 Mbit brutto ja USB2 DEUTLICH überlegen)

    Bei WLAN nach 802.11g (54 Mbit/s) sind also angeblich max. 25 Mbit/s netto möglich. Aber ich komme max. auf 1,5 MB/s (MegaBYTE) beim datei kopieren und das auch nur bis max. 5 m Entfernung ohne Hindernis.
    Das sind lächerliche 15 Mbit/s netto --- mehr ist nicht drin.

    Bei 5-10 Metern und max. einer Wand (dann allerdings schon nur mit Glück) hliert sich diese Geschwindigkeit, obwohl BRUTTO weiter 54 Mbit angezeigt bleiben.

    Und bei 20 Meter (mit Wänden) ist fast, bei 30 m ganz vorbei.

    Ausserdem stirbt alle Nase lang (zwischen 10 und 30 Minuten) die Verbindung, ich muss dann am Notebook entweder auf reparieren, bzw. Verbindung trennen/Verbinden (ist ja eh identisch) klicken.

    Übrigens habe ich zwar auf Kanal 7 und 8 am ehesten die beste Signalstärke und auch angezeigte Qualität, aber auf Kanal 13 sind die ECHTEN Datenraten, die z.B. Total Commander beim kopieren anzeigt wesentlich öfter wesentlich besser!!!

    Evtl. ist Kanal 13 ja weit genug entfernt von TV-Funkübertragungssets und sonstigem 2,5 GHz-Krams...

    Andere evtl. störende WLANs hat Cain&Abel bei mir nicht enteckt. (das Tool zeigt die auch, wenn sie die ESSID nicht senden)
    (Wikipedia mal nach WLAN-Sniffer befragen)

    Ausserdem bilden sich einige Leute wohl ein, wenn sie die WLAN-Hardware auf US einstellen, liefe sie besser. Ich weiß nicht, ob in USA eine höhere Sendeleistung erlaubt ist, aber zumindest hat man da 2 oder 3 Kanäle weniger. Wobei hier wie gesagt eh' keine fremden störeden WLANs rumfunken.

    Auf jeden Fall ist WLAN definitv nur eine nur im ganz ganz kleinen Radius gut funktionierende Technik, IMHO häte man durchaus 3fache Sendeleistungen zulassen können.

    Halte ich die Hand um die WLAN-Karte, halbiert sich der empfangene Pegel übrigens.

    Mein Handy verliert übrigens nur ein Segment bei der Signalstärkeanzeige, wenn ich es in 2 Schichten Alufolie wickele und nur 2 Segmente (von 4), wenn ich es in die Mikrowelle lege (natürlich ohne sie einzuschalten, dann wäre das Handy sofort kaputt) Allerdings kann ich von hier aus auch 2 ca. 400m entfernte GSM-Masten sehen... :(

    Also alles in allem ist wohl warten auf WiMAX (soll angeblich in 2 Jahren in jedem Notebook standard sein, ICH prophezeie jedoch, dass es eher erst in 5 Jahren MÖGLICHERWEISE gut verbreitet und FRÜHESTENS in 2 Jahren in Notebooks der absoluten Luxusklasse optional erhältlich sein wird)

    Und dann ist ja noch 802.11n mit MIMO-Technik in Planung. Dass soll dann MINDESTENS 100 Mbit und zwar NETTO, also tatsächlich NUTZBARE 100 Mbit/s bringen!!!

    Derzeit muss man ja die angegebene Bitrate durch MINDESTENS 2, eher durch 3 teilen, um den nutzbaren Wert zu erhalten und das gilt auch nur, wenn man nicht weiter als 5 m vom Accespoint entfernt ist!

    Ich bin VERDAMMT FROH, gewartet zu haben, bis eine CardBus-WLAN-Karte mit 54 Mbit nur noch 22 Euro kostet. Den WLAN-AccesPoint-Router-DSLModem-Kombi habe ich seit einem halben Jahr, den gab's bei Arcor für 30 Euro Aufpreis dazu...

    Ach ja, Enttäuschung Nr. 3: aktuelle Notebook-WLAN-Karten sind CardBus-Karten und können nicht in alten Notebooks mit PCMCIA-Schnittstelle betrieben werden. Das verschweigt die Anleitung leider und ich habe einen kompletten Tag mit sinnlosem rumfrickeln verschwendet :(
    Mechanich reinpassen tun die Karte aber. Alte Karte im neuen Notebook geht übrigens. Hat jemand eine PCMCIA-TypI-WLAN-Karte für mich?...
    Bzw. weiß, wo es so eine Rarität gibt?
     
Die Seite wird geladen...

WLAN ist WLahm - Ähnliche Themen

Forum Datum
WLAN Empfang verstärken Windows 10 Forum 24. Nov. 2016
Nach Updates kein WLAN mehr Netzwerk 16. Sep. 2016
2 Wlan Router nach Kabel Deutschland Router im Haus betreiben Netzwerk 29. Aug. 2016
WLan funktioniert erst beim zweiten Start des Notebooks Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Adaptereinstellungen ändern (Wlan statt Lan) Windows 10 Forum 7. Aug. 2016