wlan mit Fritz!box

Dieses Thema wlan mit Fritz!box im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von mum, 23. Mai 2005.

Thema: wlan mit Fritz!box Hallo, zunächst möchte ich alle begrüßen, da ich neu hier bin. Ich habe folgendes Problem. Ich arbeite an...

  1. mum
    mum
    Hallo,

    zunächst möchte ich alle begrüßen, da ich neu hier bin.

    Ich habe folgendes Problem. Ich arbeite an folgender Konfiguration. Internetzugang für einen Rechner über einen wlan-Router (Belkin) und eine Fritz!box dsl. Schieße ich die Fritzbox per Kabel an der PC, gelange ich ins Internet. Trenne ich diese Verbindung, gelange ich per wlan auf den wlan-Router. Das klappt also für sich auch. Aber sobald ich den wlan-Router mit der fritz!box verbinde, komme ich nicht mehr ins Internet.

    Ich vermute Probleme darin, dass beide Geräte routen. Habe also einmal die fritz!box als DHCP-Router arbeiten lassen, einmal nur den wlan-Router von Belkin. Ohne Erfolg.

    Kann mir jemand helfen, wie geroutet werden sollte oder liegt das Problem vielleich ganz woanders? Das Betriebssystem ist winXP mit SP2!

    Vielen Dank im Voraus

    mum
     
  2. Welchen Sinn macht diese Konfig, ich steig da nicht durch - für was brauchst du zwei Router ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. mum
    mum
    Zunächst Danke für die Reaktion. Es ist so. Mein Schwager hat die Fritz!Box DSL kostenfrei mitgeliefert bekommen. Da er nun kein LAN im Hause hat, will er das Netzwerk drahtlos betreiben, den WLAN-Router mit der FritzBox verbinden und somit für alle einen DSL-Internetzugang ermöglichen. Hierzu hat er einen Belkin WLan-Router hinzugekauft. Er braucht ja eigentlich keine zwei Router, nur die Fritzbox ist ja per drahtlosLAN nicht zu erreichen.

    Natürlich wäre eine drahtloser Wlan-DSL-Router sinnvoller, nur sind die Teile nun mal da. Vielleicht geht es ja auch so.

    Ich hoffe, dass die Konfiguration zumindest hardwaretechnisch klarer geworden ist.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß von mum
     
  4. Wenn er doch nen Belkin WLAN-Router hat - warum nimmt er nicht einfach den und stellt die Fritz! Box in die Ecke ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  5. mum
    mum
    Haben wir auch versucht.
    Wir bekommen kein DSL-Signal auf den Belkin. Wenn wir die DSL-Leitung vom Splitter in den Bekin-Eingang Connection with Modemstecken,leutet die Leuchtdiode WAN nicht auf.
    Im Belkin sind die Zugangsdaten hinterlegt, die bei der FritzBox auch funktionieren, wenn wir Fritz mit LAN-Kabel an den PC anschließen.

    Arbeitet denn der Belkin als DSL-Modem?

    Schon einmal Danke!
     
  6. hallo,

    ich denke mal ihr hab den 1 und 1 Router bekommen inklusive Modem.
    Hattet ihr vorherr ein weisses Modem von der Telekom extra + Belkin router?

    Das Modem muss auch unser Zugangsdaten eine Verbindung bekommen diode

    Was für ein Typ ist der Belkin router?
     
  7. Moin,

    ok, dann entzerre ich das mal ;)
    Bei der Fritz!Box ist das DSL-Modem eingebaut, deswegen bekommt ihr mit dem Belkin keinen Kontakt zum Internet, wenn ihr den in den Splitter steckt.
    Nun gibt es drei Möglichkeiten:
    1. Ihr besorgt euch ein DSL-Modem. Dann könnt ihr auf die Fritz!Box verzichten.
    2. Ihr Versorgt die Fritz!Box mit der neusten Firmware http://www.avm.de/de/Download/index.php3 und stellt anschließend die Fritz!Box so ein, dass sie nur noch als DSL-Modem fungiert (geht ganz einfach (die Box über einen Browser aufrufen, dann auf die Option Internet und dort dann auf Zugangsdaten klicken. Hier nun den Haken, bei Zugangsdaten verwenden (FRITZ!Box arbeitet als DSL-Router), rausnehmen und schon ist sie ein einfaches DSL-Modem) und schon könnt ihr den Belkin als Router nutzen.
    3. Das ist nun der schwierigere Part. Schaun welche IP die Fritz!Box hat, diese notieren und DHCP, in der Box, deaktivieren. Nun das Menue vom Belkin starten, dort die IP (von der Fritz!Box) als Gateway und DNS-Server eintragen und DHCP, für die Clients, aktivieren. Nun nutzt man die Fritz!Box und den Belkin als Router. Ist aber nicht wirklich zu empfehlen.

    Am besten ist die Lösung 2. Sobald die Fritz!Box nur noch als Modem fungiert, gibt man im Belkin die Zugangsdaten ein und schon kann es losgehen.
     
  8. mum
    mum
    Hallo, liebe Helfer,

    zunächst Dank für eure Mühe. Die FritzBox kommt von Hansenet, ein Modem war nicht vorhanden. Aber ingesamt erscheint Licht am Ende des Tunnels. Werden abends alles auprobieren und Rückmeldung geben.

    Gruß von
    mum
     
  9. mum
    mum
    Hallo zusammmen,

    Freude und Ärgerende!!! Das System tut seit gestern, was es soll. Dabei wurde die Lösung 2 von Ronny verwendet. Zusätzlich musste der WLAN Router(Belkin) noch auf einen einstelligen Kanal gesetzt werden ( von 11 auf 1 ) .

    An dieser Stelle herzlichen Dank an alle, die sich mit dem Problem befasst haben, besonders natürlich Ronny.

    Also dann

    Viele Grüße von

    mum :D :D :D
     
  10. Endlich kann ich auch antworten !
    Die Sache läuft jetzt rund, wie mum schon berichtete.

    Vielen Dank nochmal auch von meiner Seite.

    Gruß,
    kle
     
Die Seite wird geladen...

wlan mit Fritz!box - Ähnliche Themen

Forum Datum
Kein WLAN mit Digitus PS DN-13015 und FritzBox Windows XP Forum 13. März 2011
netzwerkabstürze mit fritzbox wlan 3170 Netzwerk 27. Feb. 2011
WLAN Anmeldung an FritzBox funktioniert nicht Netzwerk 20. Jan. 2011
Re: 2 Fritzboxen wlan miteinander verbinden Windows XP Forum 11. Aug. 2009
Re: 2 Fritzboxen wlan miteinander verbinden Windows XP Forum 10. Aug. 2009