Word 2010 eine Fußzeile mit Autor, Seitenzahl und Datum - aber Wie?

Dieses Thema Word 2010 eine Fußzeile mit Autor, Seitenzahl und Datum - aber Wie? im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Manny5, 22. Juni 2011.

Thema: Word 2010 eine Fußzeile mit Autor, Seitenzahl und Datum - aber Wie? Hallo meine Frage bezieht sich auf Word 2010. In Word 2000 war ich es gewohnt die MS Vorlage in der Fußzeile zu...

  1. Hallo

    meine Frage bezieht sich auf Word 2010.

    In Word 2000 war ich es gewohnt die MS Vorlage in der Fußzeile zu nutzen in der ich zur Auswahl hatte -
    Autor, Seite x von y, und das Datum. In dieser Reihen folge.

    Frage - wie kann ich das in Word 2010 nutzen und/oder anlegen, so das ich es immer wieder nur anklicken muss wenn ich es benötige. (Vorlage/Autotext usw.) Es gibt zwar die Vorlage Seite x von y aber wie schon erwähnt nutze ich oft die o.g. Vorlage.

    Manny5
     
  2. Hi,

    Word ist kein Programm, mit dem man eben->mal was tippen kann, dafür ist es einfach zu komplex. Weil Du hier gepostet hast, gehe ich davon aus, daß Du aber bereit bist, Dich mit Word zu beschäftigen. Deshalb beschreibe ich im folgenden, wie man zur Lösung Deines Problems Word-Felder einsetzt.
    Word-Felder sind Dokumentteile, die beim Drucken oder bei der Bildschirmdarstellung von Word verändert werden. Es gibt über 60 davon. Die bekanntesten sind das aktuelle Datum und die Seitenzahl.

    Nun zu Deiner Fußzeile.

    - Ansicht > Normal

    - Ansicht > Fußzeile: es öffnet sich der Fußnotenausschnitt

    - sicherstellen, daß die Schreibmarke (der Cursor) im Fußnotenausschnitt drinsteht

    - Du drückst Alt+F9 (die Alt-Taste und die F9-Taste gleichzeitig), um die Feldfunktionen zu sehen. Es scheint nichts zu passieren

    - Du drückst Strg+F9: ein Paar Feldklammern erscheint und der Cursor steht plötzlich drin. Außerdem kann (muß aber nicht) das Klammerpaar grau unterlegt sein:
    { | } [size=6pt]<- mit Cursor dargestellt[/size]

    - Du tippst AUTHOR (groß oder klein), so daß das so aussieht:
    { AUTHOR }[size=6pt]<- jetzt ohne Cursor dargestellt[/size]

    - Du drückst nochmal Alt+F9. Das AUTHOR-Feld verschwindet und statt dessen sollte da der Name des Autors (aus den Dateieigenschaften) stehen. Ist das nicht der Fall, drückst Du F9, das ist die Taste für die Aktualisierung des Feldinhalts.

    Glückwunsch! Du hast soeben Dein erstes Word-Feld selbst eingegeben und dabei auch fast alle Tastenkombinationen gelernt, die man für den Umgang mit Word-Feldern braucht.

    Jetzt gibtst Du nach der selben Methode weitere Felder ein:

    - Du drückst nochmal Alt+F9, damit Du Dein AUTHOR-Feld wieder siehst

    - wenn der Cursor noch vor oder im Feld steht, drückst Du Ende (damit Du rechts vom AUTHOR weiterschreiben kannst), dann tippst Du Komma und Leerzeichen (oder was auch immer Du zwischen dem Autor und der Seitenangabe haben willst)

    - die Felder für die Seitenangabe gibst Du genauso wie das Autor-Feld ein. Sie lauten
    { PAGE } von {NUMPAGES}

    - dann tippst Du das, was zwischen Seitenangabe und Datum kommt

    Jetzt ein Problem: welches Datum hättest Du denn gerne: das Datum der Entstehung des Dokuments oder das Datum des Ausdrucks?
    Das Datum der Erstellung des Dokuments wäre { CREATEDATE }, das Datum des Ausdrucks wäre { DATE }. Du suchst Dir aus, welches Du willst, und erstellst es genauso wie das Autor-Feld.

    Natürlich könnte ich an dieser Stelle abbrechen. Da ich aber gerade in Schreiblaune bin, folgt jetzt noch eine Erklärung von Feldschaltern. Das folgende gilt für alle Word-Felder mit Datumsangaben.

    Das Ergebnis des Word-Datumsfeldes hängt von den Einstellungen von Windows auf Deinem Rechner ab. Wenn Du es verändern willst (oder sicherstellen willst, daß es Deinem Wunsch entspricht), mußt Du Word entsprechend anweisen. Das geschieht mit einem Feldschalter (mehr unter diesem Stichwort in der Word-Hilfe), der für Datumsangaben @ heißt. Bei Dir:

    - Du hast nun in der Fußzeile das Datumsfeld { CREATEDATE } stehen (oder DATE, wie Du gewählt hast)

    - Du bewegst den Cursor ins Datumsfeld rechts von dem Wort CREATEDATE, achtest darauf, daß zwischen diesem Word und dem Cursor ein Leerzeichen ist

    - dann tippst Du den Feldschalter ein, so daß das Feld so aussieht:
    { CREATEDATE \@ dd.MM.yy }
    Auf einer normalen Tastatur (bei Notebooks variiert das) erhält man \ durch Drücken von AltGr+ß, @ durch drücken von AltGr+q

    Der soeben von Dir eingegebene Felschalter bewirkt, daß das Datum immer in der Form 01.03.12 ausgedruckt wird, denn d steht für Tag, m für Monat, y für Jahr. Wobei gilt:
    ....wenn nur d/m dasteht und die Zahl zweistellig wird, wird sie auch zweistellig angezeigt (d.m. zeigt 31.10.)
    ....wenn dd/mm dasteht, wird bei einstelligen Werten eine 0 hinzugefügt (dd.mm. zeigt 01.03.)
    ....yy zeigt heute 11, während yyyy heute 2011 anzeigt
    Näheres dazu in der Word-Hilfe (und auch in der Excel-HIlfe, denn auch dort wird so gearbeitet. Es lohnt sich also, sich damit zu beschäftigen).

    Zweiter Glückwunsch! Du hast soeben einem Feld einen Feldschalter hinzugefügt.

    Damit bist Du fit im Umgang mit Word-Feldern. Meist sind sie schneller von Hand eingegeben als aus den verschachtelten Menüs herausgequetscht. Deshalb habe ich mir diese lange Litanei erlaubt.

    HTH - hope that helps.

    Markus
     
  3. Moin Markus,

    mml, :1, mml, :1, mml, mml, :1, mml, :1, mml, mml, :1, mml, :1, mml,

    HTH - hope that helps.

    Yes that´s help

    Das war mal eine gute und Verständlich geschrieben Ausführung zu einem nicht alltäglichen Problem.

    DANKE - Markus - :1

    Soweit so gut.
    Ich hatte so meine Probleme bei der Ausführung, da die Werte eng nebeneinander standen. Ein Anpassen war auch mit Leerzeichen nicht möglich. Auch das gleichzeitige betätigen der Alt-Taste und der F9-Taste hatten es in sich. Es gehören ein paar Versuche dazu.

    Mit der Tastenkombination Alt+F9 habe ich auch anderes erreicht. Es werden in den Menüs Zahlen und Buchstaben angezeigt die mir aber soweit nichts sagen? Diese werden auch Sichtbar wenn man Alt alleine drückt.


    Ich bin dann wie folgt vorgegangen:

    Ich habe Word geöffnet, Einfügen / Fußzeile / unten auf Fußzeile bearbeiten - und habe dann in der Fußzeile eine Tabelle mit drei Feldern eingefügt.

    Der Cursor blinkt nun im linken Tabellenausschnitt.

    Nun Strg+F9 gleichzeitig drücken. Das Klammerpaar in grau ist zu sehen. Nun AUTHOR eingeben.

    Durch gleichzeitiges drücken von Strg+F9 erscheint der Author, bei mir die Namenskürzel MK.

    Nun in die Mitte klicken. Erneut Strg+F9 gleichzeitig drücken. Das Klammerpaar in grau ist zu sehen.

    Eingabe von PAGE und erneut Strg+F9 gleichzeitig drücken. Nun ein Leer Tab und von eingeben gefolgt von einem weiteren Leer Tab.

    Erneut Strg+F9 gleichzeitig drücken. Das Klammerpaar in grau ist zu sehen.

    Eingabe von NUMPAGES und erneut Strg+F9 gleichzeitig drücken. Anschließend Zentrieren (Strg+E).

    Nun noch in den rechten Tabellenausschnitt klicken.

    Erneut Strg+F9 gleichzeitig drücken. Das Klammerpaar in grau ist zu sehen.

    Eingabe von CREATEDATE \@ dd.MM.yyyy und erneut Strg+F9 gleichzeitig drücken.

    Anschließend Text rechtsbündig ausrichten (Strg+R).

    Zum Abschluss noch den Tabellenausschnitt markieren. Unter der Menükarte „Absatz“ „Rahmen und SchattierungenKein Rahmen auswählen. Das geht auch über das Kontextmenü.

    Als Vorlage abspeichern und fertig. Wieder was dazu gelernt. So geht es auch. :coolsmiley:

    Und ja, ich bin bereit mich mit Word zu beschäftigen. Und nicht nur mit Word, mit der gesamten MS Office Software. Denn was man im täglichen Gebrauch hat, muss man auch Verstehen um damit Arbeiten zu können.

    cu Manny5
     
Die Seite wird geladen...

Word 2010 eine Fußzeile mit Autor, Seitenzahl und Datum - aber Wie? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win7: Bei Office 2010 Word springen die Buchstaben E-Mail-Programme 7. Sep. 2014
Word 2010 - Normal.Dotm übernimmt keine Anpassungen (Textbausteine u.ä.) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Mai 2011
Word 2010 oberer Einzug Windows XP Forum 13. Mai 2013
Schnellbausteine von Word auch in Outlook 2010 benutzen Windows XP Forum 2. Apr. 2013
Re: Office - Word 2010 - Nummerierung ohne Fußnote Windows XP Forum 16. Jan. 2013