Zelleninhalt in jeweilige Zelle Kopieren

Dieses Thema Zelleninhalt in jeweilige Zelle Kopieren im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von Elhamplo, 8. Nov. 2005.

Thema: Zelleninhalt in jeweilige Zelle Kopieren Hallo, ich brauch mal wieder Eure Hilfe!!!! Ich hab zwei Excel Tabellen Tabelle A und B. In der Tabelle B habe ich...

  1. Hallo,

    ich brauch mal wieder Eure Hilfe!!!!

    Ich hab zwei Excel Tabellen Tabelle A und B. In der Tabelle B habe ich auf dem Tabellen Blatt 2 ein Formular entworfen. In der Zelle E 34 eine steht eine Bezugsnummer die aus der Tabelle A genommen wird. Durch Eingabe der Bezugsnummer wird automatisch die Adresse usw. in das Formular eingefügt. Das Formular soll dann auch gedruckt werden.

    Jetzt meine Frage: Ist es möglich wenn in Tabelle B in dem Formular die Bezugnummer 1500 eingegeben wird (wenn möglich und gedruckt wurde) das automatisch in Tabelle A in der Zeile mit der Bezugsnummer (Bezugsnummer steht in Spalte A) in Spalte Z der Satz steht:Das Formular wurde erzeugt., um später auch zu kontrollieren ob das Formular mit der Bezugsnummer erzeugt wurde.

    Danke für Eure Mühe!!!!

    Gruß

    Elhamplo
     
  2. Das ist möglich
    Schreib in Z1 folgendes: =wenn(istfehler(sverweis(A1;Tabelle2!$C$5;1;falsch));;Das Formular wurde erzeugt.)
    Statt $C$5 gibst du die Zelle deiner Referenznummer an (mit Dollar-Zeichen!)
    --> Formel runterziehen.

    Dann mußt du für die Zelle in Spalte Z den Wert festschreiben. Am besten packst du den Druckvorgang und das Festschreiben der Werte in ein Makro und legst es auf einen Button in deinem Formular.
     
  3. Und hier ein Makro für den Button, den du dir auf das Tabellenblatt mit dem Formular lötest.
    Als Zelle für den Bezug habe ich deine Obsessionszelle C5 genommen.
    Den Blattnamen Tabelle1 mußt du entsprechend angleichen.
    Code:
    Sub Drucken_und_dokumentieren()
      Dim BezugNr As String
      BezugNr = ActiveSheet.Range(C5)
      
    'Drucken:
      ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1
      
    'In Tabelle 1 wechseln und die Bezugnummer suchen
      Sheets(Tabelle1).Select
      Columns(A:A).Select
      Selection.Find(What:=BezugNr, After:=ActiveCell, LookIn:=xlFormulas, _
        LookAt:=xlPart, SearchOrder:=xlByRows, SearchDirection:=xlNext, _
        MatchCase:=False).Activate
      
    'In der Zeile auf Spalte Z gehen, (also Null Zeilen nach unten und 25 Spalten nach rechts)
      ActiveCell.Offset(0, 25).Select
      ActiveCell.FormulaR1C1 = Das Formular wurde erzeugt.
      
    'Zelle kopieren und Werte einfügen
      Selection.Copy
      Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
        False, Transpose:=False
        
    End Sub
     
  4. Hey klexy,

    danke für Deine Hilfe!!!!!

    Läuft super der Code. Hab ausprobiert und in Zelle C5 die Zahlen geändert und muss sagen funst super, Danke!!!!

    Jetzt noch eine Frage: wie funst das mit dem Code wenn nicht nur das Tebellenblatt gewechselt werden muss sondern auch die ganze Arbeitsmappe?? Das Formular ist in einer anderen Arbeitsmappe und die Eintragung das Fomular wurde gedruckt soll in eine andere Arbeitsmappe in die Tabelle 1.

    Danke für Deine Hilfe!!!!

    Gruß

    der C5 Liebhaber

    Elhamplo
     
  5. Hallo,

    leider kann ich deiner letzten Frage nicht ganz folgen - aber ich denke das hilft dir:

    Code:
    Sub Drucken_und_dokumentieren()
    
    'Laufwerk und Pfad der zu öffnenden Arbeitsmappe
    
        Const Lw = M:\
        Const Pfad = M:\Musterordner\Unterordner
        
        Dim BezugNr As String
        BezugNr = ActiveSheet.Range(C5)
        
    'Drucken:
        ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1
        
    'In neue Datei wechseln und die Bezugnummer suchen
        ChDrive Lw->Laufwerkwechsel
        ChDir Pfad->Pfadwechsel
        
        Workbooks.Open Filename:=M:\Musterordner\Unterordner\Datei.xls
        
        Application.Goto Reference:=Tabelle1!C1
        
        Selection.Find(What:=BezugNr, After:=ActiveCell, LookIn:=xlFormulas, _
            LookAt:=xlPart, SearchOrder:=xlByRows, SearchDirection:=xlNext, _
            MatchCase:=False).Activate
        
    'In der Zeile auf Spalte Z gehen, (also Null Zeilen nach unten und 25 Spalten nach rechts)
        
        ActiveCell.Offset(0, 25).Select
        ActiveCell.FormulaR1C1 = Das Formular wurde erzeugt.
    
    End Sub
    
    Ich hoffe das passt. ;-)


    Ciao


    Fibo
     
  6. Hey Fibonacci,

    danke für Deine Hilfe!!!!

    Ich hab da ein Problem mit dem Code.

    Wenn ich das Makro durchlaufen lasse bekomme ich einen Fehler in den Zeilen:

    ChDrive Lw->Laufwerkwechsel
    ChDir Pfad->Pfadwechsel

    wenn ich die aus dem Code nehme funst es.

    Das zweite Problem habe ich, wenn die Datei schon offen ist in dem der Satez eingefügt werden soll (Formular wurde gedruckt), da bekomme ich in der Zeile:

    Workbooks.Open Filename:=M:\Musterordner\Unterordner\Datei.xls

    ein Problem.

    Gruß

    Elhamplo
     
  7. Ich würde sagen, daß man
    Const Lw = M:\
    und
    ChDrive Lw->Laufwerkwechsel
    ChDir Pfad->Pfadwechsel

    ganz weglassen kann.

    Das Workbooks.Open Filename:=M:\Musterordner\Unterordner\Datei.xls genügt bei mir immer. Auch auf Netzwerken.

    und das: Application.Goto Reference:=Tabelle1!C1 sollte doch korrekterweise auf A1 gehen, oder?

    Für die Kontrolle, ob die Datei schon offen ist, gibt es einen Makro-Befehl, aber ich weiß nicht welchen.
     
  8. Und villeicht am Ende die Datei wieder schliessen ?

    In diesem Fall:

    ActiveWorkbook.Close SaveChanges:= True

    Gruß Matjes :)
     
  9. Hallo @ all,

    die Tatsache, dass ich nur mit
    Code:
     Workbooks.Open Filename:=M:\Musterordner\Unterordner\Datei.xls
    die Laufwerke und Ordner steuern kann ist mir neu aber bestimmt ein guter Hinweis. Man lernt halt nie aus....
    =)

    Bei
    Code:
    Application.Goto Reference:=Tabelle1!C1
    habe ich eine alternative Anweisung zu deinem
    Code:
      Sheets(Tabelle1).Select
      Columns(A:A).Select
    
    gewählt. Ich denke mal der Unterschied ist nicht so wesentlich.

    Ciao


    Fibo
     
  10. Hey @ all,

    Danke für Eure guten Tipps und Eure Hilfe!!!!

    Ist zwar nich die eleganteste Lösung, aber ich hab das dann so gelöst:

    Workbooks(Datei.xls).Activate
    Sheets(Tabelle1).Select

    Hab das dann so gelegt, das die datei.xls als erstes geöffnet werden muss. Vielleicht kann man ja daraus jetzt was basteln, von wegen Fehlermeldung wenn die Datei schon offen ist.

    Ich danke Euch für die Hilfe

    Gruß

    Elhamplo
     
Die Seite wird geladen...

Zelleninhalt in jeweilige Zelle Kopieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
Zelleninhalte automatisch verschieben Microsoft Office Suite 27. Feb. 2013
Zelleninhalt gleich Zelleninhalt Windows XP Forum 30. Jan. 2007
Anzahl Zelleninhalt Microsoft Office Suite 21. Dez. 2006
Zelleninhalt überprüfen und kopieren Windows XP Forum 11. Aug. 2006
Re: Zelleninhalt merken und als Dateinamen verwenden ??? Microsoft Office Suite 4. Nov. 2005