ALIC-DSL -- keine Verbindung.

Dieses Thema ALIC-DSL -- keine Verbindung. im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Delabarquera, 18. Apr. 2008.

Thema: ALIC-DSL -- keine Verbindung. Hallo - aus dem Internet-Café! Und der Grund für's Café ist der: Ich komme zuhause nicht mehr ins Netz. Die...

  1. Hallo - aus dem Internet-Café!

    Und der Grund für's Café ist der: Ich komme zuhause nicht mehr ins Netz.

    Die Voraussetzungen: ALICE-DSL, mit AOL zu Alice gewechselt. Flatrate. WLAN. Router / Modem: Zyxel Prestige 2000 Series. -- Vista. -- Das Haus-Netz funktioniert einwandfrei. Ich kann also über den Router einen Drucker im Netzwerk benutzen, usw.

    Vor dem Totalausfall: Monatelang keinerlei Probleme. Dann einzelne Aussetzer. Schwierigkeiten bei der Einwahl, und nach einiger Zeit ging es wieder. Aussetzer mit Neueinwahl dann. Gestern dann gar nichts mehr. Den ganzen Tag lang nicht, bis tief in die Nacht.

    Besonderheit: Anruf bei AOL -> Für die Leitungen ist nur Alice zuständig. Anruf bei Alice -> Messungen, einschließlich Leermessung. Die Leitung ist in Ordnung. Für die Technik (der Zyxel ist noch von AOL) können wir nichts. Diesen Router kennen wir nicht.

    Dialog am Schluss: Aber ich bin doch mit AOL zu Alice gewechselt. Da muss es doch auch für AOL Support geben?! -- Alice-Helfer: Nein, nein. Sie sind als Kunde übernommen worden. Schaun Sie mal in die AGB. Mit AOL-Technik haben wir nichts zu tun. Voilá!

    Jetzt gibt es, wenn ich es recht sehe, drei Möglichkeiten:

    a) Die Leitung ist doch blockiert bzw. die Verbindung geht durch, wird vom Server aber nicht akzeptiert. (Für Nicht-Alice-Kunden: Man gibt als Nutzer die eigene Festnetznummer ein. Kein Password. Leider sind die Auskünfte der Zugangssoftware da bescheiden: Fehler 815. Was offensichtlich alles Mögliche sein kann.

    b) Irgendeine Einstellung beim Anmelden ist falsch. Dagegen spricht: Dass alles vorher funktioniert hat. Und: Ich gehe bei den Versuchen von zwei unterschiedlichen PCs aus, die vorher beide funktioniert haben.

    c) Das Modem ist defekt. Die DSL-Diode blinkert wie immer fröhlich vor sich hin, und ein anPINGen ging durch. Aber wer weiß...

    Nun hab ich kein anderes Modem zur Hand und will auch so schnell kein Geld nur für einen Versuch ausgeben, der vielleicht dann noch zu nichts führt.

    Wer hat eine Idee oder hat ein ähnliches Problem, das er ev. sogar gelöst hat? Irgendwo hab ich mal gelesen, dass solche Ausfälle, durchaus auch über Tage, schon mal vorkommen... Wirklich?

    Ach ja, und für alle Fälle: Gibt es außer der Telekom noch einen anderen Provider, der einen Techniker ins Haus kommen lässt, möglichst auf Erfolgsbasis? ;-)) Wie machen das eigentlich Menschen, die keinen Schraubenzieher anfassen und doch das Internet benutzen? (Ich hab keine Zeit, um noch einmal einen ganzen Tag lang rumzuprobieren.)

    Grüße! D.

    P. S. Da merkt man erst, wie abhängig man doch vom WWW geworden ist. Ein Tag ohne, und die kleine Panik kommt auf. Vielleicht ein Hinweis für die Suchtbeauftragte der Bundesregierung?
     
  2. Zum Rest enthalte ich mich mal jeglichen Kommentars.
     
  3. Erst einmal ein Dank für die beiden Hinweise.

    Ich setze mal den Bericht fort, weil das ja vielleicht auch für andere von Interesse ist.

    Also, ich habe ein SiEMENS PLUS ausgegraben. Das ist das kleine Modem, das Hansanet verschickt. Nicht viel dran: DSL-Eingang - Ethernet-Ausgang. Das war's. Keine Verbindung erst einmal.

    Am Sonntag, knapp 1 1/2 Wochen nach Beginn der Probleme, noch einmal bei Hansanet / Alice probiert. Ein sehr freundlicher Techniker. Der auch nicht weiterkam, aber geduldig blieb. Eine Wohltat an sich. Dann ein anderer, bärbeißiger, der immerhin: mich angerufen hat. Der hat es geschafft, mich quasi an die Hand zu nehmen, und dann stand eine Verbindung. Ich wusste da, dass der Zugang, Splitter usw., in Ordnung ist. Erleichterung.

    Auf meine Kündigung hin meldete sich dann, sehr freundlich, jemand von Hansanet, der mir versicherte, das mit den AGB und keine Unterstüzung für Altkunden von AOL sei nicht richtig. Natürlich würden diese Kunden unterstützt. Ich sagte,auf einen Provider-Wechsel mit Warten und Neuproblemen sei ich eigentlich nicht scharf. Der Mann versprach mir dann, einen neuen Router zu schicken. Der ist auf dem Weg. Am Wochendende ist das Gerät hoffentlich da, und ich mache mich an die Installation. Mal sehen.

    Das ist der Stand der Dinge.

    -------------------------------------------------------

    FORTSETZUNG 25.04.2008 20:32 Packerl ist angekommen. Drin war -- das Siemens Plus, das ich schon habe. Das nenne ich jetzt mal ein Missverständnis. Ich habe mich inzwischen weitergebildet. Router ohne Modem sind günstiger und oft besser, heißt es. Und das Zaubergerät soll die Apple AirPort Extreme Basisstation sein. Wenn ich die also hinter das Modem klemme...? Ob das wohl klappt?

    Hat jemand für diese Konfiguration Erfahrung? Im Hansenet-Forum lese ich eine abgebrochene Diskussion.
    http://www.hansenet-user-forum.de/viewtopic.php?p=107270&sid=dd6c4c16be59828804cd70c6bd2f9fa4
    Nicht gerade ermutigend.

    -------------------------------------------------------

    FORTSETZUNG 27.04.2008 07:57 Gestern, Samstag, einen Router ohne Modem gekauft. Weil es den APPLE EXTREME nicht gab, erst einmal NETGEAR WGB111. Eigentlich ganz zuversichtlich. Dann: Die Installation stoppt. Weil keine Internetverbindung vorhanden ist. Die lässt sich in dieser Konfiguration Kabelverbindung MODEM -- ROUTER nicht herstellen, obwohl die Verbindung direkt über den Router klappt. (Auch jetzt im Augenblick. :'( Man wird da so demütig-dankbar! Es ist eine Schand'. :'( )

    Jetzt bin ich endgültig soweit: Ich schaue in den SÜDOST-KURIER, in die Rubrik COMPUTER, schaue -- über Kabel mit dem Internet verbunden -- nach unter

    Link: http://www.and-it-works.eu/
    Karte: http://branchenbuch.portal.muenchen.de/mhp/118242/stadtplan.html


    und lasse den Experten kommen. Der Zeitaufwand lohnt nicht mehr.

    Ich bin schon gespannt, wo der Mann fündig wird.

    ---

    FORTSETZUNG 28.04.2008 - 09:13 So, ja wir sind wieder im Netz. Der junge Mann, der kam, sagte, dass er sich erst vor ein paar Wochen selbständig gemacht habe und entsprechend viel auf Achse sei. Kam also am Sonntag um 7 abends. Alle Achtung!

    Was geschah? Die Netgear-Station blieb im Karton. Der Mann packte eine Fritzbox aus, die er wohl immer für solche Fälle dabei hat. Nachdem der Experte mit seinm eigenen Laptop geprüft hatte, dass die Leitung stand, installierte er die Fritzbox. Machte auch einige Kunststücke, die ich in meiner Not versucht hatte, rückgängig. Ja, und dann lief's.

    Ein wenig unbefriedigend bleibt, dass ich nich weiß, woran es letztendlich gelegen hat. Aber: Rat an alle in der gleichen Lage. Nach 5 Stunden Rumprobieren zum Telefon oder zum E-Mail greifen. Spart Zeit, Ärger und letztendlich Lebensqualität.

    EIN WUNSCH BLEIBT: Dass die Netzstandardisierung so weit fortschreitet, dass so etwas nicht mehr vorkommt. Im Grunde geht es ja darum: a) die Verbindung zu einem Modem / Router / Provider aufbauen, b) diese Verbindung per Password abhörsicher machen, c) verbinden. Klar steckt da jede Menge Techniker-Gehirmschmalz dahinter. Aber die Oberfläche sollte funktionieren wie ein gutes neues Auto. Und was hab ich gestern im Netz wieder für Klagen gelesen über die dubiosen, extrem allgemeinen Fehlercodes, die dann am Ende immer raten, sich an den Experten zu wenden, der das Netzwerk eingerichtet hat...

    Ja, und zum Schluss: Ich bin also heute morgen im Netz. Nur rechts unten, das das Vista-Netzwerkzeichen zeigt ein kleines rotes Andreas-Kreuz, als sei keinerlei Verbindung da. Wenn Vista noch solche Dinge ordentlich machen würde. (Aber: Du kannst nicht alles haben! Das Glück den Sonnenschein... Schon klar.)

    ---

    06.05.2008 - 10:39 Zu diesem letzten Punkt hat mir mein Fachmann durchgefunkt, dass das Kreuzchen nicht immer bedeuten soll, dass man offline ist. Und dass man das auch noch feineinstellen kann. Anyway, ich seh jetzt wieder und schon seit Tagen die kleine Weltkugel. Hauptsache: die Verbindung steht. Man ist ja doch kein engstirniger 100%er, nicht wahr. - D.
     
Die Seite wird geladen...

ALIC-DSL -- keine Verbindung. - Ähnliche Themen

Forum Datum
Keine Taskleiste, eingeschränkter Zugriff Windows Vista Forum 24. Sep. 2016
keine Windows update möglich Windows 8 Forum 23. Aug. 2016
Nach Update "keine Anmeldung beim Konto möglich" Windows 10 Forum 11. Aug. 2016
Keine Google Abstrafung bekommen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 8. Aug. 2016
Habe keine Freigabe mehr??? Netzwerk 25. Juli 2016