AMD-64 3000+ prozessor

Dieses Thema AMD-64 3000+ prozessor im Forum "Hardware" wurde erstellt von ti_gam0r, 23. Apr. 2005.

Thema: AMD-64 3000+ prozessor Hallo leute ! hab da mal wieder ne frage ich wollt mir ja neue HW holen und dabei is halt der AMD-64 3000+...

  1. Hallo leute !
    hab da mal wieder ne frage ich wollt mir ja neue HW holen und dabei is halt der AMD-64 3000+ winchester s.939 . und ich wollt wissen ob es da unterschiedliche gibt wie bei meinem jetzigen xp2500 barton und so, halt wegen multisperre und so. falls einer bescheid weiß wär nett wenn er mir hier antwortet . also ich wollt da den besten 3000+ zum overclocken haben. thx schonma im voraus.

    mfg ti_gam0r
     
  2. 9er Multi, nach unter frei. Mit dem googeln hast Du es nicht so, oder ;)

    ToM
     
  3. jo thx . stimmt googl mag ich nich so ;). naja ich hatte nur gedacht weil ich ma irgendwann nach dem 3000er geGOOGLT hab und da fand ich ne seite wo die den auf 4800+ gekriegt hatten und da dachte ich das das kein normaler war. klar wird das nich mit jedem gehn aber hät ja sein könn das es da nen besonderen gibt.naja ich unterhalt mich dann ma noch n bischen mit Mr. Googl xD

    mfg ti_gam0r
     
  4. Moin Jungs 8)

    Hab die infos für den Proz schon mal in einen anderen Foren gelassen....
    Aber ich bin hn lieber un geb euch ein paar infos zu den AMD64-bit naja da müsst ihr nicht lang suchen.

    AMD 64 OC Anleitung

    Beispiel für den AMD Winchester 3000+(9er Multi)
    Der Teiler
    DDR 400 hat Teiler 9, also 1800Mhz / 9 = 200Mhz Speichertakt
    DDR 333 hat Teiler 11, also 1800Mhz / 11 = 164Mhz Speichertakt
    DDR 266 hat Teiler 14, also 1800Mhz / 14 = 129Mhz Speichertakt
    DDR 133 hat Teiler 19, also 1800Mhz / 19 = 95Mhz Speichertakt

    AMD 64 3000+
    CPU Multi 9*200(FSB)= 1800Mhz
    HTT 5*200Mhz(FSB) = 1000Mhz HTT
    CPU Takt 1800Mhz/Teiler 9 (DDR 400) = 200Mhz Speichertakt

    Beim 3000+ NC S754/ 3200+ CH S754/3200 (90Nm) S939 Winchester sieht es so aus:
    DDR 400 Teiler 10, also 2000Mhz / 10 = 200Mhz Speichertakt
    DDR 333 Teiler 12, also 2000Mhz / 12 = 166Mhz Speichertakt
    DDR 266 Teiler 15, also 2000Mhz / 15 = 133Mhz Speichertakt
    DDR 133 Teiler 20, also 2000Mhz / 20 = 100Mhz Speichertakt

    Zum Vergleich: 3200+NC S754 / 3400+ CH / 3500+ NC/S939 Winchester :
    DDR 400 Teiler 11, also 2200Mhz / 11 = 200Mhz Speichertakt
    DDR 333 Teiler 14, also 2200Mhz / 14 = 157Mhz Speichertakt
    DDR 266 Teiler 17, also 2200Mhz / 17 = 129Mhz Speichertakt
    DDR 133 Teiler 22, also 2200Mhz / 22 = 100Mhz Speichertakt

    Fazit: Der Speichertakt hängt direkt vom CPU Takt ab und nur indirekt vom Referenztakt.


    Wichtig ist auch das der AGP Takt fixiert wird. Der Nforce ist da zur Zeit am Besten. Beim VIA Chipsatz gibt es ab ca 250HTT Probleme. Also AGP Frequenz auf 66Mhz stellen. Dadurch wird automatisch der PCI Takt auf 33Mhz fixiert.

    Der HTT sollte nie über 1000Mhz kommen da sich bereits bei leichten Übertaktungen (des HTT) Fehler einstellen.
    Krumme Multis wie 8,5/9,5/10,5, ect. Sollten vermieden werden
    Takte ich zb. einen Prozessor mit einem 9,5er Multi wird der Speicher mit einem 10erTeiler laufen, da es beim Speicher nur ganze Teiler gibt.

    Den VCore muß man natürlich auch erhöhen, wo man beim Winchester nicht über 1,6 Volt gehen sollte.

    Hier noch ein Beispiel:
    Ich möchte 2600Mhz haben, wie?
    Also zb. Beim 3000er Winni der ja nen 9er Multi hat:
    9(Multi)*289FSB = 2601Mhz
    HTT Wert auf 3 stellen: 3*289=867HTT (wie gesagt nicht über 1000)
    Beim Speicher kommt hat drauf an was Ihr haben wollt:
    Stelle ich den Speicher auf DDR333 ein komme ich auf 236Mhz (also 2601/11 Teiler)
    Stelle ich auf DDR400 ein, wird der Speicher mit 289 laufen (2601/9 Teiler)
    Wer also nicht ganz so guten Speicher hat kann ja noch weiter runter gehen?
    Ach so, bei einigen Boards kommt man erst mit Strg/F1 in die erweiterten Bios optionen...
    So ich hoffe das einigen geholfen wird mit dieser kleinen Anleitung?

    Hier sind erst mal ein paar Steppings, wäre schön wenn Ihr mir eure erfolge per PN schicken würdet, ich trage die dann ein.
    Das sind alles Erfolgsberichte von Usern, was nicht heißt das jede CPU mit gleichem Stepping, das gleiche schafft.

    Winchester 3000+:
    Stepping .....GPGW 2300mhz 1,57V
    Stepping .....RPFW 2726mhz
    Stepping .....XPMW 2600mhz
    Stepping 0401 XPMW 2770Mhz 1,65V
    Stepping 0418 WPMW 2650Mhz 1,63V
    Stepping 0431 UPAW 2750Mhz 1,6V
    Stepping 0434 XPMW 2500Mhz 1,6V
    Stepping 0435 TPMW 2430Mhz 1,6V
    Stepping 0436 SPMW 2450Mhz 1,55V
    Stepping 0437 VPAW 2600Mhz 1.55V
    Stepping 0437 WPGW 2700Mhz 1.62V
    Stepping 0437 WPFW 2250Mhz 1,45V
    Stepping 0440 MPMW 2750mhz
    Stepping 0442 SPEW 2502Mhz 1.40
    Stepping 0442 RPFW 2477Mhz 1.60 (2mal)
    Stepping 0442 SPMW 2536Mhz
    Stepping 0442 SPEW 2502Mhz 1.40
    Stepping 0443 VPGW nicht empfehlend
    Stepping 0444 VPEW 2900Mhz 1,6v
    Stepping 0445 SPAW 3003Mhz
    Stepping 0445 RPMW 2400Mhz 1.60
    Stepping 0445 APAW.2650Mhz 1,6V
    Stepping 0445 SPMW 2700Mhz 1.58V
    Stepping 0445 VPMW 2630Mhz 1,58V
    Stepping 0446 SPCW 2700Mhz 1.45
    Stepping 0446 RPAW 2250Mhz 1,40V
    Stepping 0446 SPDW 2520Mhz 1,44V
    Stepping 0446 SPCW 2700Mhz
    Stepping 0447 RPBW 2710Mhz
    Stepping 0447 RPCW 2565Mhz
    Stepping 0447 UPCW 2730Mhz 1,51
    Stepping 0447 UPDW 2629Mhz 1,5V
    Stepping 0448 SPMW 2600Mhz 1.53
    Stepping 0448 SPAW 3112Mhz 1.65
    Stepping 0449 GPAW 2706Mhz mit 1,58Volt (meine;-)
    Stepping 0449 GPBW 2475Mhz 1,49V
    Stepping 0450 EPMW 2797Mhz 1.712
    Stepping 0450 UPIW 2200Mhz 1.55V
    Stepping 0450 VPEW 2475Mhz 1.45 (2mal)
    Stepping 0450 VPCW 2700Mhz
    Stepping 0450 WPBW 2600Mhz 1,6Volt u. 2750 1,55V
    Stepping 0450 UPBW 2871 1,65V
    Stepping 0450 WPAW 2700 1,75V
    Stepping 0450 UPLW 2300Mhz 1,4V
    Stepping 0451 DPAW 2403Mhz 1,7V
    Stepping 0451 EPDW 2640Mhz 1,67V
    Stepping 0502 BPDW 2394Mhz 1.55V
    Stepping 0502 FPMW 2400Mhz 1.55V
    Stepping 0503 EPBW 2200Mhz 1.5V
    Stepping 0505 GPDW 2500Mhz 1.6V
    Stepping 0507 DPMW 2175Mhz 1.36V



    Winchester 3200+:
    Stepping 0431 UPAW 2600Mhz 1.55V
    Stepping 0431 UPMW 2700Mhz
    Stepping 0431 UPCW 2400Mhz 1,62V
    Stepping 0433 MPMW 2650Mhz
    Stepping 0433 SPMW 2800Mhz
    Stepping 0435 TPAW 2567Mhz 1.75
    Stepping 0436 MPM 2500Mhz 1.60 (2mal)
    Stepping 0437 VPAW 2600Mhz 1.55v (2mal)
    Stepping 0437 RPBW nicht empfehlend
    Stepping 0437 RPCW 2550Mhz
    Stepping 0440 MPMW 3058Mhz 1.65
    Stepping 0441 MPMW 2700Mhz
    Stepping 0441 UPBW 2750Mhz
    Stepping 0441 VPMW 2650Mhz 1,5V
    Stepping 0441 RPBW 2932Mhz 1.65
    Stepping 0441 SPMW 2700Mhz 1.65
    Stepping 0441 UPCW 2650Mhz 1.50
    Stepping 0442 RPGW 2490Mhz 1.6V
    Stepping 0442 SPMW 2400Mhz
    Stepping 0443 VPAW nicht empfehlend
    Stepping 0443 VPCW nicht empfehlend
    Stepping 0443 XPAW 2600Mhz 1.6V
    Stepping 0443 VPCW 2500Mhz
    Stepping 0444 MPMW 2500Mhz
    Stepping 0444 TPMW 2500Mhz
    Stepping 0444 VPMW 2700Mhz
    Stepping 0445 VPMW 2600Mhz 1,40V
    Stepping 0446 SPDW 2640Mhz/2600Mhz
    Stepping 0448 SPAW 2800Mhz 1.60V/2750Mhz 1.60V
    Stepping 0450 WPAP 2200Mhz 1.60V
    Stepping 0450 UPGW 2800Mhz 1,54v
    Stepping 0450 RPAW 2410Mhz 1,50V
    Stepping 0450 UPFW 2780Mhz 1,55V
    Stepping 0450 TPFW 2440Mhz 1,40V /2600Mhz 1.60V
    Stepping 0450 UPMW 2600Mhz
    Stepping 0451 EPMW 2500Mhz



    Winchester 3500+:
    Stepping 0432 TPMW 2700Mhz 1.6V.
    Stepping 0437 WPAW 2750Mhz
    Stepping 0437 WPBW 2500Mhz
    Stepping 0441 RPBW 2625Mhz
    Stepping 0441 TPBW 2600Mhz

    Achtung:
    Euer Prozzi will nicht so wie Ihr es gerne hättet?
    Das kann auch am DS(Double Side->Doppelseitig bestückter Riegel) liegen. Oft kommt es vor das man mit nur einem Riegel(DS) nen höheren HTT schafft als mit beiden(DS). Also ein Riegel raus und testen.
    Beim MSI K8N Neo2 sollte man die ersten beiden Steckplätze für den Ram benutzen, die obersten 2 sind unstabli.


    Ich komme z.b. mit meinem Board:

    Zwei Riegel(DS):

    DDR333->290HTT
    DDR266->nicht möglich
    DDR133->250HTT

    Einem Riegel(DS):

    DDR333->300HTT(weiter komme ich leider mit dem Speicher nicht)
    DDR266->330HTT(weiter habe ich noch nicht getestet, kommt aber noch)
    DDR133->330HTT(weiter habe ich noch nicht getestet, kommt aber noch)



    Ich weise noch mal drauf hin das man durch die Übertakten jeglicher Hardware die Garantie unwiederbringlich verliert! Alles auf Eure verantwortung....


    so leut das wars von mir erstmal...hoffe euch etwas geboten zu haben


    mfg KN1 Extreme ;D
     
  5. ey jo hallo!! die tabelle mit den Steppings ist sehr interresant! :D

    habe heute meinen 3000+ bekommen und habe natürlich ein Stepping wie soll es anders sein, was nicht in der Liste ist!! Es ist folgendes : 0508 GPFW der Prozi hat einen Winchester kern.!

    Wäre dankbar ob mir jemand Infos zu diesem Stepping geben kann!

    danke
     
  6. ja bin jetzt finish mit lesen!!! Aber über dat Stepping habe ich jetzt auch nixts erfahren :'(
     
  7. Moinsen...

    Also wie ich dich verstanden hab willst du dein Stepping erfahren... :)

    Versuch es mal mit CPU-Z...kann es auslesen. ;)
    Download: http://www.cpuid.org/download/cpu-z-128.zip

    Info CPU-Daten:  http://www.rage3d.de/img/news/a64-3800.PNG

    Ein spezielles Forum dazu: http://www.forumdeluxx.de/forum/forumdisplay.php?f=11

    Eine weitere Neuerung des Winchester Kerns ist die Einführung des D0 Steppings.
    Dieses bietet etliche Verbesserungen am Prozessordesign. Mitunter wird nun eine noch größere Anzahl an Speichermodulen vom integrierten Speichercontroller unterstützt.

    Es gibt 3 verschiedene Revisionen der Athlon 64 Kerne, diese sind:
    Clawhammer C0: 1 MB L2 Cache, alter Speichercontroller, 800 Mhz Cool´n Quiet
    Clawhammer CG: 1MB oder 512 kb L2 Cache (je nach Stepping Verwendungsart ist die Hälfte deaktiviert), neuer Speichercontroller, 1000 Mhz Cool´n Quiet
    Newcastle CG: 512 kb L2 Cache, neuer Speichercontroller, auschließlich 512 kb L2 Cache, 1000 Mhz Cool´n Quiet.
    Die einzelnen Revisionen kurz erklärt:

    Der Clawhammer C0 ist der älteste Kern des Athlon 64. Dieser beinhaltet ausschließlich 1 MB L2 Cache und hat den alten Speichercontroller. Dieser hatte erhebliche Probleme mit diversen Speichern gemacht, wie wir in einigen Mainboard-Reviews nach dem Launch des Athlon 64 feststellen mussten und wird von AMD nicht mehr produziert. Er besitzt die alten Taktraten für Cool´n Quiet mit 800 Mhz bei 1,3 Volt.

    Der Clawhammer CG ist die neue Revision des Clawhammer Kernes. Dieser kann je nach Stepping 1 MB oder 512 kb L2 Cache besitzen, hier wird die Hälfte des 1 MB großen L2 Caches abgeschaltet und kann nicht reaktiviert werden. Dieser Kern hat einen überarbeiteten Speichercontroller, welcher mehr Kompatibilität mit Speichermodulen hat. Er besitzt die neuen Cool´n Quiet-Frequenzen mit 1000 Mhz bei 1,1 Volt.

    Der Newcastle CG ist der neueste Kern des Athlon 64, dieser beinhaltet ausschließlich 512 kb L2 Cache. Hier wurde nicht einfach nur die Hälfte des 1Mb großen L2 Caches deaktiviert, sondern sie wurde gänzlich weggelassen, dies hat den Vorteil für AMD, dass man kostengünstiger produzieren kann. In dieser Revision ist derselbe Speichercontroller wie bei dem Clawhammer CG integriert. Er besitzt ausserdem die neuen Cool´n Quiet-Frequenzen mit 1000 Mhz bei 1,1 Volt.
    Steppings:

    An den Steppings kann man bei einem Athlon 64 sehr gut erkennen, welcher ein Clawhammer und welcher ein Newcastle Kern ist. Es gibt insgesamt drei Steppings für den Sockel 754, zwei für den Sockel 939 und sogar 10 für den Sockel 940.

    Hier eine Auflistung der Steppings für den Sockel 754:
    C0 754 AP --->  ältestes Stepping
    CG 754 AR
    CG 754 AX ---> neuestes Stepping
    Für den Sockel 939:
    Athlon 64/FX (S 939)
    CG 939 AS
    CG 939 AW
    Für den Sockel 940:

    CB 940 AD ---> ältestes Stepping
    B3 940 AG
    B3 940 AH
    B3 940 AI
    C0 940 AK
    C0 940 AL
    C0 940 AM
    CG 940 AT
    CG 940 AV
    CG 940 AW ---> neuestes Stepping
    Anhand des Sockel 754 wollen wir kurz die Bedeutung der einzelnen Steppings erklären.
    Das Stepping AP ist das älteste und erste Stepping des Athlon 64. Dieses besagt, das es ausschließlich ein Clawhammer C0 Kern mit 1 MB L2 Cache ist. Dieses Stepping produziert AMD nicht mehr.
    Das Stepping AR besagt, das der neueste Speichercontroller verwendet wird. Allerdings kann es ein Clawhammer CG mit 1 MB oder 512 kb L2 Cache sein. Da die Prozessoren mit 512 kb L2 Cache und identischem Quantispeed-Rating einen um 200 Mhz höheren Takt als die CPUs mit 1 MB haben, gleicht sich dieses ungefähr aus und es ist egal welcher genommen wird.
    Mit dem Stepping AX ist ausschließlich der Newcastle gemeint. Dieser hat 512 kb L2 Cache und ist mit dem neuen Speichercontroller ausgestattet. Auch hier gilt, die 512 kb L2 Cache gleichen sich durch die 200 Mhz mehr zum 1 Mb L2 Cache Clawhammer aus.

    ;) hoffe dir ein wenig geholfen zu haben


    Ps: meine Geheimadresse...wenn es um AMD geht....sags kein weiter ;)

    http://cbid.amdclub.ru/ .....ist in Eng
     
  8. Moin habe das KN1 Extreme habe auch das cpu z step ist irgend was mit 0 revision DH8 D0 ist das richtig?
    Habe keine ahnung ob ich was machen kann weis nicht wie das übertackten geht!
    CPU AMD 64 3000
    Speicher Twinmos 512 mb PC 4000 DDR 500
     
Die Seite wird geladen...

AMD-64 3000+ prozessor - Ähnliche Themen

Forum Datum
AMD Sempron 3000+ auf MSI KM4AM-L übertakten Hardware 7. März 2007
Biete Board Sockel 754 Gigabyte GA-K8VT800 und Prozessor AMD 64 3000+ Windows XP Forum 24. Feb. 2007
AMD64 3000+Venice Hardware 14. Jan. 2007
Pentium 4 faktor 5 langsamer als amd3000+ Windows XP Forum 19. Dez. 2006
AMD Athlon 64 3000+ Hochtakten ? Hardware 14. Sep. 2006