AMI BIOS: Kommando für manuelles Update

Dieses Thema AMI BIOS: Kommando für manuelles Update im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von Ace_NoOne, 20. Nov. 2006.

Thema: AMI BIOS: Kommando für manuelles Update Hallo zusammen, bei meinem MSI-Mainboard K9N Platinum (MS-7250) muss ich das (AMI-)BIOS manuell aktualisieren...

  1. Hallo zusammen,

    bei meinem MSI-Mainboard K9N Platinum (MS-7250) muss ich das (AMI-)BIOS manuell aktualisieren (siehe unten).
    Allerdings ist mir nicht hundertprozentig klar, wie genau das geht - und bevor ich mein Mainboard ruiniere, frage ich doch lieber nach. :)
    Ich habe zwei Dateien - AMIFLH.EXE und A7250NMS.130 - und habe in den DOS-Modus gebootet. Aus der Hilfe der AMIFLH.EXE konnte ich nicht herauslesen, welches Kommando ich nun verwenden muss - vermutlich AMIFLH.EXE /o A7250NMS.130, aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher.
    Für eine kurze Hilfestellung wäre ich dankbar!


    Details (nur der Vollständigkeit halber, nicht wirklich relevant):
     
  2. Hm, ich hatte diese Anleitung nicht gefunden. :-[ Mea culpa...

    Jedenfalls hab' ich das Update jetzt einfach mit AMIFLH A7250NMS.130 durchgeführt, und das hat ohne Probleme funktioniert.
    Das Löschen des CMOS-RAM, wie's in o.g. Anleitung beschrieben wird, habe ich mir gespart - das ist ja eigentlich nicht notwendig.

    Allerdings meint Windows nun, neue Hardware entdeckt zu haben - kann dafür aber keine Treiber finden. Im Gerätemanager steht lediglich Unbekanntes Gerät, in dessen Eigenschaft ist unter Ort jedoch AMD ACPI-Compliant System aufgeführt - um was könnte es sich dabei handeln?
     
  3. Na ja, ein vollständiges BIOS Update erlebt normalerweise vorher - aber viel wichtiger hinterher einen CMOS Clear. Wie das geht, steht im Handbuch. Durch das Zurücksetzen der BIOS Einstellungen auf Standard sind alle vorhandenen OnBoard-Geräte enabled. Du musst gucken was davon nicht gebraucht wird, z.b. AC97, Netzwerkkarte oder 1394 Firewire und auf disabled stellen.

    Sich vorher die Einstellungen zu notieren ist daher wirklich nicht verkehrt ;)

    Gruß ToM
     
  4. Wird das nicht automatisch vom Flash-Tool erledigt?!

    Die BIOS-Einstellungen bin ich durchgegangen und habe sie (nach bestem Wissen und Gewissen ;) ) wieder in den Ursprungszustand zurückversetzt.
    OnBoard-Geräte muss/will ich aber eigentlich nicht deaktivieren - bleibt also das Problem mit der unbekannten Hardware...
     
  5. Sollte auf der Treiber-CD sein.
    Bei Asus kann man den extra runterladen und er ist z.B. auch bei Asus Probe II dabei.
     
  6. Wenn unter Windows geflasht wird schon, zumindest kann man es so einstellen. Ich finde es aber wichtig den Rechner komplett vom Netz zu nehmen und dann den Jumper zu setzen. Ich weiß außerdem nicht, ob man das beim Flashen per Diskette oder Stick mit einer Variablen vorgeben kann, zumindest wird auf CMOS Clear immer hingewiesen und sicher ist sicher.
     
  7. Den AMD Away-Treiber hatte ich schonmal versucht; da bekam ich die unten aufgeführte Fehlermeldung.
    Als ich jetzt aber die Treiber manuell installieren ließ, hat es funktioniert.

    Vielen Dank für die Hilfe!

     
Die Seite wird geladen...

AMI BIOS: Kommando für manuelles Update - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 in BIOS (Legacy) statt UEFI booten Windows 7 Forum 22. Okt. 2016
BIOS braucht immer Neustart Treiber & BIOS / UEFI 20. Juni 2016
Installationsproblem win7/BIOS Windows 7 Forum 5. Dez. 2015
BIOS/UEFI Windows 8 Forum 14. Okt. 2015
Win7 und UEFI Bios Windows 7 Forum 4. Sep. 2015