Asrock 775 Dual-VSTA - CPU Lüfter heult ständig auf

Dieses Thema Asrock 775 Dual-VSTA - CPU Lüfter heult ständig auf im Forum "Hardware" wurde erstellt von Stormmaster, 30. Jan. 2007.

Thema: Asrock 775 Dual-VSTA - CPU Lüfter heult ständig auf Ich habe ganz neu ein Asrock 775 Dual-VSTA mit einem Pentium D 945 (2 x 3,4 GHZ) Boxed. Um ganz aktuell zu sein...

  1. Ich habe ganz neu ein Asrock 775 Dual-VSTA mit einem Pentium D 945 (2 x 3,4 GHZ) Boxed.

    Um ganz aktuell zu sein habe ich mir das Beta-Bios 2.40F (was einzelnen Kunden vom Asrock-Support zugeschickt wurde) geflasht.

    Damit sollen eigentlich alle Probleme bzgl. der Lüftersteuerung behoben sein. Trotzdem heult der Lüfter ca. alle fünf Minuten auf wie ein startender Jet. Nach ein paar Minuten beruhigt er sich dann wieder. Das nervt tierisch.

    Wer kann mir sagen was ich machen muss, damit ich einen leisen PC zustande bekomme.

    Ach so, die Temperatur der CPU wird im Bios-Monitor immer mit ca. 48-49 Grad angezeigt. Ist das vielleicht zu heiss für diese CPU ???
     
  2. Der Pentium D ist halt mal eine Heitzung und die Temperaturen gehen unter Belastung noch rauf, dass merkt die Lüftersteuerung und gibt mehr Power.
    Lösungsmöglichkeiten:

    Die gewünschte Temperatur höher stellen, sodass der Lüfter später hochregelt. (Höhere Temperaturen sind halt nicht grad förderlich für die CPU).

    Gehäuselüfter einbauen, wobei sich auch die Frage stellt ob das den gewünschten Erfolg bringt.

    Einen anderen Prozessorkühler kauffen ;)
     
  3. Ja, theoretisch kann man im Bios den Grenzwert von 50 auf 65 Grad hochsetzen, wobei die Option nicht auf die Tastatur reagiert (nur diese Option). Habt Ihr eine Ahnung wie ich das machen kann ???

    Der Prozessorkühler ist der aus der Original-Box von Pentium. Müsste ja eigentlich auf den Prozzi abgestimmt sein.
     
  4. Passen tut er schon..aber wie du schon sagtest hört er sich wie eine Flugzeugturbine an... da gibts wesentlich leisere und bessere.
     
  5. Welchen denn zum Beispiel ???

    Ich habe jetzt mal den Prime95 Selbsttest rüberlaufen lassen (CPU-Auslastung ständig bei ca. 50 %). Nebenbei habe ich mit Everest 2.20 die CPU-Temperatur auslesen lassen.

    Die temperatur meines Pentium D 945 3,4 GHZ liegt konstant bei 52 Grad. Dafür dreht aber der Lüfter auch mit 4300 RPM und man kann sein eigenes Wort nicht mehr verstehen.

    Sind die Werte gut so ???
     
  6. Die Werte passen schon wenn du deinen Prozessor auf 100% Auslastung bringen möchtest müsstest du eine 2.Instanz von Prime Starten und damit den anderen Kern auch noch belasten.
    Kühler wären z.B:
    sonic tower von thermaltake oder der Freezer 7 von Arctic,...
     
  7. wie kann ich eine zweite Instanz von Prime 95 starten ?
     
  8. Hi,
    habe genau das selbe Board mit dem selben Pentium D 945, aber einen CPU Lüfter von Cooler Master, der ist ersten recht schön leise, selbst bei Volllast und mein Penti wird nicht wärmer als 60 Grad unter Vollast.
    Wenn ich nicht Spiele liegt die Temperatur meistens bei 48 Grad, obwohl der Rechner den ganzen Tag an ist.

    Gruß Raptor







     
  9. Was mich bei mir wundert ist, dass der Lüfter immer gleich nach kurzer Überschreitung der 50 Grad Grenze so sehr aufdreht. Nach kürzester zeit läuft er auf Volllast mit ca. 4300 rpm. Wenn er unter 50 Grad liegt (also im Leerlauf) dann summt der Kühler mit gemütlichen 1200 rpm daher.

    Gibt es denn nichts dazwischen. Bei 4300 rpm bleibt der Prozessor bei 55 Grad wenn ich Prime 95 laufen habe.

    Ist das alles normal so ???

    Ein bekannter von mir hat den Pentium D mit 2,8 GHZ (820) auf dem selben Board mit dem selben Bios. Da läuft der Lüfter mit 2600 rpm unter Prime 95.
     
  10. Hi nochmal,
    also mein CPU Lüfter läuft stets mit 2100 U/Min, selbst bei vollast. Ist aber auch kein Temperaturabhängiger Lüfter, was er bei meinen CPU Temp auch nicht sein muß.
    Ich würde sagen versuch doch so einen zu bekommen, ich habe mir den vor ca.6 Monaten geholt und knapp 26 Euro bezahlt (Cooler Master für 775 Board mit 80 mm Lüfter). Kann ich nur empfehlen.
    Zur Info, habe gestern fast 6 Stunden Tomb Raider Legend gedaddelt und meine CPU hatte selbst danach nur eine Temp von 52 Grad. Wenn das nicht für den Lüfter spricht weis ich auch nicht weiter.

    Gruß Raptor




     
Die Seite wird geladen...

Asrock 775 Dual-VSTA - CPU Lüfter heult ständig auf - Ähnliche Themen

Forum Datum
DDR400 vs. DDR2-667 in ASRock 775Dual-VSTA Hardware 4. Feb. 2007
Wie 2 GK per CrossFire an ASRock 870 Extreme3 betreiben Hardware 15. Dez. 2015
Asrock 990FX Extreme 4 OC Problem Windows XP Forum 17. Okt. 2013
ASRock Kein Subwoofer Hardware 3. Okt. 2011
[S] Soundtreiber bei Asrock 939N68PV-GLAN Hardware 7. März 2009