Athlon 2400+ übertakten auf ASROCK

Dieses Thema Athlon 2400+ übertakten auf ASROCK im Forum "Hardware" wurde erstellt von Berndi, 20. Nov. 2006.

Thema: Athlon 2400+ übertakten auf ASROCK hi, ich wollt meinen Prozzi übertakten, da er ich mehr aus der Grafikkarte rausholen will. Hier die restlichen...

  1. hi, ich wollt meinen Prozzi übertakten, da er ich mehr aus der Grafikkarte rausholen will. Hier die restlichen Komponenten:

    -ASROCK K7S41 GX-Mainboard
    -1x 1GB PC2100 Samsung Speicher
    -1x 256 MB PC2100 TWINMOS Speicher
    -Xpertvision X800GTO
    -CPU-Kühler Artic Copper Silent Rev 2 (bis 3400+)

    hab gehört dass das schlecht geht mit dem übertakten bei nem ASROCK Board aber irgendwas wird sich doch sicherlich machen lassen, oder?
     
  2. habe das gleiche Board. Habe versucht damit zu übertakten, aber dafür bietet es zu wenig optionen. Die Vcore lässt sich nicht vernünftig einstellen, und hier mitm XP2600+ kam ich grad ma von 166mhz front side bus auf 175. Danach wars das, total instabil. Da wird zwar eher der Prozzi dran schuld sein, aber trotz dem:
    Man kann den PCI sowie AGP takt nicht feststellen, das heißt: Beides wird mit übertaktet. Auch nicht so besonders gesund. Lediglich der RAM lässt sich feststellen, so das dieser auf seinem Normal takt bleibt.

    Vielleicht haste glück, und deine CPU lässt sich trotz der Spärlichen möglichkeiten gut übertakten, und auch die anderen sachen wie graka bleiben stabil.
    Also, viel glück!
     
  3. um den Speicher flott für höhere Taktraten zu bringen würd ich den twinmos rausschmeissen, der verträgt höchstwahrscheinlich nicht viel. der samsung dürfte erfahrungsgemäß sehr hohes Übertaktungspotential haben; Bei der Cpu wär interessant welches stepping, möglicherweise kann man den multi mit einem simplen trick freischalten; dann wär auch auf einem asrock genug luft; bei meinem 1800er hatte ich das mit einem simplen graphithaltigen Bleistift gemacht (min. 2b); mit Silberlack ist dann bei späteren modellen auch noch etwas möglich, glaub ich; außerdem, und das ist kein leeres gerede, auch bei meinem alten 1800er getestet, der läuft immernoch prächtig bei nem kumpel, Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall als wärmeleitmittel zwischen cpu und prozessor verwenden! der 1800er erfreut sich bei max 46° mit einem simplen WhisperrockV über 2,1 ghz bei 1,8v, und 200mhz fsb, nebenbei; als ich das ding noch hatte kam ich nicht über 2ghz ohne großen Kühlaufwand und hatte dann immernoch temperaturen über 50°; Es ist eben wirklich ein Flaschenhals bei der Wärmeableitung, ein anderer ist ja glücklicherweise noch nicht vorhanden, der alte athlonXP kommt ja noch ohne Heatspreader daher; auf jeden fall ein guter tip: http://www.ocinside.de/index_d.html ;da steht alles über multifreischalten und mit welchen modellen; kannst auch gerne fragen wenn du dir nicht sicher bist oder sonstwas; ach ja, warn das schöne zeiten, da werd ich immer ganz sentimental, freier multi, hohe spannungen, ah ja, und kannst auf den samsung-speicher ruhig 2,75v oder mehr geben, dann geht auch ordentlich Takt und das signal ist schön deutlich und alles schön stabil; 1,8v sind selbst bei 1,5v standardspannung noch kein problem, sind gerade noch 20%;
    greetz, TaktMeister
     
  4. kacke, das sollte heißen zwischen kühler und cpu, vielleicht sollt ich mir doch die zeit mal nehmen; ich hab auch nen ganz wichtigen Hinweis zum thema Flüssigmetall vergessen: es reagiert mit aluminium! also unbedingt einen Kühler verwenden der einen Kupferkern hat! Das Liquid Pro ist äußerst ergiebig (bei sparsamer anwendung 100x?), einen kleinen tropfen vorsichtig auf die Cpu geben und mit einem kleinen Pinsel verstereichen; es verläuft zwar nicht, trotzdem erstmal wenig nehmen, es ist wirklich überraschend auf wieviel fläche man einen kleinen tropfen vrteilen kann, und dr film sollte idealerweise sehr dünn sein; fettfrei natürlich auch; dann wird man kein Problem haben, das Flüssigmetall lässt sich sehr gut verarbeiten, und auch ein entfernen ist möglich;
    greetz, TaktMeister
     
Die Seite wird geladen...

Athlon 2400+ übertakten auf ASROCK - Ähnliche Themen

Forum Datum
Athlon XP 2400+, 1GB RAM und RadeOn 1950Pro Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 12. Mai 2007
AMD Athlon 64 3200+ schneller als Athlon XP 2400+ Hardware 25. Juli 2006
AMD Athlon 64 X2 3600+ Level 3 Cache aktivieren Hardware 6. Juni 2010
Mobile Athlon 64 3400+ erhöht seine Leistung unter Last nich Hardware 13. Feb. 2009
AMD Athlon(tm) 64 x2 Dual Core 6000+ hat plötzlich nur noch einen Core Hardware 13. Mai 2011