Athlon XP1800+ mit 87 oC - Hilfe

Dieses Thema Athlon XP1800+ mit 87 oC - Hilfe im Forum "Hardware" wurde erstellt von andisan2004, 27. Apr. 2004.

Thema: Athlon XP1800+ mit 87 oC - Hilfe Hallo Leute! Habe das Tool AIDA zur Systemidentifizierung mal ausprobiert und habe da bei Sensoren gesehen, dass...

  1. Hallo Leute!

    Habe das Tool AIDA zur Systemidentifizierung mal ausprobiert und habe da bei Sensoren gesehen, dass meine CPU Athlon XP1800+ auf 87 oC läuft (CPU Diode); unter CPU finde ich 56 oC. Overclocken tue ich nicht, Lüfter läuft normal, wie immer. Was gilt jetzt für ein Wert? Der der CPU-Diode, oder der CPU-Wert. Ich dachte die CPU-Diode sitzt direkt auf dem DIE?!
    AMD gibt immer die magische Temperaturgrenze von 95 oC an, ab der die CPU dann durchbrennt. Meinen die da die Dioden-Temp. oder was?
    Vielleicht kennt sich von Euch jemand aus.
    Danke jedenfall für Eure Infos
    liebe Grüße
    Eure Denise!
     
  2. Also 87°C sind auf jeden Fall zuviel. Ich würde mich mal schnell um die Gehäusebelüftung kümmern, 1-2 Gehäuselüfter rein, Kabel zusammen binden und solange das nicht geschehen ist würd ichz die Gehäusetür auf machen, um so die Temperatur zu reduzieren.
    Ein neuer CPU Lüfter ist bestimmt auch nicht verkehrt.

    Abaddon
     
  3. Wenns ein Fertig-PC ist, wird bestimmt ein Wärmeleitpad drunter sitzen! Das würde ich entfernen und Wärmeleitpaste auftragen, dann sollte das Ergebnis schon mal um einiges besser sein! Über einen evt. Kühlerkauf kann man sich ja dann immernoch Gedanken machen :)
     
  4. Ist die Temperatur im Bios denn auch so hoch? Wenn ja, befolge umgehend die Tipps von den Anderen...
     
  5. .... so, nun habe ich mal die Wärmeleitpaste erneuert. Danke für Eure Tips. Seit 2 Jahren habe ich die Paste nicht mehr erneuert. Wie oft soll man denn das tun? Ich dachte einmal reicht es? Die Temp war auch im BIOS so hoch.
    Nun habe ich folgende Temperaturen: CPU-Diode: 53oC und CPU: 44 oC. Das klingt schon um einiges besser.
    Danke nochmal
    Grüße Andisan
     
  6. Man sollte Wärmeleitpaste alle 1/2 - 1 Jahre wechseln.

    Abaddon
     
  7. Hallo.

    Mit der Unterscheidung zwischen CPU-Diode und CPU würde ich mal vorsichtig bleiben. Geh besser mal davon aus, dass es sich bei der niedrigeren Temperatur um die Gehäusetemperatur handelt, die über einen Sensor auf dem Board gemessen wird. Aber 56° C???? Das ist ein Horror! Wäre es im Sommer so heiß, würden die Menschen in diesem Klima sterben! Und dem Risiko sind auch deine Festplatte, Grafikkarte, Mainboard, RAM, CD/DVD, ... eigentlich alles ausgesetzt!
    Mal zum Vergleich: Meine CPU hat im Durchschnitt 50 °C und mein Gehäuse 33 °C. Also bau dringend mal ein paar Gehäuselüfter ein und lass bis dahin dein Gehäuse auf.
    Uiui, 56 °C im Gehäuse...
     
Die Seite wird geladen...

Athlon XP1800+ mit 87 oC - Hilfe - Ähnliche Themen

Forum Datum
AMD Athlon 64 X2 3600+ Level 3 Cache aktivieren Hardware 6. Juni 2010
Mobile Athlon 64 3400+ erhöht seine Leistung unter Last nich Hardware 13. Feb. 2009
AMD Athlon(tm) 64 x2 Dual Core 6000+ hat plötzlich nur noch einen Core Hardware 13. Mai 2011
AMD Athlon X2 4450e (45W) Hardware 28. Juli 2010
AM2 Board für Athlon 64 x2 5000+ BE bis ca. 50.- gesucht Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Juni 2010