bootbares usb-laufwerk erstellen

Dieses Thema bootbares usb-laufwerk erstellen im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von hydro, 22. Juni 2009.

Thema: bootbares usb-laufwerk erstellen Hi, ich arbeite mit dem imageprog shadowprotect. um die systempartition wiederherzustellen muss ich von der...

  1. Hi,

    ich arbeite mit dem imageprog shadowprotect. um die systempartition wiederherzustellen muss ich von der shadowprotect-cd booten - die images liegen auf einem usb-laufwerk

    ist es irgendwie zu machen, dass ich das usb-laufwerk direkt bootbar mache, um den zwischenschritt zu sparen? mit rüberkopieren läuft da nichts, nehm ich mal an......
     
  2. Hi,

    nein, schon wie geschrieben ein laufwerk (hdd). Ich denke nur das es mit einem einfachen übertragen der cd-files wohl nicht getan ist, hab es allerdings auch noch nicht getestet.

    muss die hdd nicht entsprechend formatiert werden?
     
  3. Ich glaub, dass ich etwas missverstanden hab.
    Ist es so, dass Du auf der USB-HDD nur das Image hast - wie es üblich ist?
    Dann musst Du ja mindestens ein MiniBS mit dem Programm haben, das das Image zurückspielen kann.
    Also willst Du am liebsten auf der Platte eine bootbare Partition haben mit zB CDFS-Format, wo das MiniBS und das Programm liegt und eine weitere Partition, auf der das Image liegt?
    Hab ich das so richtig verstanden?
     
  4. Hi, richtig, das kommt hin...

    Zurzeit ist das Mini BS (auch Vista) zusammen mit dem Backup-Prog auf einer CD. Die USB-HD diente bisher nur für die Speicherung der Images. Um diese zurückzuspielen muss ich also bisher von der CD booten und dann das Image ganz normal über Restore von der USB-Platte wiederherstellen.
    Meine Idee/Wunsch ist, dass das Mini-BS, die Backup-Software und die Images auf die USB-HD kommen. So geht nicht nur das Booten schneller, ich muss mich auch nicht immer mit der CD rumschlagen.

    Sprich Vista oder Vista PE auf die HD, booten, direkte Übergabe an das Backup-Prog und schon kanns losgehen.

    Müsste gehen, aber was muss man dabei beachten?
     
  5. http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,154716.msg776568.html#msg776568
    Da mal suchen - da ist auch ein Link zum Supportforum.
    Ich selbst hab das Programm nicht - kenn sonst nur solche Lösungen für TrueImage und NOD bzw BartPE ( dazu müsste es dann aber ein PlugIn geben):
    http://www.wintotal.de/Software/?id=1966

    http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_PE
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc507857.aspx
    http://www.google.de/search?hl=de&a...;btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=

    Aber nochmal: das Mainboard muss von USB booten können!
     
  6. Danke dir
     
  7. Na ja - DIE ultimative Hilfe kon nte ich nicht geben.
    Ich kenn aber etwas Ähnliches:
    http://geizhals.at/deutschland/a365541.html
    Auf der Platte ist vorn eine virtuelle CD-Partition/LW CDFS für die in der Hardware verankerte Verschlüsselung - dahinter die normale Speicherpartition
    http://www.freecom.de/ecproduct_det...D=8020&sCatID=1146336&ssCatID=1148573
    Entfernen kann man das vordere LW nicht - ob man es erweitern könnte?
    Es ist so klein, dass ein PE sicher nicht draufpasst.
    Wenn man sowas Deinen Wünschen anpassen könnte - das wäre mE ideal.
    Ich würde evtl mal bei Freecom anfragen.
    Das Teil ist in jedem Fall sehr universell brauchbar und Klasse.
     
  8. Damit sollte es gehen (inzwischen mit dem Backuptool Clonzilla) ...

    Creating the Parted Magic LiveUSB http://partedmagic.com/documentation/130-creating-the-liveusb.html

    Und auch hiermit ...

    Weitere Möglichkeiten ...

    com! Boot-Stick-Builder http://www.com-magazin.de/aktuell/com-tools/com-boot-stick-builder.html
    com! Admin-Stick http://www.com-magazin.de/aktuell/com-tools/com-admin-stick.html
    com! Security-Stick http://www.com-magazin.de/aktuell/com-tools/com-security-stick.html

    salü
     
  9. Hi,

    also soviel ich weiß, müsste man doch mit AIK http://www.microsoft.com/Downloads/details.aspx?familyid=C7D4BC6D-15F3-4284-9123-679830D629F2&displaylang=de

    ein Vista System auf die USB-Platte bringen. Für mich ist die Frage, ob man dafür Vista von der normallen inst-disk verwenden kann, oder ob man es mit vista pe probieren sollte.

    danach sollte auch der aufruf von shadow-protect klappen.

    das von der usb gebootet werden kann steht genauso außer diskussion, wie eigene partitionen auf der usb - das ist alles kein prob.

    gruß hydro
     
Die Seite wird geladen...

bootbares usb-laufwerk erstellen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bootbares System Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Juli 2009
USB-Laufwerke verschwunden Windows Vista Forum 13. Juli 2009
Windows XP auf externes USB-Laufwerk Windows XP Forum 4. März 2005