DVD-Laufwerke kommen mit Heft-DVDs nicht zurecht

Dieses Thema DVD-Laufwerke kommen mit Heft-DVDs nicht zurecht im Forum "Hardware" wurde erstellt von holgi2000, 5. Aug. 2005.

Thema: DVD-Laufwerke kommen mit Heft-DVDs nicht zurecht Hi, habe 2 DVD-Laufwerke in meinem Rechner. Beide haben Probleme mit neuen Heft-DVDs aus 2 abonnierten...

  1. Hi,
    habe 2 DVD-Laufwerke in meinem Rechner. Beide haben Probleme mit neuen Heft-DVDs aus 2 abonnierten Zeitschriften, dh. der Rechner friert ein: Sobald die DVD drin liegt, leuchtet die Laufwerks-Kontrolldiode permanent und der Rechner steht. Bei 2-3 MOnate alten und älteren DVDs gibt's dieses Problem nicht, bei CDs sowieso nicht.
    Was ist da los? Sind die neuesten Hft-DVDs nach einer bestimmten Norm gestrickt, die meine erst 2 Jahre alten Laufwerke nicht beherrschen? Oder sind beide Heft-DVDs defekt, was ein ziemlicher Zufall wäre?
    Oder ist da etwas anderes ausgehakt?
    Danke und schöne Grüße.
    Holger
     
  2. Moin,

    hast du denn diese DVDs mal in einem anderen Computer getestet ? Denn in letzter Zeit häufen sich defekte Heft-DVDs/-CDs. Liegt wohl daran wie mit den Heften bei der Auslieferung umgegangen wird und der Massenproduktion.
    Ich habe eine Bekannten der jetzt schon zum 4ten Mal eine defekte DVD/CD bekomme hat und diese dann beim bzw. über den Hersteller umtauschen lies. Die umgetauschten DVDs/CDs liefen dann ohne Probleme.
    Viele Verlage sind ziemlich sauer, weil sich natürlich die Kunden beschweren, aber bisher konnte noch nicht eindeutig geklärt werden ob es am Transport oder an der Herstellung der DVDs/CDs liegt.
     
  3. Hi Ronny,
    auf jeden Fall habe ich erstmal neue DVDs angefordert. Aber das dauert ja.
    In meinem notebook laufen sie einwandfrei. Mein Desktop muß aber sowieso eine Weile rappeln, bis er eine DVD erkennt - nicht immer, aber immer öfter. Ich habe ihn (nach 2 Jahren) gerade neu aufgesetzt - es dürfte also auch kein XP-Treiberchaos vorliegen. Oder doch etwas in dieser Richtung?
    Die Laufwerke sind beide von LG, einmal das DVDRAM GSA 4081B und das DVDROM GDR 8162B.
    Gruß und danke.
    Holger
     
  4. Wenn er Probleme hat DVDs zu erkennen, kann es daran liegen dass die Linsen verschmutzt sind. Vielleicht einfach mal eine Reinigungs-CD/DVD benutzen. Sollte das nicht helfen, kann es nur noch an der Hardware liegen. Denn an Treibern oder gar an XP selbst kann es nicht liegen, wenn DVDs/CDs nicht sofort erkennt und lange Zeit benötigt bis er sie überhaupt erkennt.
    Steht denn irgendetwas in der Ereignisanzeige ?
     
  5. Wow, guter Tipp :)
    In der Ereignisanzeige wimmelt es von ein- und derselben Fehlermeldung (weißes Kreuz auf rotem Kreis). Ereignis-ID ist 7, als Benutzer wird nicht zutreffend angegeben.
    Wo schaut man nochmal nach, was das zu bedeuten hat?
    Holger
     
  6. Man macht einfach nen Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag, dann bekommt man ne neue Maske mit den Ereignis-Details.

    Cheers,
    Joshua
     
  7. Hi Joshua,
    hab ich. Da kommt nur fehlerhafter Block bei Device\CDRom1. Außerdem einige Werte in Hexadezimal, mit denen ich nichts anfangen kann. Dann noch ein Link zur MS KnowledgeBase. Dort erfahre ich dann, dass zu meinem Problem leider keine Infos vorliegen.
    Ich fürchte, ohne WinTotal komme ich nicht weiter. ;)
    Holger
     
  8. Muß wohl doch an den DVDs liegen.Wie du schon sagtest, Ronny. Scheint häufig vorzukommen, dass die Heft-Scheiben nen Hau haben.
    Ich warte erstmal auf die neuen. Und danke euch wieder mal heftig.
    Gruß
    Holger
     
  9. Na fein, dann sind wir der Lösung ja schon ein Stück näher gekommen.
    Generell ist es so dass DVDs ohnehin etwas mehr Zeit benötigen, als CDs, bis alles wirklich eingelesen ist. Ist eine DVD dann auch noch schadhaft oder auch nur etwas vershmutzt, kommt es dazu dass sie entweder gar nicht oder erst nach Stunden erkannt wird.
    Anhand deiner Ereigniskennung gibt es aber immer noch 2 Möglichkeiten:
    1. Die DVD hat einen Knacks
    2. Das Laufwerk beginnt sich zu verabschieden.

    Um das genauer zu testen solltest du das Laufwerk mit einer anderen DVD füttern und schaun was passiert. Werden die nächsten 3-5 DVS ohne Probleme erkannt und auch der Zugriff, auf einzelne Dateien, funktioniert problemlos, dann ist zumindest das Laufwerk in Ordnung.
     
  10. Moin moin,
    ReinigungsDVD durchlaufen lassen, neue DVD eingelegt (kam gerade per Post!!!) - wieder Absturz des PCs. Hochgefahren, diverse ältere DVDs eingelegt - alles läuft einwandfrei. Beide Laufwerke müßten also ok sein.
    Die beiden neuen DVDs laufen also nicht in meinem Desktop, in (inzwischen) 3 anderen PCs laufen sie.
    Meine Erklärung: Die beiden neuen DVDs haben einen Fehler, der verhindert, dass sie in meinem Desktop laufen - der aber erlaubt, dass sie in anderen PCs laufen.
    Was anderes habe ich nicht anzubieten. Klingt unwahrscheinlich, ich weiß.
    Aber wie wahrscheinlich ist es, dass auch die neue, nachbestellte DVD defekt ist?
    Mein Kopf brummt, ich geh erstmal frühstücken.
    Schöne Grüße.
    Holger
     
Die Seite wird geladen...

DVD-Laufwerke kommen mit Heft-DVDs nicht zurecht - Ähnliche Themen

Forum Datum
DVD-Laufwerke sehr langsam Hardware 2. Feb. 2011
USB-DVD-Laufwerke erscheinen an Adresse des primären IDE Windows 8 Forum 29. März 2013
IDE-Festplatten und SATA DVD-Laufwerke? Windows XP Forum 29. Aug. 2006
CD/DVD-Laufwerke verschwunden Windows XP Forum 2. Jan. 2006
CD- + DVD-Laufwerke lesen keine Daten. Hardware 22. Jan. 2005