Erfahrungen mit Opera und Firefox

Dieses Thema Erfahrungen mit Opera und Firefox im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von bergfranke, 3. März 2004.

Thema: Erfahrungen mit Opera und Firefox Wie schon mal angekündigt will ich noch mal auch zu Opera melden. Da mittlerweile genug über Browserwechsel, warum,...

  1. Wie schon mal angekündigt will ich noch mal auch zu Opera melden.
    Da mittlerweile genug über Browserwechsel, warum, welcher usw, diskutiert worden ist, will ich das Thema nicht überstrapazieren.
    Nur vorneweg. Was ich hier schreibe, ist meine ganz persönliche Meinung und Erfahrung, jeder kann dazu eine andere Meinung haben.
    Da ich auf den IE nicht für sichere Seiten, dass sind bei mir die meisten, verzichten werde, beschränke ich mich vorwiegend auf einen Vergleich, soweit dies möglich ist, von Opera und Firefox. Deshalb gehe ich auch nicht auf Sicherheitsprobleme vom IE ein, denn die sind eigenlich bekannt.
    Was ich nutzen will, sind Browser die ich möglichst gleich und ohne Zusätze verwenden kann. Aus diesem Grund bin ich auch von Mozilla 1... weg und auf Firefox.
    Die Installation ist bei beiden Browser eigentlich Problemlos und man kann gleich loslegen. Dies sollte Interessenten auf jeden Fall ermuntern, diese mal auszuprobieren.
    Die Konfiguration nach den eigenen Bedürfnissen hinsichtlich Sicherheit, Chookies, Java usw macht man am Besten nach und nach. Dabei sollten immer wieder Seiten aufgerufen werden um zu sehen ob noch alles klappt. Manche Änderungen der Einstellungen habe u.U. doch unerwünschte Auswirkungen auf das Anzeigen von bestimmten Seiten. Das gilt natürlich auch für den IE.
    Ich will nun auf einiges eingehen, was mir jeweils negativ oder positiv aufgefallen ist. Dazu möchte ich noch mal sagen, dass ich dabei immer von den Browsern ohne weitere oder spätere Zusätze, Plugins etc ausgehe. Wenn es für das eine oder andere Problem eine Lösung gibt, sollte das man in diesem Tread posten.
    Der eigentlich größte Unterschied, nämlich die Größe des nutzbaren Fensters ist durch die Tatsache gegeben, dass auf Opera-Freeware Werbung eingebunden ist. Bei Firefox kommt man sogar mit einer Leiste aus.
    Die Bedienung macht eigentlich nicht viel Unterschiede, da alle Grundeinstellungen bzw Symbole vorhanden sind und dann auch schnell zu behalten sind.
    Bei Opera empfinde ich die Schnelleinstellung als komfortabel, wenn man bei einer einzelnen Seite mal was ändern will. Auch mit den Chookies kann leichter gearbeitet werden. Bei Firefox gefällt mir der Downloadmanager gut und auch die Lesezeichen sind komfortabler dargestellt. Bei Opera sind einige einzelne Links aus den IE-Favoriten nicht richtig kopiert worden. Habe den Link dann eben beim IE kopiert und bei Opera in die Adresszeile eingefügt und als Lesezeichen eingeschoben.
    Geschmacksache ist die Tatsache, dass im Gegensatz zum IE mit dem Zurück-Button bei Beiden die entsprechende Seite nicht ! neu geladen werden. Dazu dürfte jeder seine persönlich Einstellung haben.
    Ein schlechtes Verhältnis habe ich zu der Möglichkeit, Passwörter zu speichern, was auch möglich ist. Das stellt für mich ein Sicherheitsrisiko dar, dass ich nicht eingehe. Was ich nutze, ist die bei Firefox gegebene Möglichkeit der Autovervollständigung von Kennung, Usename etc.
    Für Opera will ich noch die, auch schnell zu aktivierenden, Möglichkeit erwähnen, nur Text zu laden. Dies bedeutet vor allen bei Analogmodems natürlich einen erheblich schnelleren Seitenaufbau, als mit Grafiken. Außerdem wird kopierter Text (nur Text !) angenehm Formatiert gedruckt bzw kopiert. Außerdem können markierte Tabellen in Excel kopiert werden. Das ist mir sehr wichtig.
    Beide haben leichte Probleme bei der Darstellung einiger Seiten, z.B. den Schreibseiten hier bei WT.
    Folgende, zumindest für mich, etwas grafierende Probleme sind mir aufgefallen.
    Bei Opera ist kein Bilddownload für ebay möglich. Beim Kopieren oder Drucken von Seiteninhalten über Markieren wird nur der Text übernommen, nicht aber Grafik bzw Bild. Letzteres muss extra kopiert oder gedruckt werden. Bei zweispaltigen Text werden die Spalten hintereinander gedruckt, aber nur in org. Spaltenbreite. Da sehen die Dokumente natürlich nicht besonders aus.
    Auch Firefox hat ein ähnliches Problem. Text und Grafik können aber zusammen kopiert oder geruckt werden. Für mich negeativ ist eben, dass Tabellen im Gegensatz zu Opera nicht in Excel kopiert werden können.
    Auf einen Unterschied möchte ich noch hinweisen. Firofox hat im Gegensatz zu Mozilla aus dem gleichen Hause oder Opera kein eigenes Mailprgramm um ihn als reinen Browser schneller bzw einfacher zu machen. Externe Mailprgramme, wie OE, können bei allen eingebunden werden.
    Noch zu den Ratgeberseiten.
    Es sind hier oben im Board etliche aufgelistet. Es ist natürlich normal, dass der eigene Browser als der Beste angegeben wird. Auf einige Seitenhiebe sollte man schmunzelnd reagieren. Viele sind leider (für mich) englisch. Aber mit einigen deutschen Seiten kann man auch sehr zufrieden sein.
    Mein persönlicher Favorit ist http://www.tntluoma.com/opera/lover/7/de/(Zum Operaliebhaber in 30 Tagen) trotz mancher köstlichen Lästerung über die Konkurenz.
    Soweit meine persönlichen ! Erfahrungen.
    Das Fazit ist etwas gespalten. Insgesamt tendiere ich leicht zu Firefox aber auch Opera ist durchaus empfehlenswert.
    Auf Erweiterungen und sonstige Tools will ich nicht eingehen. Hier soll sich jeder in den Ratgeberseiten das aussuchen, was er möchte. Mir reichen bisher beide, wie sie sind und werde sie auch, wenn ich es für nötig halte, nutzen.
    Wer mit dem IE Probleme hat, egal welcher Art, kann getrost einen Umstieg wagen. Lernen tut man auf jeden Fall dabei, besonders über die Arbeitsweise und Möglichkeiten eines Browsers.
    Noch als letztes. Ich möchte hier in diesem Tread keine Für- und Wider-Diskussion über Browser. Das kann man unter Small-talk machen.
    Was erwünscht ist, sind Lösungen für hier angesprochene Probleme.
    Ansonsten wünsche ich allen Umsteigern viel Spass.
    gruss clasaf
     
  2. Zu Opera:

    Warum möchtest du unbedingt Seitenweise Inhalte in Word oder Excel kopieren, um zu drucken? Schon mal auf P rumgedrückt, wenn eine Seite offen ist? ;) Die Druckoptionen tragen auch zur Verbesserung des Druckbildes bei. Ich benutze gern 80% als Skalierung.
    Zu eBay: du meinst sicher den Bilder-Upload, oder? ;)
     
  3. Ich will eben niiiicht ;) die ganze Seite kopieren oder drucken.
    Im Ernst: Ich sammle u.a. Texte bzw Tabellen (Sportabellen). Entweder drucke ich es mir gleich aus, z.T. auch mit Bild und aus Kostengründen in schwarz. Aber nur, was wirklich zum Artikel gehört und nicht die ganzen Werbungen etc. Daher mache ich das mit markieren. Wenn ich etwas speichern will, mache ich das ebenso und kopiere es in Word oder Excel. Auch deshalb, da ich manches (Text oder Tabelle) noch bearbeite.
    Zum 2. Natürlich. Eben Englisch-Dau ;D
    gruss clasaf
     
  4. also ich hab Firefox getestet und war von der einfachen Bedienung und der TAB-Funktion begeistert. Was die Schriften angeht, so kann ich damit leben.

    Der Downloadmanager hat mir nicht gefallen, ich nutze Flashget und da gibt es noch keine vernünftige Integration.

    Greetz, Trispac
     
  5. hallo clasaf,
    für das wirklich komfortable Speichern und Weiterbearbeiten von Infos alles Art aus INet-Seiten ist der Content Saver allererste Wahl. Allein schon dieses Tool macht den IE6 weiterhin salonfähig.
    http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=13&id=207

    @Tris,
    wie so oft, teile Deine Beurteilung ;)
     
  6. Da sich ja mein Vergleich vor allen auf auf Firefox und Opera bezieht, habe ich dabei den IE außen vor gelassen.
    Für das angesprochene Speichern usw ist der IE für mich schon so ausreichend und komme gut damit aus. Das Tool werde ich aber trotzdem mal ausprobieren.
    Allgemein muss ich zu solchen Erweiterungsprogrammen aber folgendes sagen. Ich habe schon manche Probleme dabei gehabt, dass dann einige ursprüngliche Features der betreffenden Programme nicht mehr richtig funktionierten.
    gruss clasaf
     
  7. Selbstverständlich erübrigt sich ein Test, wenn die mit dem IE6 gebotenen Möglichkeiten ausreichen.
    Warum ich diesen Tipp gegeben habe? Weil die Speicherungsfunktionen in Opera bzw. Firefox als nicht ausreichend befunden wurden ;)
    Und wer auf Nummer Sicher gehen muss, legt vor jeder Installation ein Image an.
    Ich würde mich freiwillig nicht vom ContentSaver trennen, allerdings reichten mir die Speicherfunktionen vom IE6 nicht aus und als ich das Tool integrierte kannte ich weder Opera noch Mozilla. Der Content Saver hat zumindestens derzeit noch keine Schnittstelle zu den Alternativbrowsern.
    Also, mein Tipp war nicht böse gemeint, sondern...
     
  8. @longney
    War doch auf keinen Fall als Kritik gemeint. :)
    Es ist nun mal so, dass jeder Browser Stärken und Schwächen hat. Wo die die Grundfunktionen nicht ausreichen, muss man eben was passendes suchen.
    gruss clasaf
     
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Opera und Firefox - Ähnliche Themen

Forum Datum
Erfahrungen mit Amazon SEO Tools? Webentwicklung, Hosting & Programmierung 27. Dez. 2015
Erfahrungen mit Lenovo Yoga 2 Windows 8 Forum 19. März 2015
Erfahrungen mit MP3JAM Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 13. Aug. 2014
Support-Erfahrungen FJS Windows 7 Forum 23. Nov. 2009
Windows 7 enthält Erfahrungen... Windows XP Forum 16. Okt. 2009