ESATA Frontpanel

Dieses Thema ESATA Frontpanel im Forum "Hardware" wurde erstellt von earl-manni, 18. Juli 2009.

Thema: ESATA Frontpanel Hallo erstmal...bin neu hier, und habe natürlich gleich ein Problemchen;) Ich habe schon stundenlang im Netz nach...

  1. Hallo erstmal...bin neu hier, und habe natürlich gleich ein Problemchen;) Ich habe schon stundenlang im Netz nach einer Lösung gesucht, und doch nichts finden können. Es gab zwar viele mit demselben Problem, allerdings keine richtige Lösung/Anleitung.
    Ich habe folgendes Problem:
    Mein ESATA Frontanschluß funktioniert nicht richtig (S-ATA zu ESATA Kabel).
    Im BIOS wird die externe Festplatte fast immer erkannt, aber nicht auf dem Arbeitsplatz oder der Datenträgerverwaltung angezeigt. Hatte bis vor kurzem XP x64 drauf, nun aber Windows7. Seven erkennt sie auch nicht. Sie hat einmal kurz im XP gefunzt, aber beim kopieren ist sie dann stehen geblieben.
    Viele schreiben über einen Hot-Plug fähigen eSATA Treiber passend zu den Mainboard Chipsätzen. Allerdings kann ich auf der Homepage des Herstellers nichts finden.
    Habe ein ASUS M3N78-EM Board!

    Ich bedanke mich hiermit schoneinmal im Vorraus für eure nette Hilfe!

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows 7"*[/blue]
     
  2. Du schreibst Sata zu ESata. Heisst das, dass du einen normalen internen Sata Anschluss nach aussen fuehrst und diesen als ESata brauchst?

    Wenn daran richtig spezifizierte (externe) ESata Geraete angeschlossen werden, fuehrt genau dies zu komischen Problemen.

    Warum? Weil Sata und ESata unterschiedliche Spezifikationen haben. Das Funktionieren solcher Konstruktionen ist eher zufaellig.

    Abhilfe: Einen richtigen ESata Anschluss verwenden. Wenn es keinen hat, muss man nachruesten mit einer Steckkarte.

    syntoh
     
  3. Danke für die Info. Aber das war so original am Gehäuse verbaut. Müsste es dann nicht irgendwie funktionieren? Ich dachte der Hersteller hat sich etwas dabei gedacht!? Oder sollte dies nur Bauernfängerei sein?
     
  4. Viele Hersteller von Hardware halten sich nicht immer ganz an die Spezifikationen. Mein Text oben stellt in etwa eine gaengige Situation dar. Ob das bei dir auch so ist, kannst nur du beantworten. Bis jetzt hast du noch nichts geschrieben ueber deine Hardware, Mainboard etc.

    Zum Thema habe ich noch eine gute Erklaerung gefunden:
    http://de.wikipedia.org/wiki/ESATA#External_Serial_ATA_.28eSATA.29

    Speziell den Text ueber die Signalpegel studieren (Durch Verschärfung der elektrischen Anforderung.......), denn das ist genau der Punkt wo ein zusammenstoepseln scheitern kann.

    Syntoh
     
  5. Hier meine Daten:
    ASUS M3N78-EM Board
    AMD Phenom II X4 940
    2x Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR2-1066 Kit (8GB)
    Grafik Gainward HD4870 Golden Sample
    Windows 7 Ultimate RC (funktionierte auch auf dem vorher installierten XP x64 nicht)
     
  6. Wie ich aus den Technischen Daten herauslese, gibt es dies:

    1 xUltraDMA 133/100
    5 x SATA 3.0Gb/s ports, Support RAID 0,1,10 1 x eSATA 3.0Gb/s ports, support RAID 0, 1 and 10
    1 x eSATA 3.0Gb/s ports, Support RAID 0,1,10 x

    und weiter noch:
    Back Panel I/O Ports: 1 x eSATA
    Internal I/O Connectors: 5 x SATA connectors

    Beim aufgefuehrten Zubehoer steht nichts ueber einen eSATA Frontanschluss. Hast du diesen woanders her?
    Bauernfaengerei von Seite Asus kann ich nicht erkennen

    Wenn du den Frontanschluss ueber ein Kabel an einem der 5 SATA Stecker intern angesteckt hast, wirst du nicht gluecklich damit. Ausser den verschiedenen Spezifikationen hast du auch schnell die max. erlaubte Kabellaenge ueberschritten.

    Du koenntest das externe Geraet doch einmal am richtigen eSATA Port auf der Rueckseite anschliessen zum Testen.

    syntoh
     
  7. Der am Board hinten funktioniert. Am PC-Gehäuse ist in der Frontblende ein ESata-Anschluß, der nicht funktioniert. Bauernfängrei von Seiten des Herstellers Aerocool, von dem das Gehäuse ist.
     
  8. Warum? Weil Du eSATA an SATA angeschlossen hast?
     
  9. Ich glaube wir reden aneinander vorbei. In der Front vom Gehäuse ist eine ESATA-Buchse. Von der geht innen ein Sata Kabel ab welches laut Beschreibung in einen der Sata-Anschlüsse des Mainboards gesteckt werden soll. Kann man doch nichts falsch machen, oder? Wenn der Hersteller es so vorgesehen hat, muß es doch auch irgendwie funktionieren!?
     
  10. In diesem Falle ist eindeutig das Gehaeuse nicht nach den richtigen Spezifikationen gebaut, und eSATA wird damit nicht funkionieren. Offenbar ist der Geaeusehersteller halt eher auf der Blechklopfer Seite als auf der Elektroniker Seite. Mit Bauernfaengerei dachte ich du sprichst von Asus. Auch die haben, und viele andere auch, anfangs der eSATA Zeit solche Fehler gemacht und offenbar gibt es immer noch Nachahmer.

    Da nun der Fehler lokalisiert ist und du weisst, wie es richtig laeuft, musst du selber entscheiden, was weiter gemacht wird.

    syntoh
     
Die Seite wird geladen...

ESATA Frontpanel - Ähnliche Themen

Forum Datum
eSATA VHD Boot Windows XP Forum 5. Juni 2010
Externer HD mit eSATA Hardware 9. Juni 2012
Sata und Esata-rätselhaftes Datenträgerverschwinden Windows 7 Forum 19. Mai 2011
Neu eingebaute eSATA Controller in Verbindung mit ext. HDD funktioniert nicht Windows XP Forum 13. Jan. 2011
eSATA Problem - Patch Windows XP Forum 7. Jan. 2011