Externe Festplatte wird beim Booten nicht automatisch erkannt

Dieses Thema Externe Festplatte wird beim Booten nicht automatisch erkannt im Forum "Hardware" wurde erstellt von xeen, 8. Juni 2006.

Thema: Externe Festplatte wird beim Booten nicht automatisch erkannt Hallo, meine externe Festplatte funktioniert einwandfrei. Nur wenn ich den PC ausmache und danach wieder einschalte,...

  1. Hallo,
    meine externe Festplatte funktioniert einwandfrei. Nur wenn ich den PC ausmache und danach wieder einschalte, wird die Platte nicht automatisch erkannt. Erst wenn ich den USB oder Netzstecker kurz rausziehe und wieder reinstecke erkennt Windows XP die Platte. Dies ist jedoch recht nervig, andere USB Geräte werden schließlich auch sofort (oder immer wieder automatisch) erkannt. Ich schalte die Platte nicht aus, wenn ich den PC abschalte, da dieser an einer Master-Slave-Steckdosenleiste hängt, aber eigentlich macht das keinen Unterschied, da der Stromschalter an dem externen Gehäuse selbst nur den Strom einfach unterbricht (bewirkt also keinen Ausschaltmodus oder sowas).
    Jemand eine Idee?
    Danke,
    Grüße,
    xeen
     
  2. das ist normal. hast du nicht einen aus/ein knopf am gehäuse? dann könntest du nähmlich erst einschalten wenn der pc gestartet ist.

    ;)
     
  3. Ja, doch hab ich. Aber normal? Naja ok, fragt sich nur welchen Sinn das haben soll? Naja, schade.
    Grüße
    xeen
     
  4. Das hat den Sinn, dass die Festplatte im externen Gehäuse geschont wird. Ich habe mehrere davon und vebinde sie nur mit der Steckdose/schalte sie an, wenn ich sie benutzen will - wie vielleicht auch andere Leute. Warum muss die externe Platte/Laufwerk an sein, wenn nicht gebraucht/benutzt.
    Mir scheint das ähnlich wie beim TV - denk auch mal an den Stromverbrauch im Standby...........
     
  5. Warum gehen die Platten im Rechner dann beim Hochfahren mit an? Genau, weil ich sie benutzen will. Wenn der Schalter auf 1 ist, dann ist die Platte doch so oder so an, egal ob Windoze sie nun am USB Anschluss erkennt oder nicht. Ich will die Platte als ganz normale Platte verwenden, nur ist a) mein Gehäuse voll und und b) hätte ich nen neues Netzteil gebraucht, Y-Stecker wäre keine Alternative, da das Netzteil zu schwach ist.
    Eine externe Platte war da die kostengünstigste Möglichkeit. Und ob die nun drinnen oder draußen ist, ist ja relativ wurscht. Von mir aus kann Windows die ja in den Ruhezustand schicken oder was weiß ich, aber nicht erkennen ist das bescheuertste von allem.
    Naja
    xeen
     
  6. OK - das verstehe ich. Du nutzt die Platte dann ja auch offenbar sehr viel.
    Vielleicht wäre es etwas einfacher, die gründe zu finden, wenn du etwas mehr Infos über deine Hardware schreiben würdest - und welches SP installiert ist?
    Ggf kontrolliere bitte auch noch mal die Bios-Einstellungen bzgl USB.
     
  7. Achso, ja gerne.
    Also das Board ist nen Asus A7V333 (wenn ich mich nicht verschrieben habe, ich kann mir die Versionsnummer nie wirklich merken). BIOS (Phoenix sollte das sein, also das was grau ist, oben ne blaue Leiste als Überschrift hat und unten die möglichen Tasten in so nem grünen Kasten stehen) ist upgedatet und läuft ohne Probleme, zu USB hab ich jetzt nichts gefunden, was damit zu tun haben könnte. Hast du evtl. eine Vorstellung wonach ich suchen könnte? Ansonsten schreib ich mal alles auf was ich mit USB so finde.
    Die externe Platte... naja, ist nen externes Gehäuse und ne 250Gig Samsung Platte.
    Windows ist ungepatcht bis auf Blaster (Platte wird aber trotzdem richtig erkannt, keine Ahnung warum das geht).
    Am anderen USB2 Anschluss hängt so ein Chinch zu USB Gerät (TV->PC, bloß extern und ohne Tuner) und das wird auch erkannt, ist allerdings auch keine Platte. Die kann ich tauschen wie ich will, bleibt immer gleich und auch an USB1.1 ist das Spiel dasselbe. Also tippe ich mal, dass die USB Anschlüsse funktionieren.
    Wenn die ext. Platte beim Hochfahren an war und ich sie dann ausschalte ertönt das Abstecken Dong Ding von Windows XP (erkannt war die Platte aber trotzdem nicht!). Wenn ich sie wieder einschalte ertönt auch wieder das Ding Dong weil ja ein neues Gerät angeschlossen wurde.
    Hab ich was vergessen?
    Grüße
     
  8. Hallo
    ich habe insgesammt vier externe HDDs und drei davon laufen/starten normal, wenn ich den PC einschalte (ich habe eine Steckerleiste mit Master-Slave-Schaltung und wenn der PC aus ist, sind auch alle Preipheriegeräte ohne Strom). Bei der vierten Platte habe ich das gleiche Phänomen wie Du, dass ich sie auch erst vom USB abziehen und dann wieder einstecken muss, damit die HDD startet. Bei dieser habe ich allerings nicht einmal ein Einschaltknopf, hat dafür einen USB2- und einen Fierewire-Anschluss. Diese Platte benutze ich eigentlich nur für unterwegs, deshalb spielt es bei mir keine so grosse Rolle.
    Ich denke mal, dass es ganz einfach am Gehäuse liegt, dass die Platte nicht sofort aufstartet, vielleicht ist es vom Hersteller als so eine Art von Sicherheitsschaltung gedacht. Bei Deiner externen HDD könnte es also auch am Gehäuse liegen und dass es vom Hersteller so vorgesehen ist.
     
Die Seite wird geladen...

Externe Festplatte wird beim Booten nicht automatisch erkannt - Ähnliche Themen

Forum Datum
externe Festplatte automatisch aus- und einschalten Windows 10 Forum 1. Dez. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
Externe Anschlüsse - alte Laufwerke, Festplatten, Cd-Player, USB HUB - werden nicht erkannt Windows 8 Forum 20. Aug. 2016
externe Festplatte scheint nirgends auf Windows 10 Forum 29. Juni 2016
externe Festplatte Windows 10 Forum 26. Mai 2016