Festplatteneinbau mit installiertem Betriebssystem

Dieses Thema Festplatteneinbau mit installiertem Betriebssystem im Forum "Hardware" wurde erstellt von Balu, 24. Juni 2007.

Thema: Festplatteneinbau mit installiertem Betriebssystem Guten Morgen, wir hatten gestern abend eine angeregte Unterhaltung in Sachen Hardware und so ganz konnte ich mienen...

  1. Guten Morgen,
    wir hatten gestern abend eine angeregte Unterhaltung in Sachen Hardware und so ganz konnte ich mienen Bekannten nicht recht geben.

    Was passiert wenn ich in einen neuen PC, auf dem das Betriebssystem auf einer SATA-Festplatte installiert wurde eine->alte' (P)ATA-Festplatte als Master aus einem alten Rechner einbaue, um diese dort weiter zu verwenden?
    Muss ich Gefahr laufen, dass das alte Betriebssystem als solches erkannt wird? Oder erkennt der PC die Festplatte als formatiert und bespielt?

    Ich bin der Meinung, die Festplatte wird lediglich als ormatiert und bespielt erkannt.

    Stimmt's oder hab ich recht?
     

  2. Hi

    1. wenn du die Platte mit Betriebssystem einfach wechselst, ist das Betriebssystem nur lauffähig, wenn das neue Board einen Chipsatz des gleichen Herstellers hat wie das des alten Boards.

    2. wenn die Chipsätze der beiden Boards z.B. eines einen VIA und das andere einen Intel-Chipsatz hat , läuft Windows XP so oder so nicht mehr.

    Dann wird die Platte soweit ich weiß halt nur als eine neue Hardware erkannt und du kannst sie dann neu Formatieren.

    Gruß Raptor
     
  3. Also wenn du die alte Festplatte unformatiert einbaust, wird er versuchen das alte Betriebssystem zu starten. Das hängt nicht mal zwingend vom Chipsatz ab. Ich selber hatte schon Bluescreens obwohl der Chipsatz gleich war. Selbst wenn es laufen sollte, wäre die Perfomance sicherlich nicht die beste.
    Aus dem Grund kann man die Festplatte entweder vorher formatieren oder wenn sie schon eingebaut ist.
     
  4. Ergänzung dazu.

    Wenn im Bios die Sata als Startende Festplatte konfiguriert ist, und man setzt eine zweite Festplatte (IDE oder SATA, spielt keine Rolle) inkl. Betriebsystem dazu, wird von der SATA dennoch gestartet.

    genau das trifft nicht zu, wenn im Bios die SATA konfiguriert als erste Festplatte ist.
     
  5. Morning,
    also das Weizen hab ich mir gewonnen.

    Ihr hattet recht. Die Festplatte wird als Laufwer mit Daten erkannt.

    Merci nochmal.
     
Die Seite wird geladen...

Festplatteneinbau mit installiertem Betriebssystem - Ähnliche Themen

Forum Datum
Tevion,Festplatte,Externe Festplatte,Windows XP,Festplatteneinbau Windows XP Forum 10. Dez. 2009
Festplatteneinbau... Hardware 24. Jan. 2007
zu wenig Platz zum Festplatteneinbau Hardware 19. Jan. 2006
Bootsektor erneuern nach Festplatteneinbau Windows XP Forum 30. Aug. 2004
Heftige Probleme nach Festplatteneinbau/wechsel Hardware 17. Nov. 2003