Festplattenprobleme Boot-table defekt...

Dieses Thema Festplattenprobleme Boot-table defekt... im Forum "Hardware" wurde erstellt von helplessTom, 27. Sep. 2006.

Thema: Festplattenprobleme Boot-table defekt... Ich hab hier eine defekte Festplatte... - zuerst konnte man nicht ins Bestriebssystem (WinXP) Bluescreen:...

  1. Ich hab hier eine defekte Festplatte...

    - zuerst konnte man nicht ins Bestriebssystem (WinXP)
    Bluescreen: Unmountable hd (oder so ähnlich)
    - mit win wiederherstellungskonsole gebootet und mit chkdsk nicht behebbare [schäden oder deffekte] in der festplatte festgestellt als Ergebnis erhalten (fixboot und fixmbr brachten auch nix - mageres Ergebnis mit wiederherstellungskonsole)
    - habe dann versucht mit einigen Tools der ultimatebootdisk zu arbeiten
    festplattendiagnose tools (etwa von Seagate) dauern zu lange wenn sie auf die fehlerhaften Sektoren stoßen (ein Tag reicht nicht, wahrscheinlich auch nicht zwei...)
    - hatte dann versucht zu partitionieren (mit ranish partition..) -> alles nur noch schlimmer gemacht

    diese skizzierte Zusammenfassung ist noch nichtmal vollständig, wahrscheinlich habe ich zwischen durch auch Formatierung angefangen und abgebrochen- ist aus dem gleichen Grunde wie die Diagnose zu langsam... (war nat. dumm vonmir :( )


    Zwischenstand Boottable ist wahrscheinlich total defekt (zumindest nicht aktuell) - und alles ist so nicht richtig partitioniert

    Ich komm mit ranish auch nicht zurecht - irgendwie ist der bootsector nie in ordnung:
    Bootsector doesn`t have valid information - kann ihn mit ranish aber nicht großartig editieren,
    und die Partitionen werden immer als rot markiert, egal welche Größe...

    Wer hat Erfahrungen mit Ranish oder mit meinem Problem generell?
    plz help
     
  2. Tsculdigung für die späte Antwort (erklär gleich warum...)

    Erstmal Danke für die schnelle Hilfe! Testdisk war nich so das Wahre für mich - ich will ja nicht unbedingt die alte Struktur retten um darin anscheinend zig fehlerhafte Sektoren zu haben - meine Idee war ja grober Teil der fehlerhaften Sektoren erst gar nicht verwenden... nun gut jetzt habe ich aber erstmal eine strukturlose Festplatte und darazf verwende ich ein Tool, das ich innerhalb der Toolauflistung des ersten Links fand.

    Ich benutz jetzt hhdreg was leider in der Testversion nur jeweils einen Sektor pro Scan korrigiert/repariert - man kann sich so schon vorstellen dass das Mühsam ist erschwerend kommt himzu das im Dos-Fenster nicht ersichtlich ist welcher Sektor repariert wurde, er stoppt danach willkürlich an einem Sektor, d.h. man hat so eine Ausgabe à la 1078977 3 bad sectors 1 repaired (oder so)

    Ich wollte ja eigendlich antworten, wenn ich wirklich weiter bin aber so lässt sich dass schwer einschätzen - ich weiss nicht wieviele fehlerhafte Sektoren es gibt und ob jeder Sektor repariert werden kann - wer hat noch Erfahrungen mit hddreg?

    Ich würde das Tool gerne per Batch Skript automatisiert ablaufen lassen, dh. soetwas wie eine For-Schleife mit 100 Durchgängen...

    Ich finde aber keine Doku zu dem Tool wo Schalter erwähnt werden - und im Dos-Modus verlangt es ja Userangaben (Hit any key / in welchen Sektor starten / Hit any key x2) - wie macht man so etwas in einem Batch Skript ? (Bin da Anfänger...)
     
  3. Hi

    So eine defekte Festplatte taugt doch nur noch als Wandschmuck, warum machst du dir damit so eine Arbeit?
    Da treten doch im Betrieb willkürlich neue defekte Sektoren auf.

    Gruß, Michael
     
  4. Naja, die Leue für die ich es mache haben A sehr wenig Geld
    und B will ich herausfinden was machbar ist...
    und C kann man ja so viel lernen

    hoffentlich ist es nicht so wie du sagst und die fehlerhaften Sektoren treten willkürlich auf - hattest du schon mal so eine Erfahrung? Woran kann das liegen?
     
Die Seite wird geladen...

Festplattenprobleme Boot-table defekt... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplattenprobleme Hardware 28. Mai 2007
Festplattenprobleme Windows XP Forum 14. Nov. 2006
Festplattenprobleme Windows XP Forum 22. Feb. 2003