fixe Auslagerungsdatei auf eigener Partition?

Dieses Thema fixe Auslagerungsdatei auf eigener Partition? im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von francesco99, 10. Feb. 2008.

Thema: fixe Auslagerungsdatei auf eigener Partition? Hi, unter XP war es ja ein heißer Tipp eine eigene Partition zu erstellen (zB 2,5Gig) und dort eine fixe...

  1. Hi,

    unter XP war es ja ein heißer Tipp eine eigene Partition zu erstellen (zB 2,5Gig) und dort eine fixe Auslagerungsdatei von 2 Gig zu packen, und Windows die Größe eben nicht selber verwalten zu lassen. Unter XP hat dies immer sehr zur Stabilität und auch ein wenig zur Performance beigetragen.

    Weiß jemand ob dies bei Vista auch zu empfehlen ist? Und wenn ja, was würdet Ihr bei meiner Konfig (vgl Signatur) empfehlen?
     
  2. Wer auch immer das als heißen Tipp ausgegeben hat, hat glatt gelogen....
     
  3. Beachte die Empfehlungen von Microsoft im Abschnitt Verwaltung des Computerspeichers, sie dürften auch für Vista gelten. Die geistreiche Bemerkung von today kannst du getrost ignorieren. ;)

    http://support.microsoft.com/kb/308417
     
  4. Bei 8GB RAM verzichte ich hingegen aller Empfehlungen auf eine Auslagerungsdatei ;)
     
  5. Gibt's auch irgendwo Hirn zu kaufen? Vielleicht solltest du dich dort mal eindecken. :(
     
  6. Kannst du diesen (deiner Meinung nach dann wohl) geistreichen Erguss deinerseits auch begründen? :)
    Wenn möglich sogar aus eigener Erfahrung?
     
  7. Kann ich. Für solche unsinnigen und wenig hilfreichen Kommentare wie die von PCD_Seven sind wohl nur Moderatoren prädestiniert. :(

    Nicht jeder kann sich 8 GB leisten, außerdem braucht man dazu ein Betriebssystem, das die 8 GB auch unterstützt. Da der Fragesteller nichts davon geschrieben hat, dass er ein 64-Bit-OS auf einem 64-Bit-Prozessor nutzt, war die Bemerkung nur hirnloses Geblubber, die dem TE bestimmt nicht hilft.
     
  8. Die Einstellungen, die Microsoft für XP vorschlägt, lassen sich auf Vista übertragen, das ist korrekt.
    Falsch ist hingegen die Annahme, dass das Abschalten der automatischen Speicherverwaltung Performace- und/oder Stabilitätssteigerungen bewirkt, beides ist bei aktuellen Systemen definitiv nicht mehr der Fall.

    Was also ist an daran nicht geistreich?
     
  9. Kannst du selbst lesen, was Microsoft dazu schreibt, oder muss ich es dir vorlesen? Eine nicht fragmentierte Datei mit fester Größe bringt Performancevorteile. Wenn dir das unbekannt oder unerklärlich sein sollte, mach dich schlau.
     
  10. Bitte mach du uns schlau, du scheinst die Weisheit ja in die Wiege gelegt bekommen zu haben im Gegensatz zu allen anderen hier. :)
    Klar setzen 8GB ein x64 OS voraus, dennoch ist die Bemerkung von Sven nicht falsch, denn _er_ hat bei seinem x64-System mit 8GB RAM eben keinerlei schlechte Erfahrungen beim Abschalten der Auslagerungsdatei gemacht. Mag ja sein, dass das für den Fragesteller nicht in Frage kommt, aber in einem Forum lesen ja auch nicht nur wir und der Fragesteller. ;)
    Ich selber nutze die Auslagerungsdatei mit einer festgelegten Größe auf einer zweiten Platte, ob das performancetechnisch überhaupt was gebracht hat, keinen Plan. Aber da du ja alles weißt, kannst du mir bestimmt sagen, bei welchen Vorgängen etc. mir das etwas bringt. :)
     
Die Seite wird geladen...

fixe Auslagerungsdatei auf eigener Partition? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Re: WinFixer 2005 Windows XP Forum 11. Dez. 2005
Re: Win Fixer Problem Windows XP Forum 8. Dez. 2005
Re: Win Fixer Problem Windows XP Forum 3. Jan. 2006
link zu hotfixes Windows XP Forum 29. Apr. 2008
Windows 2000-Installation Abfolge bei Patches/Hotfixes Windows 95-2000 6. Dez. 2007