Gandalf?s kleiner Webmaster Knigge (V1.0)

Dieses Thema Gandalf?s kleiner Webmaster Knigge (V1.0) im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von Gandalf_the_Grey, 17. Dez. 2004.

Thema: Gandalf?s kleiner Webmaster Knigge (V1.0) Hallo zusammen, da ich in letzter Zeit vermehrt typische Anfänger Fragen beantwortet habe, die sich mit dem Thema...

  1. Hallo zusammen,

    da ich in letzter Zeit vermehrt typische Anfänger Fragen beantwortet habe, die sich mit dem Thema ?Content im Web schützen? beschäftigten, habe ich mir gedacht ich fasse hier mal häufig gestellte Fragen, und dazu passende Antworten zusammen.

    Die Frage ?Kann ich Bilder [Texte, Musik, HTML Quelltext, Links usw.] auf meiner Webseite schützen? ist die häufigste gestellte Frage von Anfängern.

    Die klare und eindeutige Antwort auf diese Frage lautet NEIN. Wieso werden einige hier nun fragen. Das ist recht einfach erklärt. Ein Webbrowser speichert beim aufrufen einer Webseite die vom Server empfangenen Informationen [Bilder, HTML Seiten, Musik usw.] meist für einen begrenzten Zeitraum auf dem Computer ab, um z.B. bei wiederholtem Aufruf einer Webseite a) die Daten schneller bereit zu stellen (da diese nicht mehr herunter geladen werden müssen) und b) den Traffic auf Client und (Web)Server Seite so gering wie möglich zu halten. Somit ist der Versuch Informationen [Bilder, HTML Seiten, Musik usw.] zu ?schützen? zwecklos, da sich die Daten (wenn Sie angezeigt werden) bereits auf dem heimischen Computer befinden und zwar im so genannten Browsercache. (engl. Zwischenspeicher).

    Häufig wird an dieser Stelle (oder auch eingangs) gefragt ob es denn nicht möglich sei (vermutlich weil man das schon woanders gesehen hat) z.B. die ?Rechte Maustaste? zu sperren, welche den schnellen Zugriff auf das Kontext Menü mit den ?üblen? Funktionen Speichern unter, kopieren usw. bietet.

    Bei dieser Frage weiß ich nie ob ich lachen oder weinen soll. Denn bei dieser Frage merkt man immer dass der Fragende einige essentiell Wichtige Dinge des Internet bzw. der Client/Server Prinzips nicht verstanden hat.

    Zunächst einmal eine kurze Erklärung zur Sache selbst. Mit nachfolgendem (oder ähnlichen Scripten) die in der Scriptsprache Javascript abgefasst sind, versucht man auf Clientseite die Verwendung der rechten Maustaste zu sperren

    Code:
    001: <script language=JavaScript type=text/javascript> 
    002: function click() { 
    003: if(event.button == 2) { 
    004: alert('Rechte Maustaste ist deaktiviert!'); 
    005: } 
    006:   
    007: if(event.button == 3) { 
    008: alert('Rechte Maustaste ist deaktiviert!'); 
    009: } 
    010: } 
    011: document.onmousedown = click; 
    012: </script> 
    Tatsächlich ist es mit diesem Script möglich (eventuell in etwas abgeänderter Form) die rechte Maustaste (nicht nur im Internet Explorer) zu sperren. Allerdings ist dieser ?Schutz? nicht einmal annähernd ?Wasserdicht?. Das größte Problem ist nun einmal das JavaScript eine Scriptsprache ist die CLIENTSEITIG ausgeführt wird. Dazu müssen natürlich erst einmal das entsprechende Javascript sowie die Webseite lokal zwischengespeichert sein. Wie man an diesem Beispiel bereits sieht, wäre es ja nun eigentlich unnötig die Seite zu ?schützen? (es fragt sich was hier vor wem geschützt wird!), da ja die Daten sowieso schon komplett auf dem Zielrechner befindlich sind. Aber das ist ja noch nicht einmal das größte Problem. Wie jeder weiß, ist es in jedem Browser möglich (aus Sicherheitsgründen) Javascript abzuschalten. Somit wird die Ausführung von Scripten wie dem oben angesprochenem verhindert. Somit ist der Schutz schon von 2 stellen aus ?umgehbar?. Ein weiteres Manko ist, das selbst bei aktiviertem Java Script und beim online betrachten der Seite, der Schutz umgangen werden kann. Man betrachtet sich z.B. den Quellcode der Seite und holt sich dort die entsprechenden Informationen (z.B. den Link zu einem Bild).

    man kommt immer an den code dran, wenn man z.b. über das Menü Ansicht -> Quelltext anzeigen geht.

    sind allerdings frames auf der seite, wird es etwas umständlich, wenn man an den dortigen code will. aber auch das funktioniert.

    es geht aber noch einfacher..... hier die Lösung...

    • rechte Maustaste ganz normal drücken und gedrückt halten.
    • Space drücken und loslassen.
    • rechte Maustaste loslassen und das Kontext Menü ist wie gewohnt vorhanden.
    getestet mit IE6


    es geht auch viel einfacher ohne die Tastatur zu benutzen!

    • rechte Maustaste gedrückt halten
    • mit der linken Maußtaste des Fenster wegklicken
    • rechte Maustaste los lassen

    eine weitere Alternative bietet die Kontexttaste wie sie auf vielen neuen Tastaturen vorhanden ist.

    Außerdem sei gesagt dass die meisten Java Scripte dieser Art bei alternativen Browsern keine Auswirkung haben (aber es soll schon speziell für solche angepasste Versionen geben). Ich denke das sollte ausreichen um klar zu stellen warum ein solcher Versuch von vorn herein zum scheitern Verurteilt ist. Das einzige was man damit erreicht sind (ehrliche) verärgerte User. (Ich z.B. verlasse bei so was umgehend die Seite). Davon abgesehen erhöht das die Ladezeit einer Webseite unnötig. Als DSL User merkt man so etwas zwar nicht mehr, aber es gibt auch noch Modem/ISDN User in dieser Welt. Auch wenn dies für sich allein sicherlich keine großen Auswirkungen auf die Ladezeit hat, so sage ich nur ?Steter Tropfen höhlt den Stein?. Also alles raus was unnötig und überflüssig ist.

    Allgemein kann man im Übrigen also sagen jeder Versuch, seinen (HTML)Quelltext mit einem Javascript zu verstecken bzw. zu verschleiern ist NICHT von Erfolg gekrönt und somit ABSOLUT überflüssig.

    Was in letzter Zeit in Mode zu geraten scheint, ist das ASCII verschlüsseln von HTML Quellcode. Auch das ist ein kleines sinnloses Kapitel für sich. In diesem kleinen Knigge möchte ich nicht näher darauf eingehen. Es sei nur soviel gesagt, dass es ebenso unsinnig wie nutzlos ist. Aber was rede ich, es gibt immer noch Leute die kann man nicht überzeugen.

    [OFFTOPIC]
    So, das war Version 1.0. Die ist hiermit auch zum Abschuss freigegeben. Ich werde Versuchen jede Kritik mit in die neue Version mit einzuarbeiten. Version 1.X ist bereits in Arbeit und wird langsam um weitere Themenfelder zum Thema Grundregeln des guten und Standartkonformen Webdesigns erweitert werden.

    P.S. Vieleicht ist ein Moderator ja so lieb und pinnt das ganze, zumindest für kurze Zeit, oben an *ganzliebguck*
    [/OFFTOPIC]
     
  2. Gut erklärt aber vom eigentlichen Knigge konnt ich nichts finden.
    Folgt sicherlich noch. ;)
     
  3. Der Abschnitt zum Thema Verhaltens/Grundregeln eines Webmasters/Webdesigners ist in Planung. Allerdings eher bezogen auf das Thema, wie schreibe ich vernünftigen Code (übersichtlich), wie sollte man die Namensgebung von Dateien wählen (um auf allen OS Versionen kompatibel zu bleiben), wie ermögliche ich barrierefreies Webdesign uvm. Wie gesagt dazu hatte ich gerade keine Zeit. Wollte mich eigentlich kurz fassen (und nur über o.g. Thematik schreiben), aber dabei kamen so viele andere Sachen hoch die noch erwähnt sein wollen das ich einen anderen Titel für das Thema gewählt habe und mich sponatan entschlossen habe daraus eine kleine Reihe zu machen.
     
  4. Hi

    Edit:
    Hab dazu mal ein FAQ Topic aufgemacht:
    https://www.wintotal-forum.de/?board=22;action=display;threadid=58065

    Ich denke da können wir dann auf einzelne Beiträge verweisen. Ich suche nachher mal ein bissl im Forum, aber ihr könnt mir dafür relevante Threads auch gerne per Mod benachrichtigen oder KN schicken. Danke

    Gruß, Michael
     
  5. Hi,
    die Faq ist auf jeden Fall ein Anfang, doch habe ich im Moment das Gefühl, dass sie derzeit wieder vermehrt Leute im Forum bewegen, die einfach nur zu faul sind zu suchen bzw. wenn sie suchen, sie einfach nicht richtig suchen.

    Leute die zu faul sind, denen wird man sicherlich nur immer wieder unter die Nase reiben können, dass etwas mehr Engagement gefragt ist. Aber was ist mit Leuten, die nicht richtig suchen können. Ich denke, denen kann noch geholfen werden ;)

    Hier mal ein paar Links zum Thema Wie suche ich richtig. Ich muss dazu sagen, dass ich leider kein Dokument finden konnte, was als die Referenz angeben würde. Irgendwie sind die verlinkten Texte - so weit ich sie gelesen habe - nicht komplett. Aber es ist auf jeden Fall ein Anfang.

    Evtl. hat ja jemand noch einen sehr guten Link?!
     
  6. Hi

    Die FAQ dient auch in erster Linie den Beantwortern, dann hat man die Antworten schneller rausgesucht :)
    Denn wie du schon sagst lesen die meisten Fragensteller sowas ja immer erst hinterher.

    Gruß, Michael
     
  7. Ja ja, das ist schon klar. Nur wäre ja ganz nett, wenn die Leute, die suchen oder zumindest behaupten zu suchen, auch so suchen würden, dass sie selbstständig Probleme lösen können, oder? Ich sehe da noch einen hellen, wenn auch ein nicht besonders großen, hellen Schein am Horizont...
     
Die Seite wird geladen...

Gandalf?s kleiner Webmaster Knigge (V1.0) - Ähnliche Themen

Forum Datum
Umzug Windows 10 von Festplatte auf kleinere SSD möglich? Windows 10 Forum 25. Aug. 2016
Bilder senden an automatisch verkleinern Thunderbird E-Mail senden an Windows 8 Forum 23. Apr. 2014
Windows 7 auf kleinere SSD klonen - 3 gescheiterte Versuche, Hilfe! Windows 7 Forum 7. Dez. 2013
Outlook 2010 / Schriftgröße in allen Mails auf einen Schlag verkleinern Windows XP Forum 27. Sep. 2013
PnyplexLP: Ein kleiner Anfänger auf Youtube Windows 7 Forum 29. Jan. 2012