Geforce 6600GT : Problem mit Netzteil

Dieses Thema Geforce 6600GT : Problem mit Netzteil im Forum "Hardware" wurde erstellt von Geistmael, 7. Jan. 2006.

Thema: Geforce 6600GT : Problem mit Netzteil Hallo miteinander! Ich habe folgendes Problem: Mein System ein P4 mit 2,53 Ghz, 1 GB Ram (333Mhz), GF 4 4200 8x 128...

  1. Hallo miteinander!
    Ich habe folgendes Problem: Mein System ein P4 mit 2,53 Ghz, 1 GB Ram (333Mhz), GF 4 4200 8x 128 MB, 2 Festplatten 80 und 120 GB, DVD Rw Brenner Mainboard und onboard sound, liefen immer einwandfrei mit meinem 300 Watt Netzteil!

    Jetzt hatte ich mir vor kurzem eine Aeolus Geforce 6600 GT 128 MB von Aopen gekauft.

    Nach Einbau und Treiberinstallation kam in Windows die Meldung, das die Karte nicht ausreichend mit Leistung versorgt werde (Stromstecker an der Karte ist angeschlossen). Da habe ich mir gedacht, dann brauchst du wohl ein neues Netzteil. Gesagt, getan, ich habe mit ein 550 Watt Netzteil besorgt und eingebaut! Die Fehlermeldung kam noch immer.

    Ein Bekannter hatte mir gesagt, es wäre besser, das system zu formatieren und dann zuerst die neuen Komponentne einzubauen und dann windows zu installieren (XP). Ich habe es getan und siehe da es kam keine Fehlermeldung.

    Nachdem ich den Rechner dann allerdings einen Tag später wieder hochgefahren hatte, kam wieder die Meldung in Windows, das die Grafikkarte nicht ausreichend mit Leistung versorgt werden würde und die Leistung dem System angepasst werden würde.

    Ich möchte natürlich volle Leistung meiner Karte und ich kann nicht glauben, das die Komponenten die ich in meinem PC Habe, inclusive der GF 6600 GT, zu viel Warr verbrauchen. 5500 Watt solten doch massig reichen oder?

    Wer eine Idee hat schreibt mir bitte.....ich weiß nämlich nicht mehr weiter.
    MfG
    Geistmael :'(
     
  2. Ich nochmal hihi! Also es handelt sich natürlich um 550 Watt, war ein Schreibfehler und die Wazz sind Watt. Sorry nochmal!
     
  3. Das sollte (muß) auf jeden Fall reichen. Vielleicht ist was mit der Karte nicht in Ordnung.
     
  4. Das habe ich mir auch gedacht, denn nur weil ich ne neue Karte drinne habe, kann sie nicht 300 Watt für sich alleine verbrauchen! Ist halt die Frage, was machen? Möglicherweise liegt es doch an der Graka, was soll es sonst sein? Klar vielleicht ist auch das Netzteil kaputt wer weiß? Aber als ich das neue netzteil mit der alten karte laufen gelassen habe, ging es ja auch!
     
  5. Achtung: 550W sind nicht immer 550W! Ist es zufällig ein Billig-NT von Q-Tec/LC-Power?
    Den bericht den ich hier so gerne poste:

    http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2100

    Aber selbst wenn du ein solches NT erwicht hast sollte es für eine 6600GT eigentlich trotzdem noch reichen ???. Schonmal in Everest nachgeschaut ob die Spannungen alle im tolleranzbereich liegen?

    Mfg: Sirius
     
  6. Hallo! Also ich habe mal nbachgeschaut beim Netzteil! Bin jetzt nicht so der Fachmann, deswegen habe ich ein bissel was abgeschrieben: Also es steht drauf 230 Volt,Current 5A,Frequenz 50 Hz,Max. Output 285 W all output is extended to 550 W!

    Nun zu Everest: Da wusste ich jetzt auch nicht ob Du (wenn ich dutzen darf) die Mhz zahlen wissen wolltest oder was auch imer ,daher hier die Angaben!

    Grafikprozessor: GPU Takt 299 Mhz,Speichertakt 450 Mhz,Effektiver Takt 900 Mhz
    Typische Leistung: 38,7 - 89 Watt
    Maximale Leistung: 49-109 Watt
    CPU: Takt 2533,6 Mhz
    Ram Speicherbus 166 Mhz
    CPU Core Spannung: 1,475-1,55 Volt
    I/O Spannung: 1,475-1,55 Volt


    So falls was fehlt einfach sagen, ich gucke nochmal, habe auch nur das gröbste abgeschrieben!

    MfG Geistmael
     
  7. :D Ach ja was ich noch sagen wollte, das System friert nach ca. 20 min ein, wenn man auf dem Windows Desktop ist. Vor allem wenn er ruhig steht und nicht daran gearbeitet wird. In Spielen oder Benchmarks hatte ich bis jetzt keine Probleme oder Abstürze! Apropo Benchmarks, ist das mit der leistung normal, oder liegt es daran, das die leistung angepasst wurde: Ich habe Aquamark 3 benutzt und alles hochgeschraubt.....die Werte der GF 6600 GT sind in etwa 2 -2,5 mal so hoch wie bei meiner GF 4 Ti 4200 8x 128 MB! Ist das normal oder ist da eigentlich mehr drin (ohne übertakten meine ich) :-\?

    Falls wichtig hier mein System:

    P4 2,53 Ghz
    2x512 MB Ram (333Mhz Infineon)
    Asus Board MS 6585
    Brenner, disk etc. (ist ja nicht wichtig für Leistung) ;D
     
  8. Das was an leistung drauf steht ist erstmal nicht so wichtig (wird bei Billig-herstellern auch gerne mal höher angegeben als sie real ist), was für ne Marke hat das Netzteil?

    In Everest würde mich am meisten mal die 12V leitung interesieren, ob die wirklich noch 12V bringt oder unter belastung zusammenbricht (+/- 0,5V ist völlig normal). Einfach in Everest unter Computer auf Sensoren gehen.

    genau kann ich's nicht sagen, aber das 4 fache an Leistung von ner GF4 müsste schon drin sein. Lass mal 3D Mark05 laufen und schreib mal deine Punkte, dann kann ich dir eher sagen ob sie so läuft wie sie soll.

    Übrigens, schonmal versucht ob der Stromanschluss in der Karte vielleicht nen Wakelkontakt hat? Versuch mal nen anderen.

    mfg: Sirius
     
  9. Hallo mal wieder! Also ich habe mal nachgeschaut, bei Everest hat er unter der 12 V Spannung 12,34 Volt angegeben, also wohl normal.

    Das Netzteil hat keine Marke, wohl no name, made in Thailand, Bezeichnung: LPG12-550Watt

    Zum 3D Mark 05:

    Gesamtpunktzahl: 1963 3DMarks
    die Werte der ersten 3 Tests:

    Test 1 = 7,8 fps
    Test 2 = 6,5 fps
    Test 3 = 9,6 fps

    Ich muß sagen ich hätte da auch mehr erwartet, ist ein bissel wenig oder?

    Zu den Stronsteckern, ich habe alle ausproboert und durchgewechselt, habe sogar mal nur das Nötigste, also Graka und Festpolatte angeklemmt, trotzdem die Meldung mit zu wenig Strom.

    Auf dem Netzteil steht auch: max. output 285 Watt, all output is extend to 550 Watt max.!

    Was bedeutet das nun?
    MfG
    Geistmael
     
  10. :D tada wieder ich höhö!

    Falls es am Netzteil liegt, ich bin eigentlich schon sehr lange Kunde bei Alternate (www.alternate.de) und war auch immer zufrieden, da mein Netzteil (von Ebay gekauft) ja wohl spinnt, könnte vielleicht mal einer nachschauen und sagen ob das nun gut ist oder nicht, es handelt sich um das CoolerMaster extreme Power mit 430 Watt. Finde es nicht schlecht, zumindest auch vom Preis her, nur vielleicht hat einer eine Idee zu den Daten des Netzteils, ob nun gut oder schlecht!
    :-[ ::)
     
Die Seite wird geladen...

Geforce 6600GT : Problem mit Netzteil - Ähnliche Themen

Forum Datum
GALAXY GeForce 6600GT Hardware 21. Apr. 2006
Geforce 6600gt 128/256mb wie kann ich die 256mb nutzen Windows XP Forum 12. Apr. 2006
Geforce 6600 256mb vs 6600GT 128 Windows XP Forum 24. Aug. 2005
Geforce 6600GT bei 3DMark zu langsam?? Hardware 17. Juli 2005
Brauche eure hilfe Geforce 6600gt Hardware 10. Feb. 2005