[GELÖST] RADEON HD3200 (OnBoard)+Geforce 8800GTS

Dieses Thema [GELÖST] RADEON HD3200 (OnBoard)+Geforce 8800GTS im Forum "Hardware" wurde erstellt von HeiligerBimBam, 6. Aug. 2009.

Thema: [GELÖST] RADEON HD3200 (OnBoard)+Geforce 8800GTS Einen schönen guten Morgen, ich habe gestern meine neue Hardware bekommen und muss leider gleich nerven....

  1. Einen schönen guten Morgen,

    ich habe gestern meine neue Hardware bekommen und muss leider gleich nerven.

    Treiberversion: Aktuellste von ATI.com getestet (mit und ohne Control Center) - aktuellste von NVIDIA ( 8.15.11.9038 )

    Rechner-Spezifikation:
    AMD Phenom2 X4 (BE)
    ASRock M3A780GXH/128M (-> ATI Radeon HD 3200 Onboard)
    Nvidia Geforce 8800GTS (PCIe)
    4GB GSkill DDR3 RAM

    Windows7 64-Bit läuft hier.
    Die PCIe Karte ist übrigens als PRIMÄRE Grafikkarte im Bios gesetzt und die aktuellste Bios Version ist ebenfalls installiert.

    Vorab: ich hab schon einige Stunden selbst gesucht, aber abgesehen von vereinzelten Erfolgsmeldungen keine wirkliche Hilfe gefunden.

    Es geht darum 2 Monitore über DVI (an der GTS8800) und einen TV über HDMI (an der Onboard Karte) zu betreiben. War vorher (auch mit Windows 7) mit einer NVIDIA PCI Karte + DVI->HDMI Adapter möglich, aber ich hätte eben gerne die Onboard Karte mit dem direktem HDMI anschluss.. der ja auch Ton zur Verfügung stellt, was über DVI nicht möglich ist.

    Nun stoße ich nur auf das Problem, das im Gerätemanager die Onboard Karte nicht auftaucht - Catalyst lies sich aber trotzdem installieren (zumindest keine Fehler, läuft durch, aber dannach keine Verknüfpungen zum Catalyst Center im Startmenü oder sonstwo)?! Das ist meine erste ATI Karte .. ich weiß ja nicht ob das normal sein soll, aber normalerweise sollte sie doch im Gerätemanager stehen, in welcher Form auch immer? :D

    Ich bins sonst gewohnt, das ich diese Onboard Karten im Bios de-/aktivieren kann, ist hier aber scheinbar nicht der Fall ich kann eben nur die Primäre Graka einstellen (also PCIe) - und eine Option die schimpt sich irgendwas mit GPU Clock Override, aber das ist sicherlich was zum übertakten?


    Hoffe mir kann jemand helfen! Hab wirklich schon einiges gelesen ..und angeblich gehts ja mit Seven relativ problemlos.. :eek:


    P.S.: Die Zeichen für den Titel sind etwas kurz geraten um die Regeln der Treiber-Forum-FAQ einzuhalten ;) Hoffe das ist so okay.
     
  2. GELÖST! Hab die Karte im Manager, war ne Bios Einstelung ..aber etwas seltsam gemacht. Ich poste später noch welches BIOS das hier ist und was ich eingestellt hab.. vllt hilfts ja wem.

    So folgendes hab ich im BIOS eingestellt:

    Chipset Settings:
    --------------------
    Primary Graphics Adapter: PCIe
    Share Memory: 64MB (kann natürlich auch mehr eingestellt werden.. je nachdem was man so damit vor hat)
    Sideport Clock Speed: 1333 (hab diesen Wert gewählt weil es mir vom RAM Takt her logisch erschien)
    Onboard HDMI HD Audio: ENABLE (Für Ton über den HDMI Ausgang)
    Onboard GPU Clock Override: DISABLE

    Der Haken an dem Bios (AMI ist es meine ich) ist eben das dort nicht expliziet steht ENABLE oder DISABLE OnBoard VGA.. also wird scheinbar sobald eine PCIe Karte eingesteckt wird, die Onboard Karte automatisch deaktiviert (WENN die oben genannten Werte noch auf AUTO stehen)


    So klappt es bei mir! Hab beide Karten im Gerätemanager, die Onboard leider noch mit Fehler, aber immerhin.
     
  3. RSI
    RSI
    sollte jemand mittlerweile eine lösung bzw. eine kombination von treibern kennen, die ati onboard und nvidia grakas zusammen laufen lassen wäre ich im 4. monitorhimmel ;)
     
  4. Sorry, ich bin leider auch nicht weitergekommen, habe es irgendwann aufgegeben und meine GeForce(PCI) vorerst wieder draufgebastelt.

    Realistisch gesehen, wird sich da wohl erst was tun wenn Windows 7 released und halbwegs verbreitet ist denke ich.

    Falls das hier noch wer überfliegt, ich habe mal gelesen das auf Monitor 2 (3 ... ) kein OpenGL unterstützt wird, ist das richtig (also irgendwie durch Windows begrenzt)? Also zumindest wurde da gesagt, das die GPU auf den Sekundären Monitoren nicht die Rechenarbeit dafür übernimmt sondern die CPU, was dann eben zu diesem Ruckeln führen kann.

    MediaCenter ruckelt bei mir z. B. erheblich auf dem 3. Monitor (TV, angeschlossen über HDMI an der 2. Grafikkarte) und auch wenn man da Fenster schiebt, merkt man das es etwas ruckliger ist als auf den 22" Monitoren. Laut Gerätemanager arbeiten beide Karten fehlerfrei.
     
  5. RSI
    RSI
    ....habs nun hinbekommen!

    Graka: nvidia 8800 gt + ati 3300 onboard
    MB: ASROCK M3A790GXH/128M ,glaub ich ;)

    die onboard graka muss im bios als primäre karte ausgewählt werden. die nvidia wird danach zusätzlich angezeigt und verwaltet die angeschlossenen monitore korrekt (nvidia control center).
    alle monitore können im ati ccc arrangiert werden. leider fehlten bei meinem tv (toshiba) die korrekten daten über frequenzen und auflösungen und ich konnte sie bei einem anschluss über hdmi noch nicht herausfinden. dann werd ich wohl auf dvi->hdmi adapter umsteigen...damit klappts nämlich!


    allerdings noch nichts zu Performance etc. sagen...mich würde interessieren, ob die nvidia karte immer noch die arbeit für den primären monitor übernimmt....ich werds rausfinden!

    ps: verwende die letzten treiber von nvidia und ati sowie die rtm von windows 7 prof
     
  6. Hey, ja das funtkioniert zwar, aber wenn man außerdem noch grafisch aufwendige Spiele zockt ist das keine Lösung.
    Er rendert die Games nämlich über die primäre Grafikkarte.

    Gruß
     
  7. War das jetzt die Lösung auf das ursprüngliche Problem, oder kommt da noch was?
     
  8. Naja, da die Lösung zum zocken ungeeignet ist .. würde ich auf UNGELÖST plädieren :|
     
  9. ok, dann werde ich auch nochmal forschen, ob ich woanders was dazu finde... hab gerade zeit.
     
  10. RSI
    RSI
    also, ich würde es als gelöst bezeichnen...



    bei mir übernimmtnämlich die nvidia karte die arbeit beim zocken!!!!



    wichtig ist natürlich das der bildschirm fürs zöckerchen an dieser karte angeschlossen ist!
    was ich bis jetzt noch nicht rausgefunden haben ist, ob physx berechnet werden können?!!....
     
Die Seite wird geladen...

[GELÖST] RADEON HD3200 (OnBoard)+Geforce 8800GTS - Ähnliche Themen

Forum Datum
[GELÖST] Radeon 4870 wird nicht unter Win7 erkannt Hardware 8. Juli 2009
[GELÖST] Schlechte Nachricht für alle Firefox Fans Windows 7 Forum 22. März 2010
[GELÖST] Benutzerkontensteuerung Passwort Windows 7 Forum 3. Dez. 2009
[GELÖST] Vista aus Bootloader nehmen. ohne komplett löschen Windows 7 Forum 1. Dez. 2009
[GELÖST] Keine DesktopSymbole mehr Windows XP Forum 1. Dez. 2009