Grafikprozessor: Temperatur zu hoch?

Dieses Thema Grafikprozessor: Temperatur zu hoch? im Forum "Hardware" wurde erstellt von holgi2000, 6. Juli 2008.

Thema: Grafikprozessor: Temperatur zu hoch? Hi, habe mal die Temperaturen in meinem PC (6 Monate alt) gecheckt, mit SpeedFan und Everest. Alles ok, nur beim...

  1. Hi,
    habe mal die Temperaturen in meinem PC (6 Monate alt) gecheckt, mit SpeedFan und Everest. Alles ok, nur beim Grafikchip werden 61 Grad angezeigt. Zu hoch?
    Habe eine passiv gekühlte GeForce 8500 GT.
    Braucht ihr weitere Infos?
    Danke und Moin Moin.
    Holger
     
  2. -
    -
    Mir persönlich wäre das zu hoch. Meine Grafikkarte hat im Leerlaufbetrieb unter 40 Grad. (Schwankungen je nach Umwelttemperaturen möglich).

    Da ich auch meine lüftergekühlte Grafikkarte gegen eine passiv gekühlte ausgetauscht habe, habe ich am hinteren Gehäuse das Abdeckplättchen des unbenutzten PCI-Steckplatzes neben der Grafikkarte abgeschraubt. Dadurch zieht der Prozessorlüfter jetzt einen Teil der Frischluft durch diesen offenen Schlitz an und diese Luft läuft direkt am Kühlkörper vorbei. Das verändert aber die ganze Lüftungsarchitektur im PC, also Vorsicht mit solchen Lösungen. Eventuell ist ein Gehäuselüfter die bessere Lösung.

    Bei mir klappt aber der Trick, zur Vorsicht habe ich trotzdem ständig SpeedFan laufen.
     
  3. Moin holgi2000,

    für mich sind deine Temperaturen für eine passiv gekühlte Grafikkarte absolut in Ordnung.

    Grafikkarten bzw. deren Recheneinheit (GPU) haben fast immer höhere Temperaturen als ihre CPU-Kollegen, sind dafür aber auch ausgelegt. Es gibt passiv gekühlte Karten, die teilweise unter Vollast > 90°C erreichen.

    Leider gibt es für GPU häufig keine frei einsehbaren Datenblätter und Spezifikationen, wie man sie von ihrem CPU-Kollegen kennt. Daher lässt sich zur maximalen Temperaturverträglichkeit keine exakte Aussage treffen, aber deine Temperaturen liegen absolut im Rahmen dessen, was ich so in anderen Foren und Bereichten gelesen habe.

    Also: mach Dir keinen Kopp, in meinen Augen ist alles im grünen Bereich :1

    Gruß
    Elchi
     
  4. Danke euch beiden. Das mit den zusätzlichen Lüftungsschlitzen im Gehäuse lass ich lieber. Wie du schon schreibst, kann das auch schiefgehen. Außerdem wird dann mehr Staub eingesaugt, jedenfalls dort, wo meine Kiste steht.
    Wenn die Temperatur so ok ist, mach ich mir keinen Kopp. War nur etwas unsicher, weil SpeedFan warnend ein fieses Feuersymbol gezeigt hat.
    Schönen Sonntag! :D
    Holger
     
  5. Was abgesehen von zusätzlichen Lüftungsschlitzen durchaus etwas helfen kann, wäre ein zusätzlicher Gehäuselüfter an der Rückseite, der warme Luft aus dem Gehäuse transportiert. Gerade bei passiv gekühlte Grafikkarten macht es eine Menge aus, wenn die Luft im Gehäuse ordentlich zirkuliert.

    Das wäre aber eine KANN-Option und sei nur als Ergänzung erwähnt :)

    Elchi
     
  6. Nochmals danke, Elchi. Ich denk auch darüber nach.
    Gruß
    Holger
     
Die Seite wird geladen...

Grafikprozessor: Temperatur zu hoch? - Ähnliche Themen

Forum Datum
CPU Temperatur Anzeige Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 26. Dez. 2010
Mit Everest Ultimate Temperaturen mitloggen? Windows XP Forum 21. Aug. 2010
HDD Temperatur zu hoch? Hardware 29. Juli 2010
Was misst die Temperatur besser? Windows XP Forum 25. Juli 2010
CPU-Lüfter zu laut bzw. Temperatur zu hoch Hardware 4. Juli 2010