Heimnetzwerk mit Fritz!Box WLAN Phone

Dieses Thema Heimnetzwerk mit Fritz!Box WLAN Phone im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Mueter, 20. Okt. 2005.

Thema: Heimnetzwerk mit Fritz!Box WLAN Phone Hallo, heute zum ersten mal in diesem Forum, liest sich gut. Meine Konfiguration Moderner DELL Dimension vom März...

  1. Hallo,

    heute zum ersten mal in diesem Forum, liest sich gut.

    Meine Konfiguration
    Moderner DELL Dimension vom März 2005, WIN XP Prof, Office 2003 und AnitVir,  Updates werden automatisch, sonst alle 3-4 Tage gemacht. Arbeite fast 100% mit MS Produkten. Seit kurzem hängt meine Maschinerie an einer Fritzbox WLAN Phone. Habe TDSL.

    WIN XP Version
    2900.2180xpsp_sp2.gdr.050301-1519

    Problem
    Habe in den letzten Tagen ohne Erfolg versucht ein Notebook mit WIN 98SE mit meinem PC zu verbinden.

    Internet Aufbau mit Fritz USB Stick klappte gut, auch war die Verbindung schnell. Das Heimnetzwerk wollte mir nicht gelingen. AVM gibt nur Auskunft zu ihrem Produkt, das klappt ja.

    Damit ich beim Einbinden 2er WIN XP PCs in ein Heimnetzwerk nicht wieder in Problem laufe, suche ich eine Aufbauanleitung für Dumme.  Der 2. PC soll mit einem WLAN Stick von AVM mit der Box verbundenwerden .
    Die MS Anleitung eines drahtlosen Heimnetzwerkes habe ich gefunden, habe damit aber Verständnis Probleme. Oder soll ich einfach mal step by step diesen Text durchführen?

    Das Notebook mit WIN 98 ist kein Thema mehr, habe die Daten per Email von A nach B gebracht, wird jetzt verkauft.

    Gruß und Danke :)

    Mueter
     
  2. Hast Du dich mit Passwort angemeldet?
    Ohne Passwort kein Zugriff auf Netzwerk.

    Schau Dich auch mal bei http://www.netzwerktotal.de/netzwerkwin9598me.htm um.

    http://www.netzwerktotal.de/netzwerkwinxp.htm

    Bei XP funktioniert dies auch ohne Passwort über die einfache Dateifreigabe und aktiviertem Gastaccount.
     
  3. Notebook Win 98

    Danke. Habe mich nicht mit Passwort angemeldet, mir ist aber auch kein Eingabefeld über den Weg gelaufen.
     
  4. Hast Du den Client für Microsoft Netzwerke installiert und die primäre Netzwerkanmeldung auf diesen umgestellt?
     
  5. für Infos zu Notebook WIN 98, das ist jetzt für mich Historie.

    2 WINXP im Netzwerk verbinden.
    Habe den Artikel der zitiert wurde bei netzwerktotal gelesen, ausgedruckt.

    Habe schon wieder Verständnisprobleme:
    1. Die Fritzbox baut mit dem Flash Stick ja ein Netz auf, das heißt beide WIN XP PCs können die Fritzbox erreichen. Das klappt bestimmt ohne Probleme und ich kann von beiden PCs ohne weiteres ins Internet. DAs ging auch bei dem Notebook mit WIN 98, aber untereinander?

    2. Also die MS Drahtlosinstallation.
    SSID muss ja die von der FritzBox sein = OK.
    WEP Schlüssel, hat FritzBox ja schon vergeben und ist zwischen den 3 beteiligten Geräaten schon vergeben.
    Die hier beschriebene Aktion mit dem Fritz Stick (USB-Flashlaufwerk, darf ich aus meinem Verständnis nicht antasten, denn die läuft ja schon für die Internetverbindung. Diese Aktion ist ja beeits durch den FritzBox Ablauf erledigt.

    3. Vielleicht muss ich ja nur auf beiden PCs alle Dateien/Drucker freigeben. Das hätte ich nur gerne irgendwo beschrieben mögen.

    4. In der Fritzbox ist der 2. PC schon mit einer IP gelistet, sonst ginge die Internetverbindung ja auch nicht. Diesem PC muss ich seine von der FritzBox vergebene IP dann noch zuweisen, wird auch klappen, aber???

    Vielleicht bin ich zu genau und will vorher alles verstehen und nicht einfach probieren, wie es mein Sohn machen würde.

    Hat ja noch jemand eine Idee, wie man mir altem Sack helfen kann.

    Gruß und Danke  :)  :)  :)

    Mueter
     
  6. Ist beim XP das Gastkonto aktiviert?
     
  7. Habe ich schon verstanden, aber da noch vorhanden eventuell ein Test Wert gewesen.
    Oder? ???

    Hast Du denn schon den zweiten XP-Rechner?

    Bekommt er diese nicht per DHCP zugewiesen?
    Am Rechner dann auf automatisch beziehen eistellen.

    Alle nicht ;)
    Aber ein Ordner wäre zum Anfang ausreichend :)

    Damit dann die Rechner untereinander zugreifen können, sollte noch auf beiden das Gastkonto aktiviert werden.
    Von welcher XP-Version reden wir überhaupt?
    Auf dem neuen dann auch Prof oder die Home-Version?
     

  8. Werde langsam schlauer, aber noch nicht ausreichend.

    Gruß und Danke ::)

    Mueter
     
  9. Der XP Home benötig aber ein aktiviertes Gastkonto, da er über die einfache dateifreigabe arbeitet

    http://support.microsoft.com/kb/304040/DE/

    Bei XP Prof darfst Du selber enrscheiden

    http://support.microsoft.com/?scid=kb;de;307874
     
  10. Hurra,

    es hat alles geklappt und garnicht weh getan.

    Danke in die Runde. :D


    Gruß Mueter
     
Die Seite wird geladen...

Heimnetzwerk mit Fritz!Box WLAN Phone - Ähnliche Themen

Forum Datum
Heimnetzwerk findet dateien nicht mehr Netzwerk 30. Aug. 2016
Heimnetzwerk, Ordner Freigeben für bestimmte Person ? Windows 7 Forum 28. Feb. 2016
Heimnetzwerk: Kein Zugriff auf ein logisches Laufwerk auf zweiter HD Windows 7 Forum 16. März 2015
Wie stark belasten WLAN Lautsprecher mein Heimnetzwerk? Netzwerk 17. Dez. 2014
Heimnetzwerk kann nicht erstellt werden Windows 7 Forum 13. Dez. 2014