HILFÄÄÄÄÄ!!! Wir wissen nicht mehr weiter...

Dieses Thema HILFÄÄÄÄÄ!!! Wir wissen nicht mehr weiter... im Forum "Hardware" wurde erstellt von Die_Reisende, 15. März 2004.

Thema: HILFÄÄÄÄÄ!!! Wir wissen nicht mehr weiter... Hallo zusammen! Mein Mann und ich sind mit unserem (nicht sehr großen) Computerlatein am Ende. BUÄH!!!!! Kennt ihr...

  1. Hallo zusammen!

    Mein Mann und ich sind mit unserem (nicht sehr großen) Computerlatein am Ende. BUÄH!!!!!

    Kennt ihr das? Es fing alles damit an, dass ich eine größere Platte wollte, die dann aber mein altes Motherboard nicht mehr erkannte........

    Erst mal unsere Konfiguration (alles Neuteile *ggg*):

    Motherboard QDI KuDoz 7X/400A
    Chipset Apollo VIA KT 400A
    AMD Athlon XP 2500+
    2x512 MB Infineon RAM
    GRAKA: ATI Radeon 9200 Excalibur
    Soundblaster Creative Vers. 4.1
    Netzwerkkarte

    Bei der Installation treten folgende Fehler auf:
    Installation von WinME erfolgreich. Installation der MoBo Treiber erfolgreich. Installation der GraKa Treiber....Blue Screen und ständig Abstürze.

    Also, wieder Platte formatiert und neu losgelegt....
    Installation von WinME erfolgreich. Keine MoBo-Treiber installiert. Installation der GraKa Treiber erfolgreich. Installation Soundkarte....Blue Screen. Oder aber so schöne Fehlermeldungen wie Schutzverletzung.

    Nachdem wir heute ein neues Netzteil gekauft haben (jetzt ist an dem Rechner ausser dem Gehäuse ALLES neu), treten die Fehler immer wieder auf.
    Das Kuriose ist, dass die Fehler bzw. Abstürze (Bild friert ein oder man kann nur noch den Mauszeiger bewegen, ansonsten tut sich nichts) nicht an derselben Stelle auftreten. Immer zu anderen Zeiten, an anderen Stellen. Mal kann man die GraKa-Einstellungen ändern, mal stürzt der PC sofort ab, wenn man nur in die Einstellungen reingeht.

    Später, wenn das System mal irgendwann stabil läuft, sollte es dann so aussehen, dass auf C: WinME und auf D: XP läuft.

    Weiss vielleicht irgendjemand von Euch Profis Rat? Wir basteln jetzt schon seit 3 Wochen an dem Gerät rum und langsam hab ich Lust, mit einem großen Hammer da reinzuhauen.

    Ach so, eh ichs vergesse.... manchmal fährt der PC erst gar nicht hoch beim Einschalten. Versucht man es dann ein 2. Mal, funzt es problemlos.

    Noch was.... wir habens natürlich auch mit ner anderen GraKa probiert, einer alten ASUS, die wir noch haben. Da lief das System, aber auch da hatte ich laufend Abstürze (z.B. IExplorer wird geschlossen.....) oder bei SimCity4 (Spiel beendet einfach und ich lande auf dem Desktop).

    Kann das Motherboard ne Macke haben? Wir denken, ein thermisches Problem kanns nicht sein, da die Tem. nicht über 40 Grad geht. Großer Tower, neuer Kühler.....

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe und schönen Abend von
    der Reisenden
     
  2. Hallo ihr Reisenden,

    ein defekt am MoBo ist möglich, aber ich tippe eher auf einen defekten RAM Baustein.
    Da ihr ja 2 habt versucht das ganze mal abwechselnd mit nur einem Riegel.

    Sollte die Netzwerkkarte ein REALTEK sein könnte ich mir auch vorstellen das es an ihr liegt, hab ich so meine Erfahrungen mit sammeln dürfen und schliesse deshalb REALTEK Karten nicht mehr von undefinierbaren Fehlern aus.
     
  3. Mit Winme sind ja solche Fehler eigentlich auch bekannt. Me ist ja das instabilste Windows, was es je gab... Ich spreche aus leidvollen eigenen Erfahrungen! Die Anschaffung von XP lohnt sich also auf jeden Fall!

    Sonst würd ich mich der Behauptung meines Vorredners anschließen, dass das mit dem Ram sein kann :)
     
  4. Habt Ihr denn - trotz der Fehler in ME - mal versucht auf D: XP zu installieren ?
    Und wenn ja - läuft das denn wenigstens ?
    Ich habe die Erfahrung gemacht dass XP mit defektem Speicher empfindlicher umgeht als alle anderen BS, nämlich häufig mit einem Bluescreen bereits bei der Installation.
     
  5. Defekter RAM wäre eine Möglichkeit. Was ganz anderes: welches Netzteil habt ihr denn? Schreib am Besten gleich mal die ganzen Ampere-Zahlen auf den einzelnen V-Leitungen hier rein.

    Die maximal 40 Grad sind die CPU-Temperatur, oder?

    Ansonsten schließe ich mich Schmani voll und ganz an. Der komplette Umstieg auf XP lohnt sich auf jeden Fall!
     
  6. Wow, vielen Dank für Eure Hilfe. Bin ja echt überwältigt. Wollte den ganzen Kram schon hinschmeissen und wieder Stricken anfangen :)

    Also das mit dem RAM hab ich auch schon vermutet, werden wir heute abend noch abchecken.

    Ja, ist eine REALTEK Netzwerkkarte (PCI Ethernet), und zwar ne neue. Die alte hat ihren Dienst eigentlich immer lieb und brav verrichtet, aber auf dem neuen Motherboard funzte sie nicht auf dem untersten Steckplatz. Nachdem mein Männe sie umgesteckt hatte, klappte es dann.

    Wir haben leider nur ne Upgrade-Version von XP, also muss ich wohl oder übel noch ne Vorgängerversion von WIN draufpacken. Aber den Tipp mit XP installieren werden wir heute abend auch noch ausprobieren.

    Könnte es denn vielleicht möglich sein, dass IRQ-Konflikte solche Abstürze auslösen?

    Das Netzteil ist ein ENERMAX EG365AX-VE (W) FCA mit folgender Leistung

    DC O/P Load Max. Min.
    Amps
    +3.3V 32 A 0,3 A
    + 5 V 32 A 0,3 A
    +12V 26 A 1.5 A
    -5V 1 A 0.0 A
    -12V 1 A 0.0 A
    +5VSB 2.2 A 0.1 A

    Ich halte Euch auf dem Laufenden, was mit unserem Gerät hier noch so abgeht. Erst mal vielen Dank und allen einen schönen Abend.

    Die Reisende
     
  7. Das ist kein Grund vorher WinME zu installieren!
    Einfach mit der XP CD booten, die Installation starten und nach aufforderung kurz mal die WinME CD einlegen, das genügt.
     
  8. Lasst auch mal alle PCI-Plätze frei, wenn Ihr ohne Sound- und Netzwerkkarte das System zum laufen bekommt testet nacheinander mit den Karten.
    Und lasst den ersten und letzten PCI-Steckplatz frei - das kann Konflikte mit der Grafikkarte ergeben.
     
  9. Guten abend zusammen,

    nachdem wir nun den PC leergeräumt hatten und nur noch die GraKa und die 2 Riegel RAM drinsteckten, installierten wir WinME -> erfolgreich. Dann MoBo-Treiber -> erfolgreich. Als nächstes GraKa-Treiber ->Absturz!

    Also einen der 512 MB Infineon DDR Ram Riegel rausgenommen -> das System lief fehlerfrei. Dann den einen Riegel gegen den anderen getauscht, weil wir vermuteten, dass der rausgenommene der defekte war. Aber....->lief ebenso tadellos.

    Wir haben die Soundkarte, Netzwerkkarte und alle anderen Sachen, die noch so an dem PC hängen, installiert -> keine Abstürze mehr, es lief alles fehlerfrei.
    Na ja, bis auf mein Lieblingsspiel (SimCity 4 Rush Hour). Aber ich vermute, da muss ich die neuesten Treiber aus dem Internet holen.

    Heute mittag haben wir dann nochmal bei Atelco angefragt, ob vielleicht das Motherboard defekt sei und der 2. Steckplatz für die RAMs nicht funktioniert. Da sagte uns der Techniker, dass man unter WinME sowieso nur 768 MB RAM laufen lassen könne. Alles andere würde zu diesen Abstürzen führen.

    Wir haben uns in letzter Zeit durch viele Foren gelesen, aber das haben wir noch nie gehört. Ist es jemandem von euch vielleicht auch schon mal so ergangen? Und könnt ihr bestätigen, dass WinME nur mit 768 MB RAM arbeitet? Oder sollten wir das Board nicht doch vielleicht tauschen?

    Vielen Dank im voraus für eure geschätzte Meinung und liebe Grüße von

    der Reisenden
     
  10. Hier mal ein paar Links zum Ram Problem:

    http://www.computerbase.de/forum/archive/index.php/t-3616
    http://www.computerbase.de/forum/archive/index.php/t-3581

    Warum versucht ihr es nicht einfach mal nur XP zu Installieren?
    Da gibt es keine probleme mit 1 GB Ram wenn er nicht defekt ist.
    WinME muss ja nicht drauf sein um euer updateXP zu installieren, wie ich es ja weiter oben schon erwähnte.
     
Die Seite wird geladen...

HILFÄÄÄÄÄ!!! Wir wissen nicht mehr weiter... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Laufwerk initialisiert nicht! HILFÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ Windows XP Forum 28. Feb. 2008
Wissensdatenbank Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 3. Juli 2014
MyMemoryDB ---- Mein persönlicher elektronischer Zettelkasten Eine Wissensdatenbank Windows XP Forum 28. Nov. 2013
Wissen wer sich auf dem Windows eingeloggt hat Windows 7 Forum 6. Dez. 2011
Excel: Zellen Sperren bei Eingabe einer gewissen Zahl Microsoft Office Suite 28. Nov. 2007