Installations-Guide für Boards mit VIA-Chipsatz

Dieses Thema Installations-Guide für Boards mit VIA-Chipsatz im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ronny, 22. Apr. 2001.

Thema: Installations-Guide für Boards mit VIA-Chipsatz 1.Mainboard und alle benötigten Komponenten Bevor man ein Mainbord ins Gehäuse einbaut, sollte man alle auf dem...

  1. 1.Mainboard und alle benötigten Komponenten
    Bevor man ein Mainbord ins Gehäuse einbaut, sollte man alle auf dem Board notwendigen Einstellungen bezüglich der CPU vornehmen.
    Nachdem nun das Mainboard eingebaut ist, sollte man wissen, welche der PCI - Karten einen eigenen IRQ benötigen.
    Normalerweise können hierfür die PCI ? Slot?s 2+3 belegt werden, weil sie unshared sind (z.B. SCSI-Controller, Soundkarte). Slot 1 shared mit dem AGP-Slot und bei Boards mit OnBoard ? Promise - Controller shared Slot 2 mit dem Promise. Die übrigen PCI - Slot sind wiederum Shared, das heisst sie müssen sich IRQ´s teilen.
    Hier sollten Karten benutzt werden, die entweder gar keinen IRQ benötigen oder aber IRQ Sharing unterstützen (z.B. Netzwerkkarte, ISDN Karte)
    Infos dazu sollte man im Handbuch der PCI - Karten finden. Ansonsten muss man ausprobieren, welche Karte wo am besten läuft.

    2.Kühlermontage
    Wenn der CPU-Kühler mit Wärmeleit-Pad ausgeliefert wird, muss vor der Montage, des Kühlers dringend dieser Pad entfernt werden. Es muss immer der komplette Pad entfernt werden, da andernfalls die CPU überhitzen kann und somit unreparabel zerstört wird. Die beste Wärmeleitung hat nun mal die Wärmeleitpaste, die unbedingt benötigt wird, um Unebenheiten zwischen CPU und Kühlkörper auszugleichen.

    3.Installation des Betriebssystems
    Bevor nun das Betriebssystem installiert wird, sollte darauf geachtet werden, das die aktuellste BIOS-Version geflasht ist. Anschließend sollte im BIOS noch schnell die Option ?Virus Warning? unter Position 2 Advanced Bios Features auf disabled gestellt werden. Ist auch das geschehen, kann mit der Installation des OS begonnen werden.
    Es ist darauf zu achten, dass ein frisches Windows installiert wird. Anschließend bitte unbedingt erst die VIA-Treiber installieren. Aber bitte nicht die 4in1 Treiber installieren, sondern alle einzelnd downloaden und bitte in der folgend beschriebenen Reihenfolge installieren:

    1. Windows
    2. VIA 4in1
    3. Grafik-Karten-Treiber:
    nVidia,
    ATI,
    Matrox
    4. DirectX Version 9c


    Erst jetzt sollten die anderen Komponenten bzw. Treiber installiert werden.
    Was auch noch wichtig ist:
    Nach jeder Treiber-Installation bitte Defrag ausführen. In dieser Phase der Installation geht dies noch sehr schnell vonstatten und die Treiber sind garantiert zusammenhängend auf der Platte.

    Hier noch ein spezieller Hinweis zu WinME:
    Auch hier sollte in der oben genannten Reihenfolge installiert werden. Nur sollte man, wegen der großen Probleme, auf DirectX 8 verzichten. WinME bringt ja DirectX 7.1 schon mit, dass auch Problemlos läuft.
    Allerdings sollte man unbedingt darauf achten, dass alle Gerätetreiber auch für ME zugelassen sind. Ansonsten kann es zu Freezes und BlueScreens bzw. unendlichen Fehlermeldungen kommen.

    Ich vergaß zu schreiben, dass die hier genannte Installations-Reihenfolge für alle Windows-Versionen, außer NT, gilt.
     
  2. Hi,
    in diesem Giude schreibst Du, dass zuerst die Via Treiber und erst dann alle anderen installiert werden sollen, soweit so gut. Wenn aber die Treiber aktualisiert werden sollen/müssen, dann sollten die alten vorher deinstalliert werden, und zwar, da sie unter Software nicht auftauchen, mit dem gleichen Setup mit welchem sie Installiert wurden, kannst Du das so bestätigen? Oder kann ich die neuen Via Treiber einfach drüber installieren?
    Wenn dies nun geschehen ist, dann sind aber noch immer die anderen Treiber drinn, Graka ect. und die neuen Versionen der Via Treiber würden dann aber NACH den anderen Treibern installiert. Giebt das keine Probs?

    Danke füe Deine Hilfe, soyo
     
  3. Moin,
    zuerst mal das Wichtigste:
    Wenn das System ohne Probleme läuft, sollte man daran auch nichts ändern und schon gar nicht jeden neuen VIA-Treiber (gilt auch für andere) gleich installieren (Never change a running System). Außer, man hat vor, dass System komplett neu zu installieren.

    Man kann auch schon mal die VIA-Treiber drüber installieren. Ist aber nicht unbedingt zu empfehlen, da es zu Prblemen kommen kann. Z.B. darf man bei Win2000 mit installiertem SP2, die VIA-Treiber nicht nachträglich installieren.

    Nicht nur meine Meinung lautet so:
    Wenn schon neue VIA-Treiber, dann nur in Verbindung mit einer neuen Komplettinstallation.
     
  4. Danke für die Hilfe.
     
  5. Hi Ho,
    Via hat mittlerweile für seine 4in1-Treiber die setup-Routine geändert. JEtzt ist es möglich, nur die Treiber installieren zu lassen, die man selber haben möchte. Also es müssen nicht unbedingt alle 4 des Pakets installiert werden. Das ding flutscht komlikationslos über die Bühne. Seit Draufspielen des neuen Treibers bild ich mir ein läuft mein Rechner noch einen Tick besser.
     
  6. quote:
    Moin,
    zuerst mal das Wichtigste:
    Wenn das System ohne Probleme läuft, sollte man daran auch nichts ändern und schon gar nicht jeden neuen VIA-Treiber (gilt auch für andere) gleich installieren (Never change a running System). Außer, man hat vor, dass System komplett neu zu installieren.


    never change a running system; megalol mein system is mit win (egal welches) noch nie richtig gelaufen.

    außer mit winxp und linux.
    naja winxp hatte ich aber nur 2einhalb wochen drauf weil sich danach die systemfehler zu sehr häuften.
     
  7. Update: die Listung der zu installierenden Komponenten wurde überarbeitet.
     
Die Seite wird geladen...

Installations-Guide für Boards mit VIA-Chipsatz - Ähnliche Themen

Forum Datum
Software für Partition Verwaltung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen Dienstag um 10:51 Uhr
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Drucker für Gast freigeben Netzwerk 7. Nov. 2016
Welches Programm für mkv unter Windows? Audio, Video und Brennen 23. Aug. 2016
Software für DVD-Kopien on the fly Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Juli 2016