Mainboard Asus P4C800E-Deluxe verträgt Grafikkarte Radeon 9600XT nicht?

Dieses Thema Mainboard Asus P4C800E-Deluxe verträgt Grafikkarte Radeon 9600XT nicht? im Forum "Hardware" wurde erstellt von IrksEye, 7. Aug. 2005.

Thema: Mainboard Asus P4C800E-Deluxe verträgt Grafikkarte Radeon 9600XT nicht? Hallo, ich schraube gerade aus gebrauchten Komponenten ein neues System zusammen und bin dabei unerwartet auf...

  1. Hallo,

    ich schraube gerade aus gebrauchten Komponenten ein neues System zusammen und bin dabei unerwartet auf folgende Schwierigkeit gestoßen:

    Ich versuche, eine Sapphire Radeon 9600XT Ultimate Edition auf dem Mainboard Asus P4C800E-Deluxe zum Laufen zu bekommen, was anfangs auch klappt, jedoch...

    Windows XP läßt sich noch einwandfrei installieren (auch der grafische Teil der Installation ist ohne Auffälligkeiten), aber beim Windows-Startversuch sind schon in dem blauen Ladebalken grüne Artefakte zu sehen und der PC schmiert beim Umschalten auf den Anmeldebildschirm ab, d.h. schwarzer Bildschirm oder grüne, senkrechte Streifen und nur der Reset-Taster hilft.
    Im abgesicherten Modus fährt er hoch, allerdings sind dann ca. 10 senkrechte, weiße Streifen im Bild und die Farbtiefe beträgt nur 4 Bit.

    Mit einer anderen Grafikkarte (Matrox Millennium G400) läuft Windows XP einwandfrei, bei der Gelegenheit habe ich gleich die Chipsatztreiber installiert und die Onboard-LAN Karte in Betrieb genommen.

    Nun liegt die Vermutung nahe, die Sapphire-Karte hätte einen Defekt. In einem anderen Mainboard, Asus TUSL2-C, läuft sie aber ohne Probleme.

    Ich würde die Grafikkarte aufgrund ihrer passiven Kühlung (Heatpipe) und ihrer trotzdem relativ guten Leistung gerne mit dem P4C800E-Deluxe Mainboard verwenden, leider scheint dies aus o.g. Gründen nicht zu klappen  :(

    Im BIOS (leider AMI-BIOS) kann man bezüglich AGP nur die Spannung einstellen. Die steht auf 1.5 Volt bzw. Auto.
    Den AGP-Modus kann man leider nicht einstellen, ebensowenig Fast Write und Side-Band.

    Ich habe auch schon mit einer anderen Grafikkarte installiert und nach erfolgreicher Installation wieder getauscht -> Absturz.

    Müßte die Karte nicht eigentlich mit dem Mainboard laufen oder hab ich was übersehen?

    Wer kann mir weiterhelfen?

    Hardware:
    Asus P4C800E-Deluxe Rev. 2.00, neuestes BIOS 1023
    Intel P4 3,2 GHz Northwood SL6WG
    Sapphire Radeon 9600XT Ultimate Edition (passiv gekühlt) (gibts hierfür ein BIOS-Update?)
    2x1024MB MDT DDR400 CL2.5 Speicher im Dual-Mode (auch einzeln im Single-Mode getestet)
    Netzteil: LC Power 550W (LC6550) mit folgenden Daten:
    +3.3V/32A, +5V/40A, +12V/24A, -12V/1A, -5V/0.5A, +5VSB/2.0A

    Software:
    Windows XP Home Edition SP2
     
  2. Hi,
    ich mag nicht glauben dass die GraKa auf dem Board ein Problem hat, allerdings hast du ein NT das nicht so der Bringer ist. Ich hab einen Test gelesen in dem es schon bei ca. 60% Last abgeschmiert ist. Und eine 9600XT ist halt schon leistungshungriger als die Matrox :D
    Nimm doch mal das NT aus dem Rechner in dem die XT lief und probiere noch mal.

    Gruß Gonozal
     
  3. Hi,

    das NT des PC, wo die Karte vorher drin lief, ist ein 350W Netzteil (gleicher Hersteller). Mit diesem Netzteil am neuen Board gleicher Fehler.
     
  4. Hat denn keiner noch eine Idee? Bin am verzweifeln!
     
  5. So, ich habe etwas weiter herumexperimentiert:

    Installiere ich das reine Windows XP (ohne Service-Pack), funktioniert alles einwandfrei, bis...

    ...ich die Intel-Chipsatztreiber für den Canterwood i875P installiere (ich habe den neuesten von der Intel-Website verwendet, als auch ältere Versionen sowie die von der Motherboard-CD).

    Schon während des Setups verpixelt sich das Bild (d.h. er schreibt Mist in den Grafikkartenspeicher), nach dem Neustart leider wieder das gleiche Spiel: Defekter Laufbalken, Absturz!

    Ich gehe davon aus, dass die Canterwood-Chipsatztreiber im SP2 enthalten sind und dass es deswegen bei Verwendung einer Slipstreamed CD direkt hakt.

    Solange ich die Chipsatztreiber nicht installiere, hat auch die Grafikkarte kein Problem.

    Deutet wohl eher nicht auf ein Stromproblem, oder?

    Ich werd einfach nicht schlau daraus... Hat jemand noch Tips?
     
  6. So, ich habe nun einmal die ganze Sache mit einem anderen Mainboard ausprobiert, und zwar dem Gigabyte GA-8IPE1000-G.

    (Prozessor und Speicher sind die selben wie auf dem Asus-Board, also dort ausgebaut und ins Gigabyte-Board reingesetzt).

    Damit habe ich genau den gleichen Fehler.
    Allerdings erbarmt sich Windows XP nach ein paar Sekunden zu einem Bluescreen:

    Ati2DVAG
    STOP 0x000000EA

    Zur Windows-Anmeldung kommt es immer noch nicht, und im abgesicherten Modus habe ich wieder diese vertikalen Streifen (s.o.).

    Was meint ihr? Inkompatibilität oder Grafikkarte defekt?
     
  7. Graka defekt, da ich exakt dieses Board und eine Ati Radeon 9700 Pro AiW habe.
     
  8. Nachdem das Problem nicht lösbar war und der ASUS-Support mir überhaupt keine Antwort gab, gehe ich von einer Inkompatibilität aus (auf älteren Mainboards wie dem TUSL2-C läuft die Karte perfekt).

    Ich habe eine Geforce 6600 AGP eingebaut, damit habe ich diese Probleme nicht.

    Nochmal vielen Dank fürs Lesen, Überlegen und für die Tips.
     
  9. Hi

    ich habe das gleiche Mainboard (auch rev. 2.0) und habe seit Tagen probleme gehabt. XP Pro sp2 (habe zwei systeme auf zwei platten) hat sich beim start aufgehängt. bluescreen 0x0000007e, oder einfrieren beim windows-screen.

    Ich hatte auch schon die von Dir beschriebenen grünen punkte.

    der abgesicherte modus funktionierte.

    erst dachte ich es ist die graka, aber seit dem ich das onboard-lan im bios ausgeschaltet habe, kann ich windows wieder starten.

    stutzig wurde ich, als selbst knoppix u.ä. nicht mehr richtig booten wollten.

    gestern hatte ich erst die graka ausgetauscht, was aber nicht half.

    momentan läuft ein ausführlicher virenscan. zusätzlich habe ich auf beiden systemen die intel-software deinstalliert.

    als nächsten schritt werde ich das onboard-lan wieder einschalten und gucken, obs dann wieder läuft. vielleicht hat sich der chip irgendwie aufgehängt...?

    soviel erstmal, später poste ich, wie es gelaufen ist.

    Jan
     
  10. Hi,

    Problem gelöst:

    Es wurde ein falscher Intel-treiber installiert.

    ich habe auf dem ftp-server nicht das readme gelesen..


    Nu läuft alles wieder perfekt.

    Jan :D
     
Die Seite wird geladen...

Mainboard Asus P4C800E-Deluxe verträgt Grafikkarte Radeon 9600XT nicht? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 - Treiber für Asus-Mainboard P5AD2-E Premium Treiber & BIOS / UEFI 4. Dez. 2011
Treiberproblem mit Mainboard Asus M2A-VM Treiber & BIOS / UEFI 29. Sep. 2010
Suche "DAS" Sockel775-Mainboard (Hinzugefügt: Hersteller = ASUS) Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 11. Nov. 2007
Mainboard Asus MEL-B Hardware 18. Apr. 2007
ASUS Sockel 775 High End Mainboard Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 15. Apr. 2007