Medion Notebook: Bluescreen bei Software-Deinstallation

Dieses Thema Medion Notebook: Bluescreen bei Software-Deinstallation im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von Cheffi, 23. Mai 2007.

Thema: Medion Notebook: Bluescreen bei Software-Deinstallation Hallo zusammen. Mein Schwiegervater hat sich vor ca. einem Monat ein Medion-Notebook gekauft. Mal abgesehn dieser...

  1. Hallo zusammen.
    Mein Schwiegervater hat sich vor ca. einem Monat ein Medion-Notebook gekauft.
    Mal abgesehn dieser Tatsache ist folgendes passiert:
    bei der Deinstallation einiger völlig unsinniger Medion-Addons + Ebay- und Google-Tools stürzte! Vista Home Premium (32bit) ab. Ich konnte den Bluescreen nicht eindeutig entziffern, da die Schrift stark verzerrt war. Nur zwei Worte weiter unten konnte ich erahnen: Image Dump stand da geschrieben.......
    Allerdings dachte ich, dass bei Vista äußerst selten Bluescreens auftauchen.
    Weiß jemand Rat?

    Greetz
    Jan
     
  2. bei vista tauchen genauso oft bsod's auf wie bei xp (besser wäre es, wenns noch viel mehr davon gebe)
    wichtig bei nem bsod:
    die STOP meldung ...
    am besten die STOP meldung aufschreiben (der 1. block ist oft schon sehr sehr hilfreich)

    zum aufschreiben muss der bsod natürlich stehen ... und das sys sollte das machen, was ein sys bei einem hw fehler macht --> HALT.
    windows macht das std mäßig nicht, man muss erst konfigurieren, dass das system auch das macht was es standardmäßig zu machen hat.
    Automatischen Neustart bei Systemfehlern deaktivieren.
    geht so:
    klassische ansicht der systemsteuerung voraussgesetzt.
    Systemsteuerung --> System --> erweiterte systemeinstellungen (links im menü) --> evtl meldung fortsetzen ---> dort auf Erweitert ---> Starten und Wiederherstellen Einstellungen ... ---> Unter Systemfehler haken bei Automatischen Neustart durchführen
    entfernen ... immer OK und nun sollte nach einem neustart dein system auch BSOD's anzeigen ...
    STOP meldung aufschreiben
    und einfach mal in google eintippern (meist wirst du dann auch fündig), wenn sowas steht wie IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (da gibbet mehrere von, also ursachen wieso das passiert in aller regel ists ein treiberproblem) steht oft auch noch von welcher treiber bzw systemdatei der ausging.
    wenn die datei nicht beisteht und du musst herausfinden was passiert ist ---> Kerneldump auslesen ... (werd ich hier nicht erklären, steht bestimmt im tipp archiv ;) )


    btw.: so manche unsinnige medion addons (ich find die auch unnötig) steuern quicknav buttons an, welche wiederum nen treiber benötigen.

    ps.: hat das medion notebook ne integrierte webcam ? (die haben schon unter xp so manche probs gemacht)
     
  3. Hi.
    Danke für Deine Antwort.
    Zuerst einmal kann ich nicht genau entziffern, was bei der Fehlermeldung geschrieben steht.
    Da hilft weder ein Block noch die Brille. ;-)
    Zudem startet der Rechner nicht von alleine neu, sondern ich muß ihn über den Powerknopf ausschalten.
    Den Neustart bei Systemfehlern werde ich dann auch mal deaktivieren.
    Am kommenden Wochenende werde ich mich dann mal dem Kerneldump auslesen widmen.
    Ich weiß nicht sicher, ob das Notebook eine integrierte Webcam hat.
    Werde das mal kontrollieren.

    Greetz
    Jan
     
  4. ohh, sry hab dich wohl falsch verstanden.
    das hört sich dann wohl echt nach einem hw defekt an.
    wenn du mir eine beschreibung geben könntest, wie dein text aussieht (also quer verzerrt, oder total verpixelt) dann kann dir der medion support weiterhelfen :) (sry, aber ich vermute was an der hw, du kannst dich glücklich schätzen wenns nur ein treiberprob ist)
    nein, kurze erklärung z.b. im falle von pixelfehlern (also div. pixel sind auf dem bildschirm falsch angeordnet, meist kommt es auch zu farbfehldarstellung --> also bunte pixel)
    bei agp grafikkarten kann das zum einen
    an dem grafikkartenspeicher, welcher fehlerhaft ist, liegen.
    oder am arbeitsspeicher (RAM).
    wieso RAM? , es gibt/gab die sog. AGP Aperture Size (eine vorreservierte menge an RAM, falls die graka nicht genügend eigenen speicher hat und noch daten auslagern muss)
    der RAM muss gewissermaßen mit graka synchronisieren, tut er das aufgrund von Timing problem (CL) nicht richtig --> pixelfehler --> systemhalt --> glücklich ist der der noch nen bsod sieht.
    auch wenn deine onboa GPU vom schleppi an pci-e gebunden ist, sowas ähnliches gibt es natürlich auch bei pci-e.
    hinzu kommt bei onboa gpu's , dass diese so oder so für eigenen speicher RAM mappen, dieser ist komplett reserviert und für das system nicht mehr wie RAM zugänglich (shared memory).


    also ich finde die anleitung zum kerneldump auslesen im tipparchiv gerade nicht auf anhieb.
    aber ich weiß, dass es von microsoft das tolle tool (mom, usb stick rauskramen) mit setup filename: dbg_x86_6.6.07.5.exe
    gibt ... und ich hab ja noch ein kleines minitut dabei (net kompl. von mir) , das poste ich hier mal
    punkt 5 is glaub ich von mir (hab das ganze mal abgekürzt gehabt)
    jor, dauert manchmal ne zeit lang, ich hab auch grad keine ahnung ob die dumps von vista mit dem windbg lesbar sind; ich denk mal ein versuch ists aufjedenfall wert.
     
  5. Hi.
    Die Schrift wird quer verzerrt, so daß wie beschrieben ein genaues Ablesen so gut wie unmöglich ist.
    Was micht einfach stutzig macht ist die Tatsache, dass dies bei der Deinstallation von Programmen passiert. Bei der anschließenden Installation von Office 2003 lief alles problemlos. Auch das einfach Arbeiten produziert keinen Fehler.
    Also doch ein Treiberproblem?! Der Support war nicht gerade hilfreich, auf die aktuellen Treiber auf der Medion-Seite hat er mich gar nicht hingewiesen.
    Habe mich gerade dazu entschlossen, am Wochenende sowohl meine 64bit-Buisness-Version mal probeweise zu installieren, anschließend werde ich (sofern keine Fehler auftreten) die Original-Recovery-Version (32bit Home Premium) installieren.

    Greetz
    Jan
     
  6. ehrm, ja dann hoffen wir mal auf ein treiberproblem, welches nach der neuinstallation nicht mehr auftreten sollte.

    die neuinstallation is prinzipiell supa, wenn die auch mit original datenträger stattfindet.
    mir original mein ich das microsoft original, nicht die recovery version.
    der vorteil den man vom original hat, man hat das OS so wie es eigentlich ist.
    nachteile hat man eigentliche keine, außer das die treiber halt nicht vorinstalliert sind, aber so hat man auch keine unnötige software dabei die das system nur verlangsamt.

    querverzerrte schrift bei nem bsod .... ich würd auf die graka tippen oder speicher oder sowas ...
    ich drück dir ma die daumen, dass sich da einfach nur was beißt :) [br][br]Erstellt am: 25.05.07 um 15:04:29[hr][br]achja, wenn du den wucherpreis für einen hologrammdatenträger von m $ nicht zahlen willst --> viele pc geschäfte haben images von aktuellen installationsdatenträgern.
    die geschäfte dürfen für den datenträger kein geld verlangen (maximal eigentlich nur die unkosten für den cd rohling, die fallen aber echt unter den tisch) und geben diese auch gern an fragende weiter.

    dann hast du halt den nachteil, dass du keine tolle hologramm cd hast .... aber ansonsten machts kein unterschied.
    einfach ma dumm nachfragen @ur local hw store :)
     
Die Seite wird geladen...

Medion Notebook: Bluescreen bei Software-Deinstallation - Ähnliche Themen

Forum Datum
Notebook, Medion MD 40100; Erweiterung von RAM fehlgeschlagen Hardware 17. Sep. 2008
Frage zu Notebook Medion Md 9399 - Asus L7000G Hardware 11. Feb. 2008
Notebook: MEDION MD 41300 Treiber & BIOS / UEFI 6. Okt. 2007
Einbauanleitung BIOS Batterie für MEDION notebooks? Windows XP Forum 28. Nov. 2005
Weiter diverse Probleme mit medion notebook - bitte Rat... Windows XP Forum 27. Okt. 2005