Medion TV Karte Philips Chipsatz SAA7134

Dieses Thema Medion TV Karte Philips Chipsatz SAA7134 im Forum "Hardware" wurde erstellt von galileo, 26. Mai 2005.

Thema: Medion TV Karte Philips Chipsatz SAA7134 Hallo an alle. Ich hoffe, dass ich einigen, die sich ebenso mit der Einrichtung der Medion TV Karte ( Medion Type...

  1. Hallo an alle.
    Ich hoffe, dass ich einigen, die sich ebenso mit der Einrichtung der Medion TV Karte ( Medion Type CTX921_V.1 DVB-T/TV/FM mit der P/N : 40011029 / Medion SAA7134 PCMCIA TV DVB-T Karte) helfen kann (weil ich an seltsame Informationen im Inet gestoßen bin: sie solle angeblich nicht mit Win XP laufen nur unter WIN XP Home ....alles Quatsch! s.u.; und wenn das der Support von Medion verbreitet, dann sollen deren Techniker zu hause am PC spielen und nicht solchen Unsinn verbreiten)

    Also worum es geht:
    Die TV Karte, welche bei mir Probleme verursacht, lag dem kleinen Subnotebook (12,1) von Medion (Aldi) bei: http://www.discountfan.de/artikel/200503/585.php

    Intel Pentium M 730 Mobilprozessor (1,6 GHz, Centrino)
    512 MByte DDR-RAM (beide Speicherbänke belegt)
    Intel Graphics Media Accelerator 900 (Shared Memory PCI-Express-Grafik)
    60 GByte Festplatte von Hitachi
    12,1 Zoll WXGA-Display von Samsung
    DVB-T-Tuner: Medion SAA7134 PCMCIA TV DVB-T Karte, die TV-Karte wird separat über USB mit Strom versorgt.


    War Zustand:
    Das Notebook wurde mit einer Home Win XP Version ausgeliefert.
    Diese Habe ich komplet runtergeschmissen mit allem was Medion so installiert hat.

    Ist Zusand:
    Treiber und sonstiges habe ich natürlich brav gesichert, obschon sowieso alles an einer CD beigelegt wurde.
    Neue Version XP Prof. mit XP SP2 und allen Updates aufgespielt.
    Alle Treiber und einige Wichtige bzw. nützliche Utilities.
    Zusätzlich natürlich Office usw. halt das was man so braucht + Sophos.


    Was sich bei mir tut, bzw. was sich NICHT tut:
    Insgesamt bootet der Rechner megaschnell!
    Alle Treiber wurden sofort und richtig erkannt. (Bem. Siehe weiter zu TV Karte). WLAN und LAN alles ist einwandfrei vorhanden und funktioniert bestens.


    BIS AUF !!!!!!!!!! :
    Die beigelegte TV Karte wird nicht erkannt.
    Beim Einschieben in den PCMCIA Slot ertönt kein pip und es wird durch den Hardwaremanager auch nicht automatisch erkannt.
    Auch manuelle Hardware-Suche bleibt erfolglos. Nun habe ich die Treiber einfach manuell von der CD eingebunden:

    Medion SAA7134 DVBS, Hybrid Capture Device
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device

    Im Gerätemanager (GM) kommt jedoch immer die Meldung: Das Gerät kann nicht gestartet werden.... (Code 10)

    Vor beiden eingebundenen Treibern ist ein Ausrufezeichen, d.h. ein Hinweis auf ein Konflikt.

    Der PCMCIA-Adapter ist angeblich (im GM) richtig instaliert ..( Ricoh R7RL/5C476(II) oder kompatibler CardBus-Controller) gleich 2x


    Power Cinema Prg. startet immerhin problemlos....zeigt aber 1) kein TV und Radio Tuner gefunden (logisch) und keinen Empfang beim Sendersuchlauf (auch logisch).

    Die Capture Card ist eine Medion SAA7134 (als Hersteller in den Geräteeigenschaften wird Philips SAA7134 angezeigt)


    Im Gerätemanager steht außerdem unter PNP Gerätekennung:
    Medion SAA7134 DVBS, Hybrid Capture Device ROOT\UNKNOWN\0000
    Das Gerät kann nicht gestartet werden.
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device ROOT\UNKNOWN\0001
    Das Gerät kann nicht gestartet werden.

    Medion SAA7134 DVBS
    Hybrid Capture Device, MEDIA 1.3.2.3 02.09.2005 Philips , oem49.inf , 3xHybrid.SYS
    ROOT\UNKNOWN\0000
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device MEDIA 1.3.2.3, 02.09.2005 Philips oem49.inf,3xHybrid.SYS



    WICHTIG  --- > ABER!!!!!!!:
    Nun Habe ich die gleiche TV Karte in Sony Vaio Zweit-Notebook, ebenfalls mit Win XP prof. mit XP SP2 rein geschoben.

    Die Karte wurde SOFORT erkannt... , die Treiber wurden ebenfalls SOFORT auf der Medion CD gefunden und richtig im Gerätemanager eingebunden. Die Karte funktioniert bestens (TV und Radio) mit dem Power Cinema Programm. Folglich ist die TV Karte nicht defekt.

    Beim VAIO-Laptop werden außerdem (zum Vergleich) folgende Daten gezeigt:

    Geräteinstanzkennung PCI\VEN_1131&DEV_7134&SUBSYS_000316BE&REV_01\5&27E4DED2&0&0028F0

    Hardwarekennung
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&SUBSYS_000316BE&REV_01
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&SUBSYS_000316BE
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&CC_048000
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&CC_0480


    Kompatible Kennung
    PCI\VEN_1131&DEV_7134&REV_01
    PCI\VEN_1131&DEV_7134
    PCI\VEN_1131&CC_048000
    PCI\VEN_1131&CC_0480
    PCI\VEN_1131
    PCI\CC_048000
    PCI\CC_0480


    Nun meine Frage:
    Woran kann es liegen, dass der Medion Notebook die Karte NICHT erkennt?
    Ich habe probeweise eine PCMCIA-WLAN Karte in den Medion Laptop reingeschoben (um zu sehen, ob der Slot überhaupt angesprochen wird) und alles lief wie es sollte: pips ... neue Hardware erkannt usw.....

    Kann mir jemand helfen, was ich ausprobieren könnte, damit die TV Karte überhaupt erkannt wird? Ich glaube nämlich, dass hier das Problem liegt.

    Könnte es an Bios liegen (meine momentane Version: MME 1.50 / 25.02.2005)

    Bei Medion liegt auch noch die Version Bios Update SIM 2010
    ATA Security Freeze Lock Update
    DOS, 22.04.2005-Version: MME 1.80

    (Ist es gefährlich eine neue Bios Version draufzuspielen, hat es jemand hier bei diesem Notebook gemacht? Erfahrungen? Welche Verbesserungen gibt es?)

    Danke für jede Hilfe.

    Bis dann .... galileo
     
  2. hast du die möglichkeit die tv-karte in ein anderes notbook zu stecken, evtl. bei bekannten oder einfach mal bei mediamarkt oder so fragen, ob du mal kurz.....

    mfg
     
  3. Hallo T1000
    habe ich doch gemacht,.... steht in meiner Erstanfrage im unteren Teil. Hat einwandfrei funktioniert.
    Grüße galileo
     
  4. sorry, überlesen. da steht so viel und draussen is es warm..... :D

    könnte ja sein, dass die verschiedenen pcmcia-karten auch unterschiedlich belegte pinne hat. könntest ja die karten mal vergleichen. vielleicht ist irgendwo ein pin verbogen oder oxidiert?
     
  5. Hallihallo T1000,
    super schnelle Reaktion, auch wenn´s drausen warm ist ... aber echt... zum nicht aushalten `schwitz`

    die Karte ist absolut neu und ich nehme an, dass sie von Medion auch entsprechend getestet wurde (lag diesem Notebook bei, also kein Zukauf oder so). Na ja mit dem Testen würde ich etwas vorsichtiger operieren, denn die Teile werden schnell auf den Markt geworfen, um Kohle zu machen, denn Morgen sind sie nur halb so viel wert. Aber das ist ein anderes Thema.

    Sicher steht fest: Karte gehört zu diesem Laptop, ist neu, funktioniert mit einem anderen Notebook, neuesten Treiber liegen vor, werden jedoch nicht zur Installation abgefragt, wenn sie manuell installiert werden, steht ein gelbes ausrufezeichen im Gerätemanager. Statt Win XP Home SP2 wurde Win XP Prof SP2 eingespielt, aber das andere Laptop (wo es einwandfrei funktionierte) hat auch WIN XP Prof SP2.

    Alles SEHR ungewöhnlich. Ich komme nicht weiter.

    Das Problem ist: wenn ich bei Medion anrufe, reden die mit einem erst gar nicht, weil man das Betriebsystem gewechselt hat. Es lautet dann ... erst müssen Sie den Originalzustand widerherstellen. Dabei hat es mit Win XP Home auch nicht funktioniert. Und der Beweis dafür, dass es mit Win XP Prof. einwandfrei funktioniert habe ich ja erbracht.  Na ja .. ich warte weiter, ob jemand eine andere Idee hat.

    Könnte natürlich auch an Bios liegen (meine momentane Version: MME 1.50 / 25.02.2005)

    Bei Medion liegt auch noch die Version Bios Update 22.04.2005-Version: MME 1.80

    Nun bezweifele ich, dass alle, die dieses Notebook gekauft haben, ein neues Bios reingespielt haben, damit diese Karte funktioniert. Und mit Bios zu hantieren ,...nee nur im Notfall. Zumal ich gar nicht weiß, welche Neuerungen dieses neue Bios bringen soll. Wenn es jemand weiß, bitte hier melden. Danke für jede Hilfe..

    Bis dann LG galileo
     
  6. Moin!

    Ich kann Dich auf jeden Fall beruhigen, Hard- und Software ist OK.

    >>>Medion SAA7134 DVBS
    Hybrid Capture Device, MEDIA 1.3.2.3 02.09.2005 Philips , oem49.inf , 3xHybrid.SYS
    ROOT\UNKNOWN\0000
    Medion SAA7134, Hybrid Capture Device MEDIA 1.3.2.3, 02.09.2005 Philips oem49.inf,3xHybrid.SYS<<<

    Da fuchst es!

    Ich machs mal kurz

    1. Bastel Deinen Rechner mit wieder zusammen
    2. Schreib mir ne Mail wenn Du fertig bist
    3. Warte bis ich Dir den richtigen Treiber geschickt hab
    4. Probier den neueren Treiber auf der Medion HP garnicht erst aus, damit läuft die TV-Karte auch nicht!

    Nach der Treiber installation sollte die TV-Karte wieder funktionieren.

    cu.
     
  7. Hallo Quidproquo
    danke für Deine Antwort. Entschuldigung, dass ich nicht gleich geantwortet habe, war eine Woche im Ausland.

    Nun zu Deinem Beitrag:
    Bastel Deinen Rechner mit wieder zusammen .... was meinst Du damit?
    Meinst Du, dass ich wieder das alte System von Medion draufspielen soll? (WinXP Home?).

    Denn ansonsten habe ich nix zusammen zu basteln .

    Danke für Deine Antwort.
    ciao

    Meine Email: versandstatus@web.de
     
  8. Hallo an alle!
    Das Problem hat sich wie von selbst gelöst. Die TV-Karte muss nur RICHTIG, d.h. mit etwas mehr Kraft in den Slot eingeschoben werden. Gerade wenn sie noch neu ist, geht es etwas schwerer. Einfach BIS ZUM ANSCHLAG reinschieben! Dann meldet sich auch der Hardwaremanager installiert die notwendigen Treiber und die TV-Karte ist sende/empfangsbereit.

    LG an alle
     
Die Seite wird geladen...

Medion TV Karte Philips Chipsatz SAA7134 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Medion PC & MSI Grafikkarte Hardware 9. Mai 2011
Neuer Medion Monitor nur Grün/Blau? (Voodoo4 Grafikkarte) Hardware 27. Nov. 2008
Medionkarten nur in Medion Rechnern? Hardware 27. März 2006
Medion DVB-T TV -Tunerkarte 7134 MK 2/3 Treiber & BIOS / UEFI 6. Feb. 2006
Nach Einbau der Medion Modem PCI Karte bleibt der Monitor schwarz Windows XP Forum 18. Okt. 2005