PC bleibt im BIOS stehen

Dieses Thema PC bleibt im BIOS stehen im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von Noferura, 7. Dez. 2006.

Thema: PC bleibt im BIOS stehen Hallo, da ich absolut nicht einschätzen kann um was für ein Problem es sich handelt, dachte ich ich würde es erst...

  1. Hallo,

    da ich absolut nicht einschätzen kann um was für ein Problem es sich handelt, dachte ich ich würde es erst hier posten.
    Mein Rechner bleibt im BIOS an folgender Stelle stehen:

    Checking NVRAM
    524288 KB
    DDRAM Clock = 400 MHZ SDRAM CAS Latency 3

    Danach kommt nichts mehr, achso doch aber halt die Legende welche Taste ich drücken muss um in welches Boot Menü zu kommen. Er bleibt einfach so stehen und ich kann hier auch nichts mehr drücken bzw. komme hier auch nicht mehr in den BIOS.

    Wenn ich ihn resete passiert das gleiche, manchmal (sehr selten) geht es aber doch weiter (dann komme ich auch in den BIOS), aber da ich schon angefangen habe zu formatieren, weil ich dachte das Problem kann so behoben werden, kommt er natürlich nicht zum Betriebssystem, da dieses gar nicht fertig installiert wurde.
    Das Problem Bestand aber schon vor dem Formatieren und als ich es dann doch geschafft habe fast zu Ende zu formatieren, also bei dem letzten Neustart des PC's, hat er sich wieder aufgehängt.

    Heißt also, wenn er mal weiterläuft kommt er nur zu einem schwarzen DOS Bildschirm, wo mir gesagt wird, das eine Datei in Windows fehlt, weil ich ja noch nicht fertig war mit dem Formatieren.

    Ab und zu gibt es auch einen FDC Fehler, wobei ich das Floppy im BIOS schon ausgestellt und auch das Kabel rausgeholt habe.

    Infos zu dem PC (wenn euch irgendwas fehlt, sagt bitte Bescheid, weiß nicht genau was ich alles angeben muss):

    Windows XP Home
    AMD 64 Athlon 3000+
    NVIDIA GEforce FX
    512 DDRAM
    AMIBIOS
    K8TM/K8MM, MS- 6741(v1 x) M-ATX Mainboard

    Danke im voraus.

    :verschoben1: von Windows XP
     
  2. schalte das netzteil aus und nach einer weile (3min?) wieder ein und probiers nochmal.
    alle stecker ziehen und wieder stecken.
    wenn du kannst, mit einem andren netzteil probieren.
    kuck ins handbuch, wie man das cmos-ram resettet und mach das.
     
  3. hallo

    hatte vor kurzem das selbe prob bei nem kunden, bei dem war das cdrom im eimer. einfach mal alle cd laufwerke abstöpseln und dann noch mal testen
     
  4. So, habe ich alles bis auf den letzten Punkt gemacht, denn ich habe in meinem Handbuch nicht wirklich gefunden wie man den Cmos-ram resettet, ich habe die BIOS Einstellungen zurückgesetzt, aber das war es sicher nicht, oder? Aber ich suche heute Mal im Internet danach. Die ersten drei Punkte haben das Problem leider nicht gelöst.

    Hallo,
    OK, mache ich!
     
  5. Ok,

    - Habe alle Laufwerke entfernt, wie taifun1801 es gesagt hat, leider hat es nicht funktioniert.

    - Hab es geschafft Windows zu installieren und habe im Gerätemanager nach geschaut wo es Fehler etc. gibt, folgende Komponenten waren dort mit einem Fragezeichen versehen ([size=10pt]einige sicher auch, weil ich die Treiber noch nicht installiert hatte und auch nicht konnte da die Maus auch nicht funktioniert[/size]):

    Audiocontroller für Multimedia
    PCI-Kommunikationscontroller (einfach)
    RAID- Controller
    USB Controller
    Videocontroller (VGA kompatibel)

    Könnte es an einem der Komponenten liegen? Als ich den PC später ausgeschaltet habe und wieder eingeschaltet habe, fehlte wieder einen Datei die Windos benötigt um zu starten, obwohl XP diesmal sicher zu Ende installiert wurde. Merkwürdig!

    - Habe die Festplatte ausgewechselt. Zuerst bekam ich einen Boot failure und sollte die Startdiskette einlegen. Als ich das tat, einen Knopf drückte, startete er neu und blieb wieder an der gleichen Stelle stehen.

    Ich schließe daraus, das es weder an den Laufwerken, noch an der Festplatte liegt. Glaubt ihr der Fehler würde behoben werden, wenn ich ein neues Mainboard kaufe? Liegt es eher am Mainboard oder am CPU? Bzw. kann man etwas ausschließen?

    Den CMOS konnte ich noch nicht reseten, habe leider immer noch nicht gefunden wie das geht.
    Ich danke euch Beiden schon mal für die Hilfe. Hoffe jedoch jemand kann mir auch zu dieser Frage einige Anhaltspunkte geben :).
     
Die Seite wird geladen...

PC bleibt im BIOS stehen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bildschirm bleibt beim Boot und im Bios dunkel, In Windows ist das Bild dann da Windows XP Forum 29. Dez. 2007
Problem mit Neustarten (Bleibt im Bios hängen) Treiber & BIOS / UEFI 14. Juli 2007
Nach BIOS Änderung bleibt Bildschirm schwarz Windows XP Forum 25. Aug. 2006
Pc bleibt im BIOS stehen Treiber & BIOS / UEFI 26. Nov. 2004
Habe im Bios Dram auf 180 gestellt. PC bleibt aus ! Hardware 1. März 2004