PC startet nicht

Dieses Thema PC startet nicht im Forum "Hardware" wurde erstellt von SPU9, 12. Sep. 2005.

Thema: PC startet nicht Hey, habe heute meinen PC formatieren wollen. Alles ging gut bis es zur Windowsinstallation kam. Es waren noch (laut...

  1. Hey,
    habe heute meinen PC formatieren wollen. Alles ging gut bis es zur Windowsinstallation kam. Es waren noch (laut ansage) 25 Minuten bis zum abschluss der installation als der pc plötzlich aus ging.

    Also der Bildschirm schaltete das Licht von grün auf orange und der PC lief weiter...aber eben ohne Bild.

    Dann hab ich den pc aus gemacht und wieder an. Kam blablbabla von der CD starten... dann Setup wird neu gestartet und wieder Bild weg.

    Da ich noch eine andere Festplatte neben mir hatte, habe ich die mal dran gesteckt.

    Ging aber auch nicht. Jetzt wird nicht mal mehr das Bios oder sonst was auf dem bildschirm angezeigt.

    Nun meine Frage:
    Eigentlich (da gerade 2 leere Festplatten drinnen sind) sollte es doch keine komplikationen mit der vorigen halb installierten Windowsversion geben. Wieso kann ich nicht ganz normal windows neu installieren?

    Muss ich irgend einen clearall biosschalter drücken damit das zeug aus dem bios raus ist / die default werte wieder drinnen sind oder so?

    hab von so einem schalter/batterie/drücker wie auch immer schon gehört..

    allerdings glaube ich nicht das ich damit alleine das problem lösen kann.

    naja wenn jemand ne idee/lösung hat wäre dafür sehr dankbar:D

    Hier meine Hardware etc.
    Leadtek Winfast CR18D/G
    AMD Athlon 2700+ Barton
    1280 DDR-Ram
    GeForce 6800 GT

    Soundkarte+Netzwerkkarte

    30+80 gb HDD (oder 160gb hdd)


    Also  habe nun eine einzelne platte angeschlossen und es funktioniert. ich bin gerade am installieren...und wieder ist der pc beim windowsinstallieren 27 minuten verbleibend..daten kopieren...pc crash...

    man wieso geht das nicht? kann doch nicht sein das vom einen auf den anderen pcneustart die festplatten kaputt sind...



    //edit2//

    wie muss ich denn die jumper bei zwei platten setzen? hat da mein dvdlaufwerk auch einfluss?
     
  2. Hi..
    also du kannst es zwar probieren indem du das BIOS resetest (dazu brauchst du nur die Mainboard Batterie raus zu machen und vorher natürlich den kompletten PC vom Strom nehmen. Dann 2-3min stehen lassen oder ein paarmal den Powerswitch drücken um den Reststrom zu verbrauchen. Beim nächsten hochfahren ist das BIOS dann mehr oder weniger jungfräulich.) aber damit sollte man auch eher vorsichtig sein, da man danach meist ein paar Sachen wieder einstellen muss (z.B. Prozessortakt, Systemzeit, usw.). Für deine Festplatten gibt es folgenden Tip:

    Folgende Fälle sind möglich:

    Ein Gerät am Bus
    Ist das Gerät eine Festplatte, muss diese als Master ohne Slave gejumpert werden. Das ist die Einstellung, in der die Festplatten ausgeliefert werden.
    CD-ROMs können auch als Slave ohne Master an einem IDE-Bus (meist dem 2. IDE-Bus) hängen, da sie nicht über das BIOS sondern über Software konfiguriert werden.

    Zwei Geräte an einem Bus
    Das erste Gerät wird als Master konfiguriert. Gleichzeitig muss ihm aber mitgeteilt werden, dass ein weiteres Gerät am Bus vorhanden ist (Setzen des Jumpers Slave present). Das zweite Gerät muss als Slave konfiguriert werden. Zwei Geräte am gleichen IDE-Bus bremsen sich gegenseitig aus, d. h. die Geschwindigkeit des langsameren Gerätes ist maßgebend.
    Am günstigsten ist es, bei Vorhandensein von zwei IDE-Ports, je ein Gerät pro Bus zu installieren. So sollte die erste Festplatte am Port Nr. 1 als Master, das CD-ROM am Port Nr. 2 als Slave installiert sein. Stellt man im BIOS für Port Nr. 2 automatische Festplattenerkennung ein, kann man eine weitere als Master gejumperte Festplatte einbauen, ohne dass irgendetwas geändert werden müsste - der Rechner ist sofort nach dem Hochfahren startklar und hat die zusätzliche Festplatte als Laufwerk D: erkannt.

    Wegen dem Installationsproblem kannst du vorher mal auf deiner primären Festplatte (wo Windows neu installiert werden soll) mit einer Startdiskette in den DOS Prompt booten (fdisk sollte auf der Diskette sein) und folgendes ausführen:

    - erstmal auf deine Primärfestplatte wechseln durch eingabe von C:
    - Danach dürfte folgendes zu sehen sein C:\>
    - danach fdisk /mbr eingeben und abschicken
    - damit formatierst bzw. bereinigst du den Bootsektor der Festplatte. Hier stehen meist alte
      Angaben von vorherigen Betriebssystemen. Vielleicht hilfts.

    Viel Glück...

    Greets - Tom
     
  3. ich habe eine hdd, die keine bezeichnungen (M/S/..) über den Jumperstellungen hat. und wies also auch neicht wie die ausgeliefert werden.
    deshalb kann ich da auch irgendwie die metallpins abzählen..und eben master ist der erste steckplatz von links..slave der zwiete etc.

    oder bin ich ohne handbuch und ohne bezeichnung auf der platte ziemlich blöd dran?
     
  4. ein handbuch sollte da nicht notwendig sein. wie bereits gesagt - ausprobieren. pass aber auf dass du den jumper nicht ins ide-interface steckt (das wo ganz viele pins sind)

    @tom-maxismus nicht ganz;) ein cdromlaufwerk am slave ohne master verursacht afaik systeminstabilitäten und performancesenkung.. nicht zu empfehlen (mein bios schreibt das sobald ich mein cdromlaufwerk ohne master anschließ und hält sogar an um diesen zustand zu verhindern)
    auch bei anderen boards hab ich ähnliches schon erlebt. es empfieht sich also immer entweder master und slave oder master allein zu haben - aber slave allein verursacht offensichtlich probleme ;)
     
  5. Also habe nun mal bischen getestet... und mein pc schaltet den bildschirm nach einer gewissen zeit ab.

    bin mal einfach ne weile in dem blauen bootmenü (in dem abgefragt wird, ob und wo ich winxp installieren will) geblieben. und auch hier ist der pc nach einer zeit einfach runtergefahren.

    liegt nahe das es das netzteil ist oder?

    das problem: ich kann mit meinem motorrad ja nicht dne ganzen pc zum nächsten händler schleppen..deshalb:was würdet ihr mitnehmen?
    ich nehme wohl auf jedenfall das netzteil mit. speicher auch der ist ja klein und handlich.

    Dann werde ich das wohl mal durchchecken lassen.
     
  6. Also habe nun auch das Mainboard checken lasse. Lag wohl an den Mainboard.

    Habe auch gleich einen neuen Prozessor zugelegt (3200+).

    So habe nun das Mainboard+Cpu+Freezer+Graka+2HDD+1DVD-Laufwerk angeschlossen/installiert.

    Nur leider will der PC wieder einmal nicht.

    Beim ersten Netzzsteckeranschluss ging kurz der Freezer los, dann ging gar nichts un dann ging der PC an...jedoch ohne Bildschirm statdessen mit lautem Piepsen.

    Verstehe das nicht..die haben Speicher und Netzteil ghechekt..und war alles gut..und falsch angeschlossen sollte ich das eigentlicht nicht haben (Freund war dabei der schon 3-4 rECHNER ZUSAMMENGEBAUt hat).

    Jemand ne Idee? Will endlich wieder einen PC der funktioniert...
     
  7. Hi !
    Was für Piepsen kurze, lange, Intervalle irgend einer Art ?
    Greetings Uwe :)
    PS: Klick auf einen der Mirror Button und anschließend auf dein entsprechenden BIOS sowie auf Fehlersignale / Sprachmeldungen (Beepcodes)--->http://www.bios-kompendium.de/bios/compend.htm#<---
     
Die Seite wird geladen...

PC startet nicht - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows startet nach Design-Installation nicht mehr Windows 10 Forum 5. Aug. 2016
gpedit startet nicht Windows 10 Forum 17. Feb. 2016
abgesicherten Modus startet nicht! Windows 8 Forum 12. Feb. 2016
PC startet oft nicht - Ursache? Hardware 29. Jan. 2016
Großes Start-Problem.Laptop startet nicht mehr. Windows 10 Forum 30. Sep. 2015