Pentium I Laptop mit USB Platte und DVD Brenner, geht das ?

Dieses Thema Pentium I Laptop mit USB Platte und DVD Brenner, geht das ? im Forum "Hardware" wurde erstellt von einfrager, 19. Nov. 2004.

Thema: Pentium I Laptop mit USB Platte und DVD Brenner, geht das ? Hallo Netzgemeinde, Eine Frage an die HardwareExperten: Ich hab ein uralt Laptop (Pentium I, 48 MB Speicher). Jetzt...

  1. Hallo Netzgemeinde,

    Eine Frage an die HardwareExperten: Ich hab ein uralt Laptop (Pentium I, 48 MB Speicher). Jetzt frag ich mich, ob ich dort auch ne große USB Festplatte anschließen könnte, wenn ich mir ne PCMCIA USB Karte zulege.
    Und eventuell noch einen externen USB DVD Brenner.
    Über USB sollten doch 480MBit/s drüberfließen, oder schafft das der Prozessor nicht, weil der doch alle Daten anpacken muß ? Oder läuft das so nebenher sprich über DMA gesteuert ?
    Es geht mir hatl darum, daß das Laptop voll tut, und ich mit Office 97 alles Büromässige erledigen kann. Manchmal bin ich doch bei Freunden, und würde mir gerne deren aktuelles Zeugs kopieren, aber deswegen extra ein neues Laptop zu kaufen, lohnt sich nicht.

    Also Hardware-experten, kann das gehen ? Und wenn nicht, warum nicht ?
     
  2. Welches BS läuft denn auf der Mühle ?!?
    Und was ist das überhaupt für ein Gerät ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. hp
    hp
    vergiss es einfach ... da ist jede investition in neue technologie für so ´ne alte mühle rausgeschmissenes geld. die 480mbit sind auch nur theoretischer art und mit deinem hobel sicherlich nicht zu erreichen. dann solltest du mindestens w98se als os haben, die treiber für pcmcia karten typ II gibts ab 98se aufwärts. und wozu du eine große festplatte (was verstehst du unter groß?) und einen dvd-brenner an der kiste brauchst erschließt sich mir auch nicht ganz. filme von dvd abspielen wird mit der kiste nicht möglich sein, große datenmengen wist du auch nicht bearbeiten, zb. videoschnitt wird dir mit der hardware auch nicht gelingen. und für die dokumente die du mit office 97 bearbeitest, brauchst du sicherlich keine große usb2 festplatte, die dokumente auf dvd zu brennen macht auch wenig sinn ... wenn du unbedingt was mit multimedia machen willst, dann kauf dir zumindest eine kiste die die minimalanforderung mitbringt. solche rechner gibts schon unter 500? und die sind deiner alten mühle um lichtjahre vorraus ...

    greetz

    hugo
     
  4. also, ich erklärs Dir. Der alte Laptop (Pentium I, 133 Mhz, Thoshiba, 48 MB Speicher, 1 GB Festplatte, Windows98SE) ist mein mobiles Büro um meine Bürokram und Verwaltung zu machen. Das doc Dokumente, und xls Tabellen. Ein billiges 56 Modem ist dran, damit kann ich emails empfangen.
    So, weit so gut. Jetzt bin ich bei einem Kumpel/einer Verwandten/Geschäftskollgegen etc...hab mein Laptop dabei und sie zeigt mir ihre neuen Hörspiele (auf CD) sie Sie sich zugelegt hat. Da wäre ich jetzt echt froh, wenn ich nur kurz diese CDs auslesen könnte (z.B mit Blindread) die Daten auf einer USB Festplatte ablegen und dann wenn ich zu Hause bin, kommt der Laptop wieder ans LAN ( 100 Mbit Kabel) und die Daten werden auf meinen großen Rechner transportiert und von dort gebrannt.
    Oder eben gleich vom Laptop gebrannt mit einem externen DVD-Brenner.
    Videoschnitt, Filmeankucken WILL ICH GARNICHT auf dem Laptop. Einzig und allein Daten bunkern und eventuell brennen.

    ALso deswegen nochmals die Frage.

    Geht das mit USB Festplatte, oder ist das dann langsam weil der Prozessor die Daten nicht so schnell schaufeln kann...

    Wie ist das mit brennen und externem DVD-Laufwerk ?

    Ne externe Platte und DVD Laufwerk krieg ich halt recht günstig.
    Und ein neuer Laptop ist halt 1000 Euro aufwärts....

    Bin gespannt und freue mich auf eure Antworten !
     
  5. Eine externe Platte könntest Du doch dorthin mitnehmen - und dort anschliessen - wozu willst Du da den Umweg über das Notebook machen?????????
     
  6. hp
    hp
    kann ein trabbi einen lkw-anhänger ziehn? theoretisch ja, ist ja auch ein auto. praktisch würde man das aber doch lassen ... oder? so verhällt es sich mit deinem laptop. wenn du die geräte natürlich auch sonstwie nutzen kannst, dann leg sie dir zu und versuch es mit dem laptop. vielleicht klappt es ja ... da ich kein soooo alten laptop hab, kann ich natürlich nicht sagen ob die usb-sachen auch richtig funktionieren. vom os her (w98 se) sollte es gehn ...

    greetz

    hugo
     
  7. stimmt, das ist ja auch gut...Allerdings - und ich erfinde das jetzt nicht nur um Dich zu ärgern - was ist wenn derjenige garkeinen Rechner hat.
    z.B war ich neulich bei meiner Tante Und die hat sich einige neue Hörspiele zugelegt . Diese hätte ich mir zum Beispiel gerne gebrannt , doch sie hat überhaupt keinen Rechner .
    Naja, gut, die eierlegende Wollmilchsau gibt es sowieso nicht :)
    Aber stimmt schon, ne reine externe Platte ist kein wirkliches Argument, höchstens die Kombination Platte und Brenner. Aber wie gesagt, ich bin ja selber im Zweilfel ob das auf der müden Kiste überhaupt funzt.

    Falls jemand das schon erfolgreich ausprobiert hat (grade DVD Brenner an uralt Laptop) kann er mir ja hier was reinschreiben.

    Über weitere Tipps freue ich mich auch !
     
  8. Manche Leute sind sehr beratungsresisten ,-)

    Um es nochmal mit anderen Worten auszudrücken:
    Eine externe Platte wird -sofern USB1.1-fähig- auch direkt an den USB-Anschlüssen des Laptops laufen, sofern diese vorhanden sind, das ist ja noch kein Hexenwerk. Solltest du keine USB-Anschlüsse haben, wirst du dir eine passenden PCMCIA-Karte kaufen müssen, so dein PCMCIA-Slot den geforderten Kartentyp unterstützt. Nichtsdestotrotz wird die Performance dieser Platte sehr, sehr mager sein, da deine Hardware hoffnungslos veraltet (da läuft ne externe Platte USB2.0 grad mal Standgas).

    Die Geschichte mit dem DVD-Brenner würd ich glatt vergessen: die Erfahrung zeigt, das der permanente Datenstrom, den du zum Brennen brauchst, gerade auf älteren Rechner nicht ausreicht, um erfolgreich zu brennen; allenfalls 1-fache Geschwindigkeit liess sich auf einer ähnlich alten Kiste realisieren, wobei zwei von vier Brennversuchen daneben gingen. Es ist nicht unmöglich, aber unratsam.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Pentium I Laptop mit USB Platte und DVD Brenner, geht das ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Intel Pentium DualCore E6300 oder Core 2 Duo E6400? Hardware 11. Aug. 2010
Pentium 4 versus Pentium Dual Core Windows XP Forum 7. Nov. 2010
System Pentium D915 So 775, ECS 945GZT-M, GeForce 8600 GTS aufrüsten Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 5. März 2010
Pentium IV mit 1700 MHZ mit 256MB RAM-Kann ich den Rechner für XP nutzen? Hardware 19. Jan. 2010
Pentium 4 1,5ghz oder 3ghz?! Hardware 11. Juli 2009