Rescan optischer Laufwerke

Dieses Thema Rescan optischer Laufwerke im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von diet, 18. Juli 2010.

Thema: Rescan optischer Laufwerke Ich spiele gern mit optischen Laufwerken, so daß oft mehrere Brenn- oder Scan-Vorgänge gleichzeitig laufen. Wenn in...

  1. Ich spiele gern mit optischen Laufwerken, so daß oft mehrere Brenn- oder Scan-Vorgänge gleichzeitig laufen.

    Wenn in einem optischen LW (IDE, S-ATA, USB) ein Datenträger eingelegt wird, aktualisiert das System alle Laufwerke.
    Brennvorgänge stört das nicht, weil sie in der Regel das LW locken.
    Quali-Scans mit Nero CD-Speed werden aber jeweils abgebrochen.

    Unter XP mußte man nur die automatische Wechselbenachrichtigung abschalten.
    Wie geht das unter win7 ?
     
  2. du meinst was früher Automatische Benachrichtigung beim Wechsel war ....

    In der Registry:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Cdrom

    den Wert Autorun von 1 auf 0 ändern.

    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=548

    pan_fee
     
  3. Danke.

    Nur - der Wert steht bei mir bereits auf 0.

    Außerdem: Alle automatischen Wiedergabeoptionen sind abgeschaltet.
     
  4. Unter Windows 7 sind die Einstellungen der automatischen Wiedergabe für Medien in der Systemsteuerung zu finden.
    Klassische Ansicht = Standardprogramme - Einstellungen für automatische Wiedergabe ändern.
    Startseite der Systemsteuerung = Hardware und Sound - CDs und andere Medien automatisch wiedergeben.

    Da mal schauen.

    pan_fee
     
  5. Da hatten wir den selben Gedanken ... (s. Post 3) ... automatische Wiedergaben sind alle abgeschaltet.
     
  6. Mittlerweile habe ich noch 2 Reg-Einträge geändert - ohne Erfolg.

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer: NoDriveTypeAutorun - DWORD 0x0FF (alt: BINARY - 20 00 00 00)

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer: NoDriveTypeAutorun - DWORD 0x0FF (alt: 0x8d)
     
  7. ja, nun hast du wirklich alles deaktiviert ... und ich weiß mir auch keinen Rat mehr :(

    pan_fee
     
  8. Mittlerweile habe ich verschiedene CD-Speed bzw. DiscSpeed - Versionen getestet.
    Bei CD-DVD Speed 4.77.16 und DiscSpeed 4.11.4.0 tritt das Problem wie beschrieben auf.
    Bei DiscSpeed 5.0.1.250 und 5.4.24.100 kommt der Scan manchmal ins Stocken, aber nicht zum Abbruch.
    Durch die Reg-Einträge wird offensichtlich AutoRun, nicht jedoch Autoseek unterbunden.
    Von der Hardware-Konfig ist das ganze wohl nicht abhängig.
    Es tritt beim Desktop-PC mit 5 bis 7 opt. Laufwerken (3-4x IDE, 2x S-ATA, 1-2x USB) ebenso auf wie beim Notebook mit 1 internem und 1 USB-LW (auf beiden läuft win7 Home32).
    Und nicht nur beim Einlesen, auch beim Auswerfen eines durch Windows beschlagnahmten (das sind alle) Datenträgers.
    Beim Starten eines Scans in DiscSpeed poppt kurz ein Fenster auf: es wird versucht, das Laufwerk zu sperren, aber kein Kommentar, ob dies nun erfolgreich war oder nicht.
     
  9. In seltenen Fällen (beim Überbrennen von DVDs) benutze ich CD-Speed auch zum Brennen.
    Unter XP kein Problem, aber unter win 7 kann das Prog das LW offensichtlich nicht locken.

    Bei allen Versionen (auch DiscSpeed) kommt es zum Abbruch, wenn eine Disk in ein anderes LW (nicht am gleichen IDE) eingelegt oder ausgeworfen wird.
     
  10. den Dienst (services.msc) ShellHardwareerkennung (ShellHWDetection) kannst du beenden und den Starttyp auf deaktiviert stellen (der Dienst ist für AutoRun und AutoPlay verantwortlich).

    Jetzt hoffe ich mal, dass du die Prof.-Version hast.
    Unter Start - Ausführen: gpedit.msc [OK]
    Computerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Richtlinien für die automatische Wiedergabe - Autoplay deaktivieren (Doppelklick) - Registerkarte Einstellung - Aktiviert auswählen - Autoplay deaktivieren auf: Alle Laufwerke - [Übernehmen]
    (siehe SC1_Gruppenrichtlinie.png)


    das war jetzt wieder sehr schlau von mir ::) :-X
    dies hast du ja schon in der Registry gemacht
    Dann noch unter Richtlinien für die automatische Wiedergabe - AutoAusführen-Standardverhalten (Doppelklick) - Registerkarte Einstellung - Aktiviert auswählen - AutoAusführen-Standardverhalten: Keine AutoAusführen-Befehle ausführen - [Übernehmen]
    (siehe SC2_Gruppenrichtlinie.png und SC3_Gruppenrichtlinie.png)

    Schau unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
    ob der DWORD-Wert HonorAutoRunSetting mit dem Daten-Wert 1 vorhanden ist, der bestätigt, ob das System die manuellen Änderungen des Benutzers überhaupt beachtet.

    pan_fee
     
Die Seite wird geladen...

Rescan optischer Laufwerke - Ähnliche Themen

Forum Datum
besserer Spywarescanner? Windows XP Forum 7. Apr. 2007
Suche Malwarescanner Bewertung Windows XP Forum 16. März 2006