Software RAID 1

Dieses Thema Software RAID 1 im Forum "Hardware" wurde erstellt von mcspam, 22. Dez. 2004.

Thema: Software RAID 1 Hallo zusammen, ich habe ein Windows 2000 System mit einer 200GB Maxtor IDE Festplatte. Der PC dient als Server,...

  1. Hallo zusammen,

    ich habe ein Windows 2000 System mit einer 200GB Maxtor IDE Festplatte.
    Der PC dient als Server, läuft also rund um die Uhr.
    Wär zwar über ein Linux System mit anderer Hardwareausstattung erfreuter, aber daran lässt sich jetzt nichts ändern.

    Die Frage:
    Die Festplatte hängt an einem Silicon Image 0680 Raid Controller. Ist ein Softraidcontroller.
    Nun habe ich eine 2. gleiche Festplatte erstanden, mit der ich ein Raid 1 machen möchte.
    Da auf der 1. Festplatte bereits ein komplettes System eingerichtet ist muss ich wohl zuerst alle Daten von Platte 1 auf Platte 2 kopieren.
    Oder liege ich da schonmal falsch?
    Ich habe also in dem Raid Konfigurationsmenü beim Startvorgang ein Mirror-Set eingerichtet.
    Dann den offline Kopiervorgang gestartet.
    Nach einer Stunde war er gerade mal bei 2%. Naja, hochgerechnet 50Std. Downtime kann ich mir nicht so einfach leisten.

    Hab dann trotz abgebrochenem Kopiervorgang versucht zu Booten.
    Windows stürzt allerdings mit einer Bluescreen INACCESSIBLE BOOT DEVICE ab.
    Die Softraid Treiber sind installiert.
    Löse ich den Mirror auf, lässt sich auch Windows wieder starten.
    Ich denke mal, dass es an dem unvollständigen Kopiervorgang lag!?

    Naja, was könnte ich sonst noch machen?
    Klappt es, wenn ich die Festplatte mit Norton Ghost spiegele? oder gar mit dd via Knoppix z.b.?

    Was ich mich noch frage:
    es gibt die Option zur online copy ... wenn ich das beim Erstellen des Mirrors auswähle zeigt mir der Raid Controller incomplete mirror an.
    Gibt es überhaupt eine Chance, dass die 2. Festplatte online nach und nach kopiert wird?


    Dann die letzte Frage:
    Wie funktioniert der Arbeitsablauf bei einem Softraid überhaupt?
    Eine Datei wird z.b. auf der 1. Festplatte geändert.
    Was muss dann das OS/die Software erledigen, diese Änderung zu spiegeln ... welche Tätigkeit übernimmt die Hardware.
    Wieviel Rechnerleistung geht mir dadurch verloren?
    Sonst noch irgendwelche Tipps zum Umgang mit Softraids?
    den Schreibcache hat der Treiber schon automatisch deaktiviert...der hatte nämlich einige ID32/ID51 eventlog Warnings verursacht (vermute ich)


    So...sind jetzt ne ganze Menge Fragen, wär aber echt dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Danke
     
  2. hp
    hp
    ziemlich viele fragen auf einmal, aber ich versuch´s mal zu erklären:

    1. beim raid 1 sollte der controller selber oder die software den spiegel erstellen, da bringt dir das 1:1 kopieren von platte 1 auf platte 2 nicht wirklich was.

    2. das raid 1 erscheint ja nach außen hin als ein volume, deshalb kommt beim abbrechen des mirroring- vorgangs inaccessable boot device, da ja das volume nicht komplett erstellt wurde. beim einzelplatten-boot funktionierts wieder, da ja auf der 1. platte das os richtig drauf ist.

    3. mit ghost oder dd die 2. platte kopieren und dann in den spiegel hängen könnte klappen, voraussetztung ist das bitweise identische kopieren und daß die raidsoftware die 2. platte als spiegel akzeptiert und nur noch die differenzen synchronisiert, sollte ein versuch wert sein

    4. das online copy wäre die richtige lösung, dann kannst du währendessen auch arbeiten, die kiste ist zwar insgesammt etwas langsamer, aber irgendwann ist die synchronisierung ja vorbei.

    zum softraid: da wird ein controller simuliert, d.h. alle aufgaben wie z.b. synchronisieren muß der prozessor selber erledigen, beim hardraid übernimmt dies der controller selber, entlastet also die cpu. sind die platten synchron, dann schreibt oder liest der contoller von beiden platten gleichzeitig, also es wird nicht erst von- / auf platte 1 geschrieben und dann auf platte 2 synchronisiert, sondern das lesen/schreiben geht gleichzeitig.

    greetz

    hugo
     
  3. danke für die Antworten.

    zu 4.:
    klappt bei mir nicht, da der Controller incomplete mirror beim starten anzeigt. aber vielleicht macht er das auch nur, solange die synchronisierung noch nicht abgeschlossen ist.
    könnte ich mal probieren.

    Danke
     
  4. also hab den PC trotz incomplete mirror starten lassen.
    Das Raid Control Utility hat mir in Windows dann angezeigt, dass die Festplatte gespiegelt wird.
    Am Abend war der Spiegelvorgang auch schon fertig und der Status ist auf current

    was mich noch interessiert:
    der PC muss ja jeden Schreibvorgang doppelt ausführen, wird die effektive Schreibrate davon beeinträchtigt oder werden z.B. für das Spiegeln nur freie Ressourcen (idle time) verwendet?

    Danke und frohes Fest
     
  5. hp
    hp
    das lesen wird beim raid 1 doppelt so schnell, da parall von beiden platten gelesen wird, der schreibvorgang hingegen bleibt so wie wenn auf eine platte geschrieben wird. ob nur zum zeitpunkt zurückgeschrieben wird, wenn der prozessor idle ist, hängt von der raidsoftware ab und von der wichtigkeit der schreibroutine. vorraussetztung aber ist, daß die software solche intelligenz mitbringt...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Software RAID 1 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows Software-RAID auflösen Windows XP Forum 18. Apr. 2009
Rebuild SoftwareRaid1 Win2003 Windows XP Forum 9. Dez. 2008
software raid 1 mit usb platten Windows XP Forum 9. Mai 2006
Software Raid 5 unter WinXP / Server - was nach Neuinstall?? Windows XP Forum 14. Juni 2005
Software RAID Vor/Nachteile Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 1. März 2005