Stromüberspannung auf usb-hubanschluss

Dieses Thema Stromüberspannung auf usb-hubanschluss im Forum "Hardware" wurde erstellt von chevy, 28. Feb. 2008.

Thema: Stromüberspannung auf usb-hubanschluss Ich habe einen Ciclosport HAC4 Fahrradcomputer. Dieser hat auch ein PC-Interface welches über USB angeschlossen wird...

  1. Ich habe einen Ciclosport HAC4 Fahrradcomputer. Dieser hat auch ein PC-Interface welches über USB angeschlossen wird um die Daten auszuwerten.
    Unter Windows XP bekomme ich jetzt immer die Fehlermeldung Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss, unter Vista rührt sich gar nix.
    Das Interface hängt direkt am PC am USB-Port.
    Ich hab auch schon gegooglt nach der Meldung, aber wirklich hilfreiches habe ich nicht gefunden.
    Und das, das Interface mehr Strom zieht glaub ich auch nicht. Braucht ja nicht wirklich Strom.
    Dient ja nur dazu um Daten zu übertragen.
    Auf Betriebssystem XP SP2 und Vista Probier.
    Auch auf verschiedenen XP Maschinen.

    mfg
    chevy
     
  2. das die fehlermeldung tatsächlich so heissen soll, kan ich mir nicht vorstellen.
    es gibt keine stromüberspannung, weil absoluter quatsch und vollkommen untechnisch.

    was steht da wirklich?
    was sind die technischen daten von diesem ding (bes. wieviel strom will es ziehen). wird das nur über usb betrieben oder hat das ein eigenes netzteil? das tausch das mal aus.

    jeder lernt in der schule (sogar auf der hauptschule) das ohmsche gesetz.
    U (spannung) = R (widerstand) x I (strom) - war jetzt nur zur erinnerung, denn das weisst du selbstverständlich ;)
    daraus ist alles abzuleiten.....
     
  3. [​IMG]

    So steht es aber in der Meldung. :|

    Das Ding hat kein eigenes Netzteil. Mehr Technische Daten hab ich von dem Ding nicht.
    Es hat einmal funktioniert. Aber nach ein paar Monaten dann auf einmal nicht mehr mit dieser
    Meldung.

    mfg
    chevy
     
  4. dat jibbedejanet.....

    dann würde ich als naheliegendstes eine überlastung des usb-ports vermuten, also es würden mehr als 500mA gezogen. ?:) :?

    kannst du mal versuchen, einen hub mit netzteil dazwischenzuschalten. die idee dabei:

    wenn es dann liefe, wäre tatsächlich das ding fehlerhaft. noch ne idee: ist da ne batterie drin? was sagt die?

    und natürlich (weil fahradcomputer und strassendreck) die kontakte auf übergangswiderstände (schmutz) überprüfen.
     
  5. Ich hab das Teil jetzt mal auseinandergenommen und gesehen, dass da irgend ein Elektronik Teil auf der kleine Platine durchgeschmort ist. :-(

    Trotzdem Danke
     
  6. Nur so ganz allgemein:

    Die Meldung
    kommt immer dann, wenn ein USB Gerät über einen Anschluss, der nicht direkt vom Board versorg wird, zuviel Strom benötigt (Soweit mein Kenntnisstand). Ich weiß auch, daß es keine Stromüberspannung gibt und war auch mehr als verdutzt, als ich das das erste mal gelesen hab. Warumweshalbwieso auch immer.

    Vielleicht sorgt der Fehler auf der Platine von Deinem Fahradcomputer ja dafür, daß das Gerät zu viel Strom zieht.

    MfG

    Nick

    Nachtrag: Hab gerade erst gelesen, daß Dein Gerät direkt am PC hängt. Wird das verschmorte wohl ein Kurzschluß sein - oder so ähnlich.
     
  7. so isses, Nick.
    er wird offensichtlich auch im regen unterwegs sein und das ding war nicht ganz dicht. is ja immerhin ne batterie drin....
     
Die Seite wird geladen...

Stromüberspannung auf usb-hubanschluss - Ähnliche Themen

Forum Datum
Stromüberspannung bei USB-Stick Hardware 13. Nov. 2004