Stromversorgung der LAN-Karte

Dieses Thema Stromversorgung der LAN-Karte im Forum "Hardware" wurde erstellt von Hansjürgen, 6. Sep. 2004.

Thema: Stromversorgung der LAN-Karte Schönen Abend! Ich hätte eine Frage zur Stromversorgung meiner LAN-Karte. Bis dato waren sämtliche Lan-Karten - ob...

  1. Schönen Abend!

    Ich hätte eine Frage zur Stromversorgung meiner LAN-Karte. Bis dato waren sämtliche Lan-Karten - ob nun OnBoard oder per Steckplatz - immer von der Stromversorgung des Rechners abhängig.

    D.h. wenn ich den Rechner einschaltete, dann hatte auch die LAN-Karte Strom und somit schien sie auch auf meinem SMC Barricadeg W-Lan Router auf (dass ein Rechner dranhing am jeweiligen Steckplatz)

    Bei meinem neuen Computer is das aber nicht so! Die Karte hat Dauerstrom! Was glaube ich nicht von Vorteil ist, wenn es mal so Richtig donnert im Sommer (Blitz etc.)

    Hab im Bios schon mal nachgesehen bzw. bei der Hardwareconfiguration der Lan-Karte - aber leider nix gefunden!

    Is das nun normal, dass die Karte dauerstrom hat??? Kann man das nirgends abstellen.

    Danke im Voraus!!!
    LG
    Hansjürgen

    Meine PC-Daten
    - Gigabyte GA-81PE775, AGP 8x/Dual Channel DDR Intel 865PE Chipset
    - NVidia GForce FX 5700 LE
    - 512 DDR-RAM
    - P4 3GHz
    - Marvell Yukon Gigabit Ethernet 10/100/1000Base-T Adapter
    - Win2K inkl. SP4 und der Hot-Fixes danach (fast alle zumindest)
    - SMC Barricadeg W-Lan Router SMC 2804WBR
     
  2. Du verwendest einen ATX-Rechner - kein ATX-Rechner ist stromlos, wenn du ihn herunterfährst, er zieht auch in diesem Modus noch Strom und versorgt so u.a. die Teile des Systems, die ein Aufwecken des Systems verursachen können: Tastaturen, Mäuse und eben auch NICs.
    Du könntest mit einem WOL-Paket von einem anderen Rechner diesen Rechner hochfahren lassen.....

    Was den Blitzeinschlag betrifft: Da mach dir mal keinen Kopp, wenn der Blitz reinhaut ist dein Rechner sowieso Muss, solange das Stromkabel im Netzteil steckt.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Danke für die rasche Antwort! Aha ... wieder mal was gelernt! Und wieder bewahrteitet sich: wennst ned ständig Mitlernst bist in diesem Geschäft verloren! Muß ich mich mal einlesen bezüglich ATX und so ...

    Ich hab im BIOS Einstellungen diesbezüglich gefunden (Hochfahren des Rechners über LAN usw.) Die sind alle Disabled

    Aber so wie Du (will ned unhöflich sein) das Eingangs erwähnst gibt es nicht wirklich eine Möglichkeit sich taub zu schalten?

    Sprich er könnte über LAN und der entsprechenden BIOS-Einstellung meinen Rechner hochfahren ... ????

    Aber danke jedenfalls!!

    LG
    Hansjürgen
     
  4. um genauer zu sein muss auch vom router dann der stromstecker raus, sonst erreicht die überspannung über den router und das angeschlossene lan-kabel auch den pc.

    selbst dann ist noch die gefahr nicht voll gebannt, denn die dsl-leitung kann eine kräftige überspannung durch den router durchreichen zum pc obwohl beide ausgeschaltet sind.
    hier ist wireless natürlich im vorteil.
     
Die Seite wird geladen...

Stromversorgung der LAN-Karte - Ähnliche Themen

Forum Datum
Stromversorgung für externe HDD über USB Windows XP Forum 9. März 2013
Stromversorgung MB Asrock 870 true 333 , Netzteil enermax Pro 82+ unklar Windows XP Forum 14. Aug. 2010
Zu wenig Stromversorgung ? Windows XP Forum 26. Juli 2009
Laptop qualmte - Accu lädt nicht mehr auf bzw. keine Stromversorgung Hardware 28. Mai 2009
USB Hub mit extra Stromversorgung Windows XP Forum 13. Apr. 2009