Währungsumrechner auf der HP

Dieses Thema Währungsumrechner auf der HP im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von Ernesto, 5. Nov. 2002.

Thema: Währungsumrechner auf der HP Hallo, so langsam taste ich mich ans Ende der Möglichkeiten heran. Denke ich ;) Folgendes: Auf meiner HP können...

  1. Hallo,

    so langsam taste ich mich ans Ende der Möglichkeiten heran. Denke ich ;)

    Folgendes: Auf meiner HP können kostenlos private Kleinanzeigen für Timeshare veröffentlicht werden. Die Inserate haben natürlich auch meistens eine Preisangabe. Kein Problem im Euroland. Aber....

    Die Engländer haben natürlich nicht nur ihr Pfund, sondern auch ihren Stolz. Deshalb lasse ich die Euros auf der englischen Seite in Pfund umrechnen. (1 Eintrag in einer MySQL Tabelle und die Variable multipliziert im php Dokument den Euro mit dem Pfund)

    Klappt super!! Jetzt hätt ich gern mehr  ;D

    Anstatt mir täglich die Kurse (Pfund und US-Dollar) manuell aus dem www zu holen und in der Datenbank einzutragen, wäre es super, wenn ich das automatisieren könnte.

    Hat jemand ne Idee  ??? ??? ???
     
  2. Hi

    Entweder du findest eine Seite, die dir den Wechselkurs direkt zurückgibt, oder du musst ihn rausfiltern.

    Bei http://www.oanda.com/convert/fxdail...lle&sel_list=GBP_USD&&format=CSV&redirected=1
    würde ich zum Beispiel das als Text einlesen, dann darin nach <pre> Tags suchen, dazwischen den Inhalt nehmen und alle html Tags entfernen. Dann gibts glaub ich ne Funktion in PHP die dir CVS eingaben in Variablen einliest et voilà.

    finden geht mit
    $text =preg_match(|<pre>(.*?)</pre>|i, $text);
    $text = striptags($text);

    sollte so in etwa gehen.

    Gruß, Michael
     
  3. Sack und Asche.................wenn das auch noch geht!!

    Diese Page aus Deinem Link gebe ich den Engländern schon, wenn Sie ein Inserat veröffentlichen wollen und hierzu als Basis-Währung Euro eingeben müssen. Ein Schönheitsfehler im Ablauf das Ganze, denn Engländer sind sehr stolz.
    Ich sage hier auch nur Engländer, weil es allgemeiner, deutscher Sprachgebrauch ist. Nachdem ich etliche Engländer mit ..you are from England.. beleidigt hatte, denn oft war zu hören NO! We are scottish.....no! we are from Wales..., habe ich später festgestellt: ...you are british...! Der Effekt ist trotzdem immer der selbe. Von wegen vereinigtes Königreich :p
    Ich denke auch, dass der eine oder andere Engländer das Formular ausfüllen wird, beim Preis dann aber stutzig fragen wird: What the fuck is Euro ???

    Das könnte also noch einen Fummelei-Versuch wert sein. Die Kurse automatisch einlesen nach Deinem Vorschlag und die Engländer Pfund eingeben lassen, welches direkt in Euro umgerechnet und angezeigt wird! Man gönnt sich ich ja sonst nix ;D

    Danke für den Tipp
     
  4. Hallo,
    dieses Thema habe ich schon erstellt, aber es taucht nicht unter meinen Themen auf. Vielleicht hat es nicht geklappt, darum nochmal neu:

    Auf meinem Rechner hatte ich Windows 7 32 bit installiert. Nun habe ich, weil ich festgestellt habe, daß ich einen 64bit
    Prozessor habe, nochmal Windows 7 64 bit installiert. Aber irgendwas scheint da schiefgelaufen zu sein. In den Leistungsoptionen unter Systemsteuerung steht Windows 7 Ultimate 64 bit, aber der Programme-Ordner heißt: Programme (x86). Müßte da nicht 64 stehen? Ich kenne mich nicht so gut aus, deshalb würde ich mich über eine Antwort freuen.
    Danke und Gruß, Grünpflanze
     
  5. Da gehts weiter: http://www.windows-seven-forum.de/win-7-chaos-5774.html

    Prost!
     
Die Seite wird geladen...

Währungsumrechner auf der HP - Ähnliche Themen

Forum Datum
[Tipp] - "NumericChameleon" Einheiten-/währungsumrechner Windows XP Forum 19. März 2006