weiterer RAM Riegel -> Absturz

Dieses Thema weiterer RAM Riegel -> Absturz im Forum "Hardware" wurde erstellt von MasterJM, 12. Dez. 2004.

Thema: weiterer RAM Riegel -> Absturz Moin, ich hab mir bei ebay einen 2. RAM Riegel gekauft. Ein weiterer Infineon 256 SDRam (133) zum vorhandenen. Ich...

  1. Moin,

    ich hab mir bei ebay einen 2. RAM Riegel gekauft.
    Ein weiterer Infineon 256 SDRam (133) zum vorhandenen.
    Ich hab den PC seit ca 4~ Wochen zusammen gebaut
    ließ alles bestens - keinen Absturz in der Zeit.
    SA Nachmittag den Riegel rein, memtest laufen lassen
    1,5 Std - null Probleme - alles klar dacht ich.

    Ab ins Windows - ca. 1 Std später Rechner freeze - nur reset hilft
    Okay dacht ich - LAG vielleicht an der Aktion grade,
    doch auch 1 Std nachdem Reboot wieder Absturz - diesmal ging
    der Monitor in den Suspend Mode - seitdem noch 2 Abstürze.
    Im BIOS habe ich noch einige Einstellung gemacht - brachte alles nichts.
    Seit 5 Std ist nur der alte Riegel drin - läuft wieder.

    Da ich noch ein paar Rechner hier habe, werd ich den Riegel noch testen,
    doch komisch finde ich das ganze schon.
    Leider kann ich im Bios das DRam Timing nicht verändern,
    hat das ASRock K7VT2 wohl nicht so. Der Takt des Rams ist ebenfalls
    fest auf 133 Mhz.

    Gibt noch etwas? - Hat jemand Erfahrungen?
    Vollkommen identisch scheinen die Riegel nicht zu sein
    aber beide Markenspeicher und von den Daten her gleich:
    http://syslord.org/ram.txt - Auszug SPD Everest

    thx

    JM
     
  2. Lad Dir doch memtest runter und check mal den Riegel.

    ToM
     
  3. Hi,

    steht doch oben, habe ich schon gemacht.
    Auch in einem anderen Rechner heute morgen
    1,5 Std lang - keine Probleme/Fehler.

    MfG JM
     
  4. Hm, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. So mittendrin kann man es aber leicht überlesen ;)

    ToM
    PS: 1,5 Std. sind nicht gerade viel und reicht nur für eine erste Aussage. Nur wenn der Test komplett durchgelaufen ist, kannst Du sicher sein.
     
  5. Versuch mal die Mem-Timings fest zu setzen und nicht auf auto, wenn dein Board das untertützt... Richte Dich dabei am langsamsten Modul

    Gruß
    Sven
     

  6. Es steh im BIOS nur auf Auto, selbst wenn ich den CPU Takt auf Manuell stelle
    bleibt der fürs RAM grau und nicht verändertbar - immer fest auf Auto und 133MHz
    was ja aber eh beide RAM Riegel schaffen - siehe auch Everest Daten.
    Die Werte fürs Timing kann ich gar nicht im Bios verstellen.

    BTW der Riegel läuft in einem anderen MoBo seit heut morgen ohne Probleme :/

    Ahso, ich kenn das Programm nicht und als ich sag das da wieder Test 2~3 stand,
    nachdem einmal alle durch waren, dachte ich es würde endlos laufen,
    Wie lang läuft das denn mit den Standard Einstellungen (ver: 1.40)?
     
  7. Ich habe was von 12 Stunden gelesen, aber bin mir aber wegen der Version nicht sicher. Guck doch mal bei Google...

    ToM
     
  8. Ohje... memtest runterladen, NICHT memtest+
    memtest+ ist bekannt dafür, auf diversen Boards nicht korrekt zu laufen.

    memtest86 läuft je nach Speichergröße etwa ne Stunde...

    Gruß
    Sven
     
  9. Hm, lief bei mir auf beiden Rechnern ohne Probleme :eek:

    Meinst du das hier?
    http://www.memtest86.com/
     
  10. jap...
     
Die Seite wird geladen...

weiterer RAM Riegel -> Absturz - Ähnliche Themen

Forum Datum
XP in weiterer Partition erneut installieren Windows XP Forum 1. Juni 2006
speicherriegel für sony laptop gesucht Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. März 2011
EDO-RAM-riegel mit 12 IC's Hardware 20. Nov. 2009
Ärger mit neuen Ram Riegeln... Windows XP Forum 23. Nov. 2008
1. Slot piept immer bei RAM-Riegeln -> Defekt Hardware 16. Okt. 2008