Welcher Speicherriegel?

Dieses Thema Welcher Speicherriegel? im Forum "Hardware" wurde erstellt von moosbroetchen, 5. Juli 2003.

Thema: Welcher Speicherriegel? Ich möchte mir einen gößeren Arbeitsspeicher mit 256 MB zulegen, habe z.Zt. nur 128. Ich habe AIDA32, da sind...

  1. Ich möchte mir einen gößeren Arbeitsspeicher mit 256 MB zulegen, habe z.Zt. nur 128.
    Ich habe AIDA32, da sind bestimmt die Daten vorhanden die ich brauche um zu wissen, welchen Speicher ich nehmen kann.
    Wo muss ich da nachsehen und was muss ich sonst noch beachten?
    Wenn ich einen Riegel habe, muss ich den alten nur rausziehen und den neuen reinstecken, ist das richtig? :-[
    Wer kann mir Tips geben?

    moosbroetchen
     
  2. Welches Board hast Du denn genau?

    Eigentlich kannst den Neuen zum Alten stecken!
     
  3. BIOS Eigenschaften
    BIOS TypAward Modular
    Award BIOS TypAward Modular BIOS v4.51PGN
    Award BIOS NachrichtP3/370A-VP VER:1.5
    Datum System BIOS12/26/00
    Datum Video BIOS00/03/14

    BIOS Hersteller
    FirmennamePhoenix Technologies Ltd.
    Produktinformationhttp://www.phoenix.com/en/products/default.htm

    Probleme und Hinweise
    HinweisDas System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.

    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    ModulnameInfineon HYS64V16220GU-8
    Seriennummer250B8AF6h
    Modulgröße128 MB (2 rows, 4 banks)
    ModulartUnbuffered
    SpeicherartSDRAM
    SpeichergeschwindigkeitPC100 (100 MHz)
    Modulbreite64 bit
    ModulspannungLVTTL
    FehlerkorrekturmethodeKeine
    AuffrischungsrateNormal (15.625 us), Self-Refresh
    Maximale CAS Wartezeit 3.0 (10.0 ns @ 100 MHz)
    2te Maximale CAS Wartezeit2.0 (10.0 ns @ 100 MHz)

    Speichermodulbesonderheiten
    Early RAS# PrechargeNicht unterstützt
    Auto-PrechargeUnterstützt
    Precharge AllUnterstützt
    Write1/Read BurstUnterstützt
    Buffered Address/Control InputsNicht unterstützt
    Registered Address/Control InputsNicht unterstützt
    On-Card PLL (Clock)Nicht unterstützt
    Buffered DQMB InputsNicht unterstützt
    Registered DQMB InputsNicht unterstützt
    Differential Clock InputNicht unterstützt
    Redundant Row AddressNicht unterstützt

    Speichermodulhersteller
    FirmennameInfineon Technologies AG
    Produktinformationhttp://www.infineon.com/cgi/ecrm.dll/ecrm/scripts/prod_cat.jsp?oid=-8003

    Heißt das, ich muss einen Infineon nehmen? Ich habe gehört, dass nicht alle Speicher auch richtig funktionieren, also nicht so recht mit dem PC harmonieren. Wie kann ich das ausschließen?
     
  4. Win98SE ist bei nicht baugleichen Speichern nicht so empfindlich wie WinXP.Trotzdem bist Du auf der sicheren Seite,wenn Du einen baugleichen Riegel dazusteckst oder gleich einen 256-er kaufst.
    Mehr als 512 verkraftet Win98SE eh' nicht,grössere Speicher verursachen entweder Probleme oder werden schlicht nicht in voller Leistung ausgenutzt.
    Sehe gerade,Du hast einen alten 128-er PC100 drin.Die neueren fahren auf PC133,da empfiehlt sich tatsächlich ein neuer 256-er!Der muss dann nicht unbedingt von Infineon sein.........
     
  5. Erst mal Danke ;)

    Also wird es ein neuer 256er werden.
    Wäre ein 512er oversized oder würde sich das wirklich deutlich bemerkbar machen? Zu große Schuhe sind ja auch nix ;D Und mir mit einem zu großen Speicher neue Probleme einhandeln möchte ich auch nicht.
    Gibt es da auch wesentliche Qualitätsunterschiede oder ist das bei Speicherriegeln nicht so entscheidend? Wenn doch, welche wären zu empfehlen?

    Vielen Dank vom moosbroetchen
     
  6. Mehr als 256MB RAM sind bei 9x und ME Geld verbrannt - diese BS laufen am schnellsten und stabilsten mit 256MB RAM.

    Qualitätsunterschiede gibt es schon, wie du ja schon anhand der Preise ausmachen kannst. Generell tendiere ich mittlerweile eher zu Markenspeicher, also Infineon, Samsung, Hitachi etc. - mit den NoNames hatte ich schon erheblich Probleme:
    Manche liessen sich aufgrund mangelhafter Herstellung nur mit Anwendung von Gewalt in die RAM-Bänke einsetzen (warn halt 1mm zu lang), andere verursachten Abstürze etc.

    Sicher bist du mit Markenram vor Fehlen auch nicht 100%-ig gefeit, aber die Wahrscheinlichkeit, das du damit Probleme bekommst, ist wesentlich geringer....

    Cheers,
    Joshua
     

  7. erstmal zustimm @ Joshua

    und:

    Markenspeicher ist sicherer, und meist auch schneller, weil die Latenzen niedriger sind als bei OEM/NoName Riegeln und soviel teurer sind die Marken Rams auch nicht.
    Mein Tipp:

    256MB PC133 Infineon CL 2-2-2 41 Euro


    Abaddon
     
  8. INFINEON 256MB SDRAM PC133 ECC CL2

    Wäre der was und würde der bei mir passen?
    Wie finde ich heraus, ob er passen würde?

    Danke vom moosbroetchen
     
  9. Das ECC kannste weglassen, spart nochmals.
     
  10. Jo - ECC für privaten EinzelplatzPC völlig unnötig :-*
     
Die Seite wird geladen...

Welcher Speicherriegel? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Virenscanner welcher ist nur der Beste? Firewalls & Virenscanner 25. Juni 2013
hilfe brauche dringende tipps, welcher laptop ist am besten geeignet Windows XP Forum 5. Juni 2011
welcher ram für laptop Windows XP Forum 4. Mai 2011
Welcher Codec fehlt mir? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 28. Nov. 2010
Pad/Controler Windows 7!!!Aber welcher? Hardware 24. Feb. 2010