Wie ändere ich die Größe der Partitionen ohne Datenverlust?

Dieses Thema Wie ändere ich die Größe der Partitionen ohne Datenverlust? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von nokiafan, 2. Jan. 2003.

Thema: Wie ändere ich die Größe der Partitionen ohne Datenverlust? Ich habe meine 20GB-Festplatte mit FDisk in vier Partitionen aufgeteilt (C=15 Windows, D=5 Daten, E=10 Programme,...

  1. Ich habe meine 20GB-Festplatte mit FDisk in vier Partitionen aufgeteilt (C=15 Windows, D=5 Daten, E=10 Programme, F=10 Backup).
    Ich wollte mir die C-Platte als Image auf CD Brennen. Nur ist die viel zu groß. Daraus wollte ich jetzt eine 5GB-Partition machen. Dazu wollte ich den Startsektor der D nach vorne verschieben. Dadurch wird zwangsläufig die C kleiner. Nun werden beide Partitionen formatiert und neu bespielt.
    Ich habe Bedenken, mit FDisk diese Änderung zumachen, ohne das mir Daten auf den Partitionen E und F verloren gehen. Auf dem Amiga ist das kein Problem.

    Geht das auch mit/in Windows? Helfen vielleicht Partitionierungsprogramme ohne gleich für die einmalige Aktion viel Geld auszugeben?
     
  2. Am besten nimmst du Partiotions Magic 7.0 oder 8.0 von Power Quest, ein sagenhaftes Tool. Größen ändern und vieles mehr, In Windows oder Dos alles ganz egel Fürs Image nehme ich ebenfalls von Power Quest PQDI. Sicherer gehts nicht mehr.

    Gruß Europa
     
  3. mit fdisk ist sowas ohne datenverlusst garnicht möglich . besser du benutzt partition magic dafür , oder ein ähnliches programm . partition magic gibts in der version 5 als freeware glaub sogar zum runterladen , musste halt mal 'n bisschen im netz stöbern .

    biernot
     
  4. Habe es mit PM 5.0 versucht.
    Vergrößern und verkleinern klappt wunderbar. Hätte nicht gedacht, daß es so einfach geht. Kein Formatieren, kein zurückspeichern.

    ABER?
    Ist die Partition die Primäre, klappt nichts mehr. Ich bekomme eine Meldung, daß ich etwas im DOS-Mode machen soll.

    re: Europa121256

    In Windows oder DOS ? Wie bzw. was starte ich in DOS?
     
  5. Hallo, das macht PM in DOS automatisch - Du musst nur die Warnmeldung, dass das System jetzt im Dosmodus neu gestartet wird mit ok bestätigen! Dann fährt PM das System runter und startet es neu - macht dann die im laufenden Win nicht möglichen Änderungen in DOS und startet das System dann wieder neu
     
  6. Es waren leider keine Änderungen an meinen Partitionen vorgenommen wurden. Nur der DiskKeeper hatte ewig zu tun (das Ding, daß die Laufwerksbuchstaben ändert).

    Und da alle Laufwerke einen anderen Buchstaben hatten, die Partitionen aber nicht wirklich geändert wurden, stimmten alle Verknüpfungen und vieles andere nicht mehr.

    So machte ich eine Systemwiederhestellung und hoffte das Beste. Nur ist das PartitionMagic-Archiv jetzt weg.
     
  7. hallo,
    15+5+10+10 = 20gb ??
    ( sorry, konnt ich mir nicht verkneifen ;))
    na ja, wie du ja grad feststellst ist pm vielleicht doch nicht so genial. ( ich kenn das nur bis version 6 oder so, zugegeben )
    oberflächlich sieht pm ja nett aus, aber es zerstückelt dir auch gern mal deine partitionstabelle, ist zumindest meine erfahrung, und dann ist stress und datenverlust vorprogrammiert.
    ich halte das verändern der partitionen im laufendem betrieb unter windows bisher für nicht wirklich machbar.
    dauert und macht keinen spass, aber brenn weg was du sichern willst und nimm dann fdisk.

    grüsse

    hank
     

    Anhänge:

  8. Mit einer fünf in Mathe ergibt das nun mal bloß 20GB ;D
    40 ist schon richtig, war ein Dreckfühler.

    Ich habe den Brenner nur noch eine Woche und wollte noch fix ein Image von C: brennen. Mit 10 Rohlingen komme ich bei meiner jetztigen Größe nicht hin. Gestern habe mir probeweise noch fünf CD-RW bei L..L geholt. Ich werde mal über Deinen Vorschlag nachdenken.
     
  9. kleiner nachtrag :

    wenn's mit pm5 nicht klappt weil kein dos-modus möglich ist (siehe windows ME) , gibts auch noch die version 4.0 im netz . die passt komplett auf eine diskette und wenn du den rechner damit startest biste ja schon im dos-modus also sollten alle veränderungen an den partitionen auch funktionieren .
    wenn du willst kann ich dir die 4.0 als e-mail anhang zuschicken .

    biernot
     
  10. hallo,
    oder noch besser, vielleicht kannst du dir ja irgendwo ne festplatte leihen, als slave dran hängen, deine image-geschichten drauf, deine platte einrichten wie du willst, und den ganzen kram wieder zurück.

    hank
     
Die Seite wird geladen...

Wie ändere ich die Größe der Partitionen ohne Datenverlust? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplattengröße für "C" falsch angegeben und andere Fehler Windows XP Forum 17. Okt. 2009
In neuem Fenster öffnen ---> Explorer Window andere Größe Windows XP Forum 12. Feb. 2004
Bei der Anmeldung "Andere Benutzer" anzeigen Windows 10 Forum 5. Nov. 2016
Internet Security Vergleich Norton und andere Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Zugriff auf anderen Rechner im selben Netz nicht möglich Netzwerk 15. Aug. 2016