xp auf vista-PC

Dieses Thema xp auf vista-PC im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von ostfriesen, 22. Sep. 2008.

Thema: xp auf vista-PC Hallo Gemeinde, habe mir einen Fujitsu-Siemens PC mit vista zugelegt. Einige meiner Programme laufen unter vista...

  1. Hallo Gemeinde,

    habe mir einen Fujitsu-Siemens PC mit vista zugelegt. Einige meiner Programme laufen unter vista nicht oder nicht rund, deshalb habe ich mir noch ein neues xp (prof. SP2) zugelegt und dieses auf dem Rechner installiert.

    Start und Arbeit des OS ist soweit ok, nur mit einigen Hardwarekomponenten des Rechners, habe ich meine Probleme.

    Die Hauppauge HVR 1300 TV-Karte bekomm ich nicht zum laufen, da zwei dlls. fehlen. Die meisten gelben Fragezeichen im Geräte-Manager habe ich durch Treiberinstallation von WinTV weg bekommen. Allerdings bleiben (auch nach Ausbau der TV-Karte) zwei Fragezeichen übrig

    PCI Device und SM Bus Controller

    Eine Treiberaktualisierung übers Internet schlug fehl.

    Im Vista-Gerätemanager sind keine Probleme vorhanden. FS-Support sagt reines vista-Gerät No help :(

    Kann hier vielleicht wer helfen? Werden weitere Daten benötigt?

    Würde mich freuen, wenn ich das Teil nun endlich zum Laufen bringen könnte. Steht hier schon->ne Zeit.

    Vielen Dank den Helfern.
     
  2. SM Bus ist der System Management Bus, an den die Dagnose-Peripherie des Mainboards angeschlossen ist, z. B. die Temperatur- und Lüfterüberwachung. Treiber dazu müssten zum Chipsatz des Boardes vorhanden sein.
     
  3. Danke schon mal.

    Leider sind keine CDs etc. dabei, habe nur eine von mir selbst erstellte Recovery für vista. Aber ich schau mal, welcher Chipsatz auf dem Mainboard ist und versuche dazu neue Treiber herunter zu laden. Vielleicht bringt das ja was.

    EDIT> merke gerade das auch kein Sound vorhanden ist. Denke der Treiber für den Chipsatz fehlt.

    Muss man hier etwas besonderes bedenken? Wo kann man sehen welcher Chipsatz auf dem Mainboard sitzt?

    Vielen Dank </EDIT

    Gruß
     
  4. So, habe mir die neuesten Chipsatztreiber (Intel) installiert.

    Der Fehlereintrag SM-Bus ist verschwunden (finde aber sonst nirgendwo diesen Eintrag ?)

    Der Fehlereintrag bei PCI Device bleibt jedoch. Kann es sein (weil unbekanntes Gerät angezeigt wird) das dieser Eintrag den leeren PCI Steckplatz betrifft und verschwindet, wenn ich dort z.B. eine Soundkarte einbaue? Weil Sound und Lautstärkeregelung habe ich immer noch nicht. :|

    Danke und Gruß
     
  5. der bekommt auch keinen eintrag, ausser er ist nicht installiert.
    ein freier pci-steckplatz erzeugt keine fehlermeldung, da bestünde der gerätemanager doch nur aus fehlermeldungen.... ;)

    nein, dieses unbekannte pci-device ist eben genau deine nicht installierte soundkarte, weswegen du wohl auch keinen ton haben wirst...
     
  6. Der Fehlereintrag SM-Bus ist verschwunden
    Dann passt das ja, danke.

    Der Fehlereintrag bei PCI Device bleibt jedoch
    Ja das habe ich mir gedacht.

    Sorry, habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Ich habe keine Soundkarte, der PCI-Steckplatz ist frei. Mein Sound sollte über das Motherboard kommen, ein Audio Treiber ist im Gerätemanager auch ohne Fehlermeldung drin (Hersteller leider unbekannt). Dachte das der Intel-Chipsatz-Treiber auch diesen Fehler beheben müsste, hatt er aber nicht. Werde mir wohl doch noch eine einfache PCI Soundkarte zulegen müssen.

    Danke für die Antwort, hat mir schon mal was gebracht mml
     
  7. bevor du jetzt investierst, welchen intel-chip hat dein board? vielleicht kommen wir so dran...
    was heisst das? was ist da eingetragen?
     
  8. Hallo Werner,

    vielen Dank für deine Bemühungen. Ich versuche mal Licht ins Dunkle zu bringen.

    welchen intel-chip hat dein board?
    Ich habe ein Fujitsu-Siemens Board G31T-M2. FS bietet dafür leider kein Update oder chipsatz an. Also in den PC reingeschaut. Da aber neben einem INTEL Chip auch ein VIA Chip sitzt, war ich mir nicht sicher. Habe dann festgestellt das es ein ELITE Board mit gleichem Namen und Aussehen gibt.

    Hierfür habe ich mir dann den Chipsatztreiber von der Elite-Seite geladen (intel) und danach ein Update von der Intel-Seite (infinst_autol). Diese Installation brachte die beschriebene Verbesserung mit dem SM-Bus Fehler. Jedoch nicht mit dem PCI Device Fehlereintrag und die fehlende Soundausgabe.

    was heisst das? was ist da eingetragen?

    Also, im GM sind unter Audio- Video- und Gamecontroller folgende eingetragen
    - Audiocodecs
    - Allerhand Einträge von winTV
    - Lagacy Audiotreiber
    - Legacy Videoaufnahmegerät
    - Mediensteuergerät
    - Videocodecs
    Hier hat es keine Fehleranzeigen. In den Eigenschaften von Legacy Audiotreiber ist als Hersteller STandardsystemgerät und bei Ort unbekannt eingetragen. Das Gerät ist betriebsbereit

    Hoffe das war jetzt nicht zuviel. Gibt es einen einfacheren Weg um herauszufinden, welcher chipsatz auf dem Board ist. Meine xp-Systeminformation sagt da nichts aussagekräftiges.

    NACHTRAG: Habe soeben ein Intel-Testprogramm laufen lassen, dieses sagt mir es wäre ein INTEL G31 Express Chipsatz. Der Treiber dafür ist der bereits von mir installierte.

    Ach ja, der Lautstärkemixer von xp scheint jedoch auch nicht installiert worden zu sein (kann das wegen der fehlendem Audio-Treiber sein?)

    Danke und Gruß
     
  9. Vielen Dank Erich,

    habe das Programm mal auf betreffendem PC gestartet. Leider wird mir als Info bei Chipsatz 0 (in Worten Null) angezeigt. Ich habe dort nur eine graue Fläche. :D

    Im Audiobreich bei windows zwar auch, aber bei PCI/PnP Audio steht folgender Eintrag: Intel 82801GB ICH7 - High Definition Audio Controller [A-1] PCI