Zweite Platte eingebaut, wie erkennen?

Dieses Thema Zweite Platte eingebaut, wie erkennen? im Forum "Hardware" wurde erstellt von Markolf, 7. Jan. 2005.

Thema: Zweite Platte eingebaut, wie erkennen? Hallo zusammen, habe grade meine zweite HD eingebaut (120 GB, als Slave gejumpert), und sie wurde vom BIOS auch...

  1. Hallo zusammen,

    habe grade meine zweite HD eingebaut (120 GB, als Slave gejumpert), und sie wurde vom BIOS auch sofort problemlos erkannt. Unter Windows ist sie bisher nicht zu finden, vermute, ich muß ihr noch ´nen Laufwerksbuchstaben zuweisen?

    Laut Lieferschein ist die Platte vorformatiert und darf nicht nochmals Low Level formatiert werden, normale DOS Formatierung sei aber möglich.

    Frage: Wie weise ich der neuen HD einen Laufwerksbuchstaben zu? Muß sie noch irgendwie weiter formatiert werden?

    Und wenn jemand ein Tool oder eine Methode zur laufenden Datensicherung weiß, bin ich ebenfalls für einen Tip dankbar. Die neue Platte ist als Backup gedacht (später soll die erste Platte mal ausgetauscht werden, ist mittlerweile über vier Jahre alt). Die originäre HD hat 40 GB und vier logische Partitionen:
    C: (Windows 98 SE)
    D:\ (System2, ist leer)
    E:\ Programme
    F:\ Daten

    Vielen Dank für Hilfe und Tips!
    Markolf
     
  2. Hy,

    welches betriebssystem ?
    bei xp ist die platte in der datennträgerverwaltung drin, meist als unpartitionierter bereich, der formatiert werden muss.
    bei xp kann man unter zubehör - systemprogramme sicherungen machen, funzt echt toll.
     
  3. Windows 98 SE.

    Hab versucht, in der Systemsteuerung im Gerätemanager etwas einzutragen. Dort sind inzwischen unter Laufwerke zwei <Generic IDE Disk Type 47> gelistet (war vorher nur eins), es läßt sich beim zweiten aber kein Laufwerksbuchstabe eingeben.
     
  4. Hallo Morpheus und Al Bundy,

    danke für Eure Antworten. Den Artikel hab ich gelesen.
    Wenn ich Fdisk aufrufe, erscheint als erstes die Frage nach der erweiterten Unterstützung für <512 MB. Mir ist das zu heikel, da weiterzumachen, da ich nicht absehen kann, was passiert, wenn an der bestehenden Platte was verändert wird.

    Doch ich habe Partition Magic ausgegraben (alte vers. 5.0)!

    Nur weiß ich nicht,

    a) muß eine primäre Partition für die neue Platte eingerichtet werden (laut Lieferschein ist sie vorformatiert, was immer das heißt)? In diesem Falle würde Partition Magic der neuen Platte automatisch den Laufwerksbuchstaben D zuordnen.

    b) gibt es dann Probleme mit dem automatisch zugewiesenen Laufwerksbuchstaben? Die erste Platte hat vier logische Partitionen, und zwei CD-Roms sind im Rechner. Laufwerksbuchstaben bisher:

    A: (Floppy)
    C:\System (physikalische HD 1 Laufwerk), darauf sind als logische Partitionen enthalten:
    D:\System2 (leer)
    E:\Programme
    F:\Daten
    Weiterhin gibt´s
    G: (CD-Rom)
    H: (Brenner)

    c) oder werden die Laufwerksbuchstaben von PM dann automatisch neu geordnet und entsprechend zugewiesen?

    Da auf F:\ meine gesamten Daten liegen, würde ich da ungern Überraschungen erleben... Werde erstmal Backups davon brennen!
     
  5. a) kannst du im partition magic nicht den laufwerksbuchstaben selbst auswählen ?
    es muss keine primäre partition sein.
    c) normal vergibt das PM den nächst freien buchstaben in deinem fall also I:
    die anderen sollten nicht verschoben werden.
    die sache mit dem backup ist immer gut. :)
     
  6. A) Ja, das kann ich, wenn ich eine logische Partition durchführe. Entscheide ich mich für primäre Partition, dann nennt PM einfach sie einfach D:\, keine Wahlmöglichkeit.

    c) hier vergibt es G:\ Ich vermute, daß die CD-Laufwerke dann umbenannt werden - was ja mangels gespeicherter Daten und FAT unproblematisch sein dürfte.

    Denke, ich werd´einfach mit ´ner logischen probieren, die erste HD dürfte davon ja in keinem Falle beeinflußt werden, wenn etwas ab G:\ abwärts verändert wird..

    Hm. Mal abwarten, daß die Backups fertig werden. Dann pack ich´s an.

    Danke!

    Viele Grüße,
    Markolf
     
  7. Ist auch ganz normal und falsch wenn es anders wäre. Die Buchstabenverteilung läuft in der Regel so ab, dass immer erst die Festplatten und dann andere Laufwerke Buchstaben bekommen. Nimmt man nun nur die Festplatten, dann haben immer primäre Partitionen Vorrang und dann kommen die logischen Laufwerke.
    Erstelle ich Platte 1 mit einer primären und einer logischen Partition, kommen hier die Buchstaben C + D zum Einsatz. Klemme ich nun eine zweite Platte, mit einer primären Partition, an, bekommt diese den Buchstaben D und die anderen Laufwerke/Partitionen werden umgetauft.
    Leider oder zum Glück kann man unter PM das nicht beeinflussen. Hat man mit PM seine Partitionen erstellt, kann man unter XP (in der Datenträgerverwaltung) die Laufwerksbuchstaben entsprechend seinen Wünschen anpassen bzw. ändern. Auch die der primären Partitionen.
     
  8. Okay, jetzt hab ich´s, danke! :D

    Partition Magic hat´s nicht gepackt, die Version 5.0 (von 1999) ist vermutlich mit der Größe von 120 GB überfordert.

    Das von morpheus gelinkte tool Partition Star (s. oben) hat´s dagegen geschafft, schnell und einfach. Die neue Platte ist jetzt D:\, alle logischen Partitionen auf der HD 1 und die CD-Rom´s sind im Alphabet ein´s runtergerutscht. Alles problemlos.

    Danke Euch allen! :)

    Viele Grüße!
    Markolf
     
Die Seite wird geladen...

Zweite Platte eingebaut, wie erkennen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
zweite Festplatte in einen Rechner einbauen. Hardware 28. Aug. 2016
Zweite USB-Festplatte Hardwarekonflikt Hardware 29. Juli 2014
Auf zweite Festplatte Windows 7 Windows 8 Forum 8. Juli 2014
Installation von Windows auf zweiter Festplatte nicht möglich Windows 7 Forum 20. Okt. 2009
System startet nicht mit zweiter Platte Windows XP Forum 13. Mai 2009