Kompletter Windowsabsturz innerhalb eines Spieles ohne Bluescreen

Diskutiere Kompletter Windowsabsturz innerhalb eines Spieles ohne Bluescreen im Windows 10 Forum Forum im Bereich Betriebssysteme; Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe mir ein neues System zusammengestellt und im gleichen Zuge Windows 10 Pro frisch...
  • #1
S

sunnyboy171981

Neues Mitglied
Themenersteller
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe mir ein neues System zusammengestellt und im gleichen Zuge Windows 10 Pro frisch installiert und neu eingerichtet. Seit dem habe ich regelmäßig das Problem, dass wärend ich in einem Spiel (unterschiedliche Spiele) bin, der Bildschirm ganz kurz einfriert, schwarz wird und der Rechner komplett neu ab BISO startet. Dies geschieht mal nach 10 Min, 45 Min oder 1,5 Std. Es gibt keinen BlueScreen.

Hier meine aktuelle Hardware:
Intel i7 14700k, Mainborard: ASUS ROG Strix Z-790H Gaming Wifi, 2x Corsair Vengence DDR5 6400MHz (XMP aktiv), EVGA Geforce 3080 RTX XC3 (12GB), SSD1: Samung 980 2TB, SSD2: Samsung 970 EVO 1TB, Netzteil Corsair 1000W

Hinweis: Die Graka habe ich vom meinem vorigen System (i7 4790k) übernommen. Mit dem alten System gab es nie Probleme.

Was ich bisher unternommen habe:
- Hardware und Anschlussleitungen auf Kontaktierung geprüft (u.a. RAM kreuzgetauscht)
- Graka Treiber deinstalliert und neu installiert (Wegen Fehlercode 0x00000116)
- ältere Graka Treiber ausprobiert
- Befehl "sfc /scannow" ausgeführt (Hat beim ersten Durchlauf Fehler gefunden, dann nicht mehr, Problem bleibt)

Ich habe mir mal aus dem Windows Ereignismonitor folgende Sachen rausgezogen:

Fehler 29.11.2023 18:36:19 Service Control Manager 7023 Keine "Der Dienst ""cplspcon"" wurde mit folgendem Fehler beendet: „Unbekannter Fehler"

Fehler 29.11.2023 18:36:19 Microsoft-Windows-WER-SystemErrorReporting 1001 Keine Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x00000116 (0xffff800c76fa7010, 0xfffff803a0e55720, 0xffffffffc000009a, 0x0000000000000004). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\Windows\Minidumps\112923-10000-01.dmp. Berichts-ID: ef17bfa7-cd17-4e56-bbac-17c6d21bdf78.

Fehler 29.11.2023 18:36:18 EventLog 6008 Keine Das System wurde zuvor am ‎29.‎11.‎2023 um 18:34:53 unerwartet heruntergefahren.

Fehler 29.11.2023 17:08:54 Microsoft-Windows-DistributedCOM 10010 Keine "Der Server ""Windows.Gaming.GameBar.PresenceServer.Internal.PresenceWriter"" konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts mit DCOM nicht registriert werden."

Fehler 29.11.2023 17:08:53 Microsoft-Windows-DistributedCOM 10010 Keine "Der Server ""Windows.Gaming.GameBar.PresenceServer.Internal.PresenceWriter"" konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts mit DCOM nicht registriert werden."

Ich hoffe einem von euch fällt was ein. Meine letzte Idee wäre sonst Format C ;-)

Grüße aus dem Ruhrpott
 
  • #2
Der Bluescreen steht in der .dmp Datei und deutet auf ein Problem mit der NVIDIA Graka hin, siehe im Link unten. Was zu tun ist:

  • Prüfen, ob ein aktualisierter Grafikkartentreiber des Herstellers vorhanden ist und diesen installieren.
  • Und um sicherzustellen, dass das Zurücksetzen des Display-Treibers wegen überhitzter Komponenten auf der Grafikkarte erfolgen muss, sollte man sicherstellen, dass die Grafikkarte frei von Staub ist.
  • Bei High-End-Grafikkarten könnte auch noch eine fehlerhafte bzw. nicht ausreichende Stromversorgung der Grund für Fehler und das Zurücksetzen des Display-Treibers sein.

Auch übertaktete Grafikkarten oder kaputte Komponenten können eine Ursache sein.

 
  • #3
  • Prüfen, ob ein aktualisierter Grafikkartentreiber des Herstellers vorhanden ist und diesen installieren.
  • Und um sicherzustellen, dass das Zurücksetzen des Display-Treibers wegen überhitzter Komponenten auf der Grafikkarte erfolgen muss, sollte man sicherstellen, dass die Grafikkarte frei von Staub ist.
  • Bei High-End-Grafikkarten könnte auch noch eine fehlerhafte bzw. nicht ausreichende Stromversorgung der Grund für Fehler und das Zurücksetzen des Display-Treibers sein.
Der GraKa-Treiber war das erste was ich nochmals neu installiert habe, war aber aufgrund des neuen Systems eh der neuste.

Auf der Graka liegt kein Staubkorn. Temp. unter Spiele Last 82°C. Wie gesagt, die Karte lief im alten Sys knapp 1 Jahr komplett stabil.

Keiner der Komponenten ist übertaktet, ich habe mittlerweile selbst das XMP des RAM abgeschaltet um hier eine Fehlerquelle auszuschließen.
Wie eingangs beschrieben befindet sich ein 1000W Netzteil im System. Hier sollte sogar noch Puffer sein.
 
Thema:

Kompletter Windowsabsturz innerhalb eines Spieles ohne Bluescreen

ANGEBOTE & SPONSOREN

Statistik des Forums

Themen
113.818
Beiträge
707.870
Mitglieder
51.472
Neuestes Mitglied
Lisa vom Bodensee
Oben