Massenpflege Ordner

  • #1
V

vancho

Mitglied
Themenersteller
Dabei seit
31.12.2022
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Hallo,

Plex sagt laut Hilfe, dass ich meine Filme in einzelne Ordner Speichern sollte. Also müsste ich für mehrere hundert Filme jeweils den Ordner "Filmname" anlegen und dann den Film in den Ordner verschieben. Mit Powershell könnte ich die Ordner anlegen, aber kennt jemand vielleicht einen Weg, damit alles in einem Schritt gemacht werden kann, und ich nicht die Dateien einzeln verschieben muss? Oder ist vielleicht die Aufforderung von Plex dies zu tun nicht so sinnvoll?

Danke scho' mal
 
  • #2
Ich kenne Plex nicht und kann deshalb auch nicht nachvollziehen, warum Deine Videos jeweils in einem separaten Ordner stehen müssen. Wozu brauchst Du Plex, um Videos, die auf Deinem PC gespeichert sind, abzuspielen.
Oder ist Dein Problem ein anderes, dann solltest Du Die Frage konkretisieren.
 
  • #3
Konkret: Ich will mehrere Ordner, basierend auf einer Liste von Dateien, anlegen können und dann die Dateien jede in den respektiven Ordner verschieben. Konkreter geht's nicht. Weitere Informationen stillen vielleicht Deine Neugier, sind aber nicht nötig.
 
  • #4
Stehen die Dateien bereits auf Deinem PC oder willst Du sie nach dem Anlegen der Ordner erst in diese Ordner downloaden ?
Was ist das für eine Liste ? Wie sehen die einzelnen Zeilen aus ? ( => am besten mal einen Auszug hier einstellen).
Evtl. kann man mit einem kleinen Programm an Hand dieser Liste die Ordner erstellen und die Dateien hinein kopieren/verschieben. Dazu muss allerdings bekannt sein, wo die Dateien (mehrere hundert Filmdateien) stehen.
Dazu müsste man nur das Ziellaufwerk kennen und ggf. einen Ordner, z.B. => C:\MeineVideos
Gibt es für die Namen der anzulegenden Ordner von Plex bestimmte Vorgaben oder könnte man als Ordnernamen gleich die jeweiligen Dateinamen verwenden ?

Es geht nicht um Neugier - sondern ich versuche zu Dir helfen, falls Du Wert darauf legst.
 
  • #5
Vielen Dank für die freundliche Antwort. Ich bin leider etwas "Forengeschädigt" von anderen Foren. Dafür entschuldige ich mich.

Die Dateien sind filme und liegen auf einem NAS. Ich greife per Netzlaufwerk zu. Aktueller Zustand sieht so aus
Z:\video\_Filme
Snatch.mp4
Goodfellas.mp4
...etc

Nach der Umwandlung sollen die Ordner mit den Dateinamen, ohne Endung angelegt werden und die Dateien dort abgelegt

Z:\video\_Filme\Snatch
Snatch.mp4
Z:\video\_Filme\Goodfellas
Goodfellas.mp4

Mit Liste meinte ich, dass ich eine Liste der Dateinamen in Excel mache.
Snatch
Goodfellas
...etc
Die Ordnernamen sollen für Plex die Dateinamen sein. So ist es gewollt
 
  • #6
Nun verstehe ich in etwa, worum es bei Dir geht.
Hier ein Beispiel
Alter Zustand:
Z:\video\_Fime\Snatch.mp4
Z:\video\_Fime\Goodfellas.mp4
...usw.
Neuer Zustand:
Z:\video\_Fime\Snatch\Snatch.mp4
Z:\video\_Fime\Goodfellas\Goodfellas.mp4
..usw

Es müssen pro mp4-Datei jeweils ein Ordner mit dem Dateinamen (ohne .mp4) angelegt werden und die Datei in diesen Ordner verschoben werden.

Dazu könnte ich Dir ein kleines Pogramm machen, das diese Aufgabe erledigt.
Als Datei benötige ich dafür eine DIR-Datei, die Du mit CMD erstellen kannst, ab besten mit folgendem Batch

Code:
rem UTF-8 Codepage festlegen
chcp 65001
DIR Z:\video\_Filme\*.mp4 /S /ON >Z:\video\_Filme\FilmeMP4dir.txt

Ich würde das Programm so machen, dass die DIR-Datei zugeordnet werden muss.
Alle nötigen Informationen sind in der DIR-Datei enthalten.
chcp 65001 - Diese Codepage ist dann nötig, wenn deutsche Umlaute oder andere UTF-8 Zeichen in den Dateinamen enthalten sind.

Du kannst das testen, indem Du nur zwei oder drei Dateien auf einem USB-Stick o.ä. einrichtest und für diese Stuktur die DIR-Datei erstellst und dem Programm übergibst.

Hier ein Test mit einem USB-Stick auf Laufwerk Z:

Code:
 Datenträger in Laufwerk Z: ist Z_USB3_G4_32GB_NTFS
 Volumeseriennummer: A01A-4AC2

 Verzeichnis von Z:\video\_Filme

04.01.2023  11:21         9.360.396 Der 300€ Zuhälter.mp4
02.01.2023  17:31        24.827.432 Fröhlicher Müller.mp4
02.01.2023  17:31        24.827.432 Goodfellas.mp4
04.01.2023  11:21         9.360.396 Snatch.mp4
               4 Datei(en),     68.375.656 Bytes

     Anzahl der angezeigten Dateien:
               4 Datei(en),     68.375.656 Bytes

So würde es nachher aussehen:

1672861647868.png

Sage mir, ob Du Interesse an so einem Programm hättest.
Ich mache so etwas mit Visual Studio 2022 und C#.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #7
Das wäre natürlich super hilfreich! Würde das was kosten?
 
  • #8
Das kostet => NIX ! - Es ist mein Hoppy als Rentner, damit die grauen Zellen nicht vertrocknen.
Im Anhang die EXE, die kannst Du irgendwo abspeichern und starten.
Es gibt auch eine kleine Hilfe zur Erläuterung.
Du kannst ja mal zurück melden, ob es geklappt hat.
Ich habe ein paar Dateien auf einem USB-Stick Z: für den Test benutzt.
Mit einem NAS sollte es auch klappen.
Probiere es erst mal mit ein paar Dateien aus.
Du kannst dafür einen beliebigen Video-Ordner für die MP4-Dateien benutzen. Du musst ihn nur über => Datei ... auswählen.
Wenn Du selbst auch ein wenig programmierst, kann ich Dir auch den SourceCode schicken.
 

Anhänge

  • PlexVideos.zip
    6,6 KB · Aufrufe: 2
  • #9
Vielen Herzlichen Dank
 
Thema:

Massenpflege Ordner

ANGEBOTE & SPONSOREN

Statistik des Forums

Themen
113.867
Beiträge
708.102
Mitglieder
51.511
Neuestes Mitglied
Lukers92
Oben