Umstellungen von AHCI auf RAID

  • #1
S

sprotte

Bekanntes Mitglied
Themenersteller
Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Spezialistinnen und Spezialisten,

heute komme ich mal wieder mit einem Problem, an dem ich mir bis jetzt (trotz großzügigem Recherchieren...) komplett die Zähne ausbeisse :mad:!

Folgende Situation liegt vor: Es existiert eine Maschine mit einem ASRock-Board (X370Pro4) und einem AMD Ryzen 7 5700G, dazu 2x 8 GB DDR4-RAM und einem SATA-RAID-Controller DAWIControll DC624eR2, an dem 2x SATA-SSD je 120 GB (als Systemplatte) und 2x SATA-SSD je 2 TB (als Datenplatte) hängen, beide jeweils in einem separaten RAID1-Verbund, also RAID1 und RAID2. Das Board ist im BIOS auf AHCI-Modus, im PBS bei PC-Lanes für den DAWI-Controller auf "x16" und NVMe-RAID auf "Disabled" eingestellt, der CSM steht auf "Aktiviert" mit PXE "Nicht starten" und Storage "Nur UEFI". Damit läuft alles einwandfrei ohne Fehler und zur vollen Zufriedenheit😌!

Nun gibt es ja mittlerweile technisch gesehen bessere/schnellere Lösungen als SSD's, nämlich NVMe's, also habe ich mir zum Testen den Luxus gegönnt und 2x NVMe mit je 2 TB erstanden. Dazu noch ein Zusatzboard für einen PCIe-Slot (x8 oder x16) mit eigenem ASM-Chipsatz 2824 (=läßt sich zur Not auch ohne Bifurcation betreiben).

Gesagt, gedacht und gemacht: NVMe-Board eingesetzt, das BIOS wie verlangt auf RAID-Modus umgestellt, im PBS bei PC-Lanes auf "x16" bzw. "x4x4" und NVMe-RAID auf "Enabled" eingestellt, der CSM auf "Deaktiviert" gestellt und mal probeweise ein Win11Pro frisch-neu installiert samt den zugehörigen RAID-Treibern (also gemäß AMD "Bottom", "RAID" und "Cfg") und fröhlich und erfolgreich ein RAID1 erstellt mit erheblich besseren Datenraten als die bewährten alten SSD (sprich ein "Tag-und-Nacht-Unterschied")😇.

Aber nun das Problem: wie bekomme ich mein ursprüngliches Win11Pro auf das neue RAID?!? Denn neu installieren und alles Bisherige nachinstallieren ist schlicht unmöglich (eben ein stetig gewachsenes System...)😖, für das Einbinden des NVMe-Controllers muss ich die AMD-Treiber bereits geladen haben, die aber zum Startzeitpunkt des "alten" Windows nicht vorhanden sind. Starte ich aber das alte Windows im RAID-Modus und CSM deaktiviert, bootet die Maschine nicht, entweder mit der Meldung "Inaccessible Drive" oder mit "Page_Fault_In_Nonpaged_Area". Und boote ich unter der ursprünglichen Konfiguration (s.o.), findet er natürlich kein NVMe-Board bzw. nur die erste NVMe, d.h. die üblichen Methoden eines Image-Transfers unter Acronis oder EaseUS oder AOMei greifen nicht!

Im Internet beim Suchen wurden dann verschiedene Methoden gelistet wie "Im abgesicherten Modus rebooten", dann würden (Standard?)Treiber von Windows gefunden - Pustekuchen, dem ist nicht so, denn beim Booten treten die o.a. Fehler auf, Windows rennt dann immer in den Reparaturmodus und bootet in Schleife immer wieder! Welche Zu-Fuss-Möglichkeiten (z.B. Registry bearbeiten/ergänzen) oder nachträgliches Einbinden der RAID-Treiber zum Win-Startzeitpunkt gibt es denn vielleicht noch? Übrigens sind natürlich Windows, das BIOS der beteiligten Hardware und alle Treiber topaktuell.

Sooo, dann hoffe ich mal, dass einer von Euch diese "Katze-beisst-sich-in-den-Schwanz"-Situation kennt und eine erfolgreiche Lösung hat - ich würde "mir 'n Loch innen Bauch freuen", aus dieser vertrackten Zwickmühle raus zu kommen.

Vielen Dank Euch allen schon mal im Voraus!!!
 
Thema:

Umstellungen von AHCI auf RAID

ANGEBOTE & SPONSOREN

Statistik des Forums

Themen
113.861
Beiträge
708.068
Mitglieder
51.506
Neuestes Mitglied
fransco
Oben