Unzulässige Zeichen in Dateinamen unter Windows - eine Lösung

  • #1
R

robertr

Neues Mitglied
Themenersteller
Dabei seit
01.05.2024
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

auf dieses Fehlermeldung stoßen alle früher oder später mal beim Benennen von Dateien unter Windows: Ein Dateiname darf keines der folgenden Zeichen enthalten: \ / : * ? " < > |

Unter ist seit heute ein Online-Helferlein dafür erreichbar. Im Handumdrehen kann man damit zulässige Dateinamen für Windows erstellen, die das gewünschte Zeichen wie ?, \, /, : usw. enthalten. Die unzulässigen Zeichen werden einfach durch (sehr) ähnlich aussehende Zeichen aus dem Unicode-Zeichenvorrat ersetzt, die für Dateinamen unter Windows zulässig sind.
Für jedes Zeichen gibt es sogar mehrere Ersetzungszeichen zur Auswahl.

Über jedes Feedback freue ich mich.

Viele Grüße
Robert

P.S.: Ich hoffe, dass ich meinen Beitrag hier im richtigen Unterforum gepostet habe. Falls nicht, bitte ich um Entschuldigung und um Verschiebung in das korrekte Unterforum. Danke!
 
  • #2
Das klingt nach einer sehr nützlichen Ressource! Es ist bekannt, dass Windows bestimmte Zeichen in Dateinamen nicht zulässt, und dies kann manchmal zu Problemen führen.
Die Verwendung von ähnlich aussehenden Zeichen aus dem Unicode-Zeichenvorrat als Ersatz ist eine kreative Lösung. Es ist großartig zu hören, dass es für jedes Zeichen sogar mehrere Ersetzungszeichen zur Auswahl gibt. Dies könnte Benutzern helfen, ihre Dateien effektiver zu organisieren und zu benennen.
Danke, dass Du diese Information geteilt hast!
 
  • #3
Vielen Dank für Dein Feedback, @JohnDoe.
 
  • #4
Wenn man die Kommandosprache benutzen will, ist es gut die Bedeutung dieser Zeichen \ / : * ? " < > | zu kennen

\ / DiesesZeichen dienen der Kennzeichnung von Ordnernamen, z.B. C:\Temp\xyz.txt

/ Mit / werden Kommandozueilen Parameter eingeleitet, z.B. DIR A:\*.* /S /S ist einParameter für das DIR-Kommando
/H gibt für jedes Kommado eine Hilfe aus, z.B. DIR /H COPY /H usw.

: Mit dem DoppelPunkt wird ein Laufwerksbuchstabe markiert C: A: usw

* ? Sind Jockerzeichen, z.B. DIR C:\*.JPG alle JPG-Dateien. ? steht für ein beliebiges Zeichen an der angegebenen Stelle.

" mit den DOppel-Hochkommas können Zeichenketten geklammert werden ECHO "Das ist ein beliebiger Text 8 > 6"

> mit diesem Zeichen kann die Ausgabe des jeweiligen Programmes oder Kommandos in eine Datei ausgegeben werden
z.B. DIR C:\*.MP3 >D:\Alle MP3-Dateien auf Lw C.txt

< mit diesem Zeichen können dem Programm/Kommando Daten aus einer Datei übergeben werden
z.B. TestPGM <E:\InputParameter.txt
 
  • #5
hkdd schrieb:
Wenn man die Kommandosprache benutzen will, ist es gut die Bedeutung dieser Zeichen \ / : * ? " < > | zu kennen
Danke für die Zusatzinfos, @hkdd !
Ich möchte noch eine Erklärung zum letzten Zeichen ergänzen, dem senkrechten Strich oder Pipe:
Mit der Pipe lassen sich Programme und Filter hintereinander ausführen und deren Ausgabe jeweils an das nächste Programm/Filter weitergeben. Bspw. gibt folgende Befehlskette den Inhalt der Datei test.txt an den Befehl FIND weiter. FIND gibt dann nur die Zeilen aus, die "Schmitt" enthalten.
TYPE test.txt | FIND "Schmitt"
 
  • #6
hkdd schrieb:
/H gibt für jedes Kommado eine Hilfe aus
In Windows-Kommandozeilenbefehlen wird
Code:
/?
verwendet, um Hilfe zu einem Befehl anzuzeigen, nicht /H. Zum Beispiel:
Code:
DIR /?
oder
Code:
COPY /?
 
  • #7
Noch eine Ergänzung:

>> mit dem doppelten Größer-Zeichen kann man den Inhalt einer Datei an den Inhalt einer vorhandenen Datei anhängen.
 
Thema:

Unzulässige Zeichen in Dateinamen unter Windows - eine Lösung

ANGEBOTE & SPONSOREN

Statistik des Forums

Themen
113.861
Beiträge
708.068
Mitglieder
51.506
Neuestes Mitglied
fransco
Oben