2003 Fileserver Performance

Dieses Thema 2003 Fileserver Performance im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von datarOOter, 7. Nov. 2006.

Thema: 2003 Fileserver Performance Aloha Gemeinde, ich bin verzweifelt: Es häufen sich bei mir Fälle mit 2003ern in denen die Fileserver Performance...

  1. Aloha Gemeinde,

    ich bin verzweifelt: Es häufen sich bei mir Fälle mit 2003ern in denen die Fileserver Performance zusammen bricht. Zuerst hatte ich die 3Ware Controller unter Verdacht (9000er Serie und höher) aber nun habe ich das Problem sogar bei Softwareraids entdeckt. Sei es bei Enterprise, SBS oder den Normalen Versionen. Mit verschiedenen Boards (Intel, Supermicro etc.) und Controllern. Auch habe ich entdeckt das 3Ware wohl nicht das halten kann was sie so lauthals versprechen - Katastrophe im Moment !
    Ich habe so ziemlich bei allen entdecken können, das die Durchschnittliche Warteschlangenlänge des Datenträgers auf 100% geht und dann die Server vorerst einfrieren. Wie debugge ich soetwas ?
    Könnte mir jemand einen Verfahrensweg aufzeigen oder kennt jemand das Problem ?
    Tritt übrigens immer in Verbindung mit größen Dateien auf, die ein paar Hundert MB oder mehr haben.

    Gruß
    der datarOOter
     
  2. Hallo,

    perfmon ist dein Freund. Monitore die Platten I/O. Sind das PCI Festplattenkontroller ? Wenn ja, würde ich fast drauf wetten, das Busmastering im BIOS deaktiviert ist.

    Gruß
    Sven
     
  3. Danke für die Antwort.
    Das mit dem Busmastering werde ich checken. Wenn es das war tret ich mir in den Hintern !
    Ich habe allerdings auf meinem Lieblingsserver diesbezüglich noch ein kleines Problem:
    Perfmon startet, ich kann auch Indikatoren hinzufügen, aber es werden keine Daten gesammelt. Ist dir dazu auch etwas bekannt ? Zu dem Problem hab ich mich auch schon dumm gesucht.

    Gruß
    der datarOOter
     
  4. Hi,

    welche Graphen hast Du denn hinzugefügt ?

    Du brauchst mindestens:

    - Physikal Disk: Write
    - Physikal Disk: Read

    Gruß
    Sven
     
  5. Hallöle,
    ich habe diverse ausprobiert z.B. Datenräger Warteschlange, CPU auslastung etc.. Das Snapin zieht einfach keine Daten, egal aus welchem Indikator.

    Gruß
    datarOOter
     
  6. Hi,

    ist der Dienst Leistungsdatenprotokolle und Warnungen auf Startart Manuel bzw. Automatisch ?

    Gruß
    Sven
     
  7. Besser spät wie nie: Genau das war's ! Der Dienst war gekillt. Habe den Intel Server Manager im Verdacht - der sich übrigens auf keinem Server mehr deinstallieren lässt. :|

    Performance Probleme habe ich weiterhin. Bei den Server mit RAID Controllern experementiere ich nun mit Stripe/Clustergrößen. Bei den Software Raids verzweifel ich allerdings langsam. Auf ein paar Geräten läuft eine VMWare mit einer z.b. 20GB großen HDD Datei. Auf anderen X Gig große PST Dateien. Auf den Kisten habe ich immer Probleme wenn da auch nur mit ein wenig mehr wie X MB hantiert wird. Die Probleme kenne ich vom Server 2000 überhaupt nicht. Ok war mal langsam ,aber die Kisten sind nicht gleich erstarrt ...

    heulend,
    datarOOter

    PS: Busmastering war's nicht. Kann ich bei den Intelboards überhaupt nicht mehr konfigurieren ...
     
  8. Hi,

    wäre das nicht der geeignete Zeitpunkt um über eine NetApp nachzudenken ?
    (Entsprechende Budget natürlich vorrausgesetzt...)

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

2003 Fileserver Performance - Ähnliche Themen

Forum Datum
Redundante Fileserver mittels Windows 2003 Server Windows Server-Systeme 11. Juli 2008
Gruppenrichtlinien Rechte für Taskleiste auf Server 2003 Windows Server-Systeme 27. März 2016
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Hilfe bei DAT 72 Bandwiederherstellung unter Server 2003 Windows Server-Systeme 27. Jan. 2015
PowerPoint 2003: Automatische Schriftgrößenanpassung abstellen Microsoft Office Suite 22. Aug. 2014